Landungsbrücken

1 Bild

Update: HSV-Manager Timo Kraus ist tot

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 4 Tagen

thl. Buchholz/Hamburg. Jetzt ist es traurige Gewissheit: Der seit dem 8. Januar vermisste HSV-Manager Timo Kraus (44) ist tot. Passanten hatten am Donnerstagmorgen an der Überseebrücke in Hamburg eine Leiche in der Elbe entdeckt. Ungefähr an der Stelle, an der die Polizei vermutete, dass Kraus im Januar in den Fluss gestürzt sein sollte. Bei der Leiche fanden die Beamten den Ausweis des Managers. Zudem war die Kleidung...

2 Bilder

Neue Erkenntnisse im Vermisstenfall Timo Kraus

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.01.2017

HSV-Mitarbeiter hatte laut Zeugenaussagen kurz vor seinem Verschwinden keine Jacke mehr an (os). Neuigkeiten im Vermisstenfall Timo Kraus (44): Der Polizei liegt eine Zeugenaussage vor, wonach der HSV-Marketingchef am frühen Sonntagmorgen, 7. Januar, um kurz nach Mittagnacht auf den Landungsbrücken am Hamburger Hafen gesehen wurde - allein und, entgegen der bisherigen Annahme, ohne Jacke. Demnach könnte Kraus laut Polizei...

1 Bild

Suche ergebnislos abgebrochen - HSV-Manager Timo Kraus bleibt weiterhin verschwunden

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 12.01.2017

thl. Hamburg. Welches Schicksal hat den HSV-Manager Timo Kraus (kl. Foto) ereilt? Wie berichtet gilt der 44-jähriger Buchholzer seit vergangenen Sonntag als vermisst. Am Donnerstagmittag rückten 18 Taucher an den Landungsbrücken an, nachdem ein Spürhund der Polizei dort angeschlagen hatte. Gut eine Stunde suchten die Beamten den Bereich an Brücke 1 ein - ergebnislos.

2 Bilder

Ein Bug voller Kunst in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.11.2016

Ausstellungs-Törn "Alle Mann an Bord" von Jonas Kötz macht Station am Stadthafen tp. Stade. "Ich wollte schon lange mal mit einer Ausstellung auf einem Schiff die Elbe hinauffahren", sagt der Bildhauer und Illustrator Jonas Kötz von der Elbinsel Krautsand. "Dieses Jahr hat es nun geklappt." Mit dem Stader Schiff Greundiek ist der Künstler auf Ausstellungs-Tournee. Am Stader Stadthafen sind Interessierte am Freitag, 2....

1 Bild

„Ich sah, wie Frauen belästigt wurden!“ - Dirk Z. schildert die Ausschreitungen in der Silvesternacht in Hamburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.01.2016

Das Entsetzen ist groß: Nicht nur am Kölner Hauptbahnhof, sondern auch in Hamburg sollen in der Silvesternacht Dutzende Frauen von Männergruppen massiv sexuell belästigt und beraubt worden sein. Die meisten Vorfälle ereigneten sich nach Angaben der Polizei auf St. Pauli. Es soll aber auch Übergriffe am Jungfernstieg gegeben haben. Der Buchholzer Dirk Z.* (44) hat die Silvesternacht auf dem Hamburger Kiez miterlebt. (mum)....

1 Bild

Mit der Barkasse auf Este und Elbe unterwegs

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 10.08.2015

Buxtehude: Hafen | bo. Buxtehude. Im August bietet die Hansestadt Buxtehude noch zwei Barkassenfahrten auf der Este und Elbe an. Die "Hanseat" pendelt am Dienstag und Mittwoch, 25. und 26. August, zwischen der Estestadt und Hamburg in gemütlichem Tempo. Fahrgäste erleben das beschauliche Alte Land mit seinen Obstplantagen und reetgedeckten Fachwerkhäusern ebenso wie Industrie und Hafenbetrieb auf dem Weg zu den St.-Pauli-Landungsbrücken. Es...

Mit dem Rad von Seevetal in die Hafencity

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 25.10.2013

Seevetal: EWE Passage Hittfeld | tw. Hittfeld. Mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) geht es am Samstag, 2. November, nach Hamburg in die Hafencity und zu den Landungsbrücken. Treffpunkt zu der 55 Kilometer langen Radtour ist um 10 Uhr an der EWE-Passage in Hittfeld (auch für Nichtmitglieder). Zurück geht es durch den Alten Elbtunnel. Bitte an Verpflegung und Getränke denken.

1 Bild

Malerische Este: Buxtehuder Barkassenfahrten starten wieder

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.04.2013

rk. Buxtehude. Diese Fahrten machen Spaß: Auch 2013 bietet das Stadtmarketing Buxtehude die beliebten Barkassenfahrten auf der Elbe und der Este an. Stimmungsvoll geht es mit der Barkasse im Buxtehuder Hafen los, die Este entlang in die Elbe bis nach Hamburg. Am Ufer überragen die kunstvoll verzierten Altländer Bauernhäuser den Deich, danach geht es durch das Este-Sperrwerk hinaus auf die Elbe und zu den Hamburger...