Lars Höbeler

1 Bild

L140-Sanierung: Bürgerinitiative in Jork ist enttäuscht

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.06.2016

bc. Jork. Die Entscheidung ist gefallen! Die viel befahrene Ortsdurchfahrt in Jork (L140) wird nicht voll ausgebaut. Das heißt: keine Verschwenkung der Fahrbahn in Osterjork sowie kein Geh- und Radweg auf beiden Seiten. Stattdessen votierte der Gemeinderat am Mittwoch mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen und FDP und gegen den Willen des Bürgervereins (BVJ) und der Verwaltung für eine günstigere Sanierungslösung. Die marode...

1 Bild

Feuerwehr in Jork: Neue Ehrenbeamte ernannt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.04.2016

bc. Jork. Bürgermeister Gerd Hubert hat zusammen mit Fachbereichsleiter Uwe Köpcke und Teamleiterin Anja Blieffert Jorker Feuerwehrführungskräfte in das Ehrenbeamtenverhältnis bis zum 31. März 2022 berufen. Zuvor wurde Jan Lindemann als stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hove verabschiedet. Er hatte das Amt 24 Jahre inne. Diese Aufgabe wird künftig von Stefan Kropka wahrgenommen. Vereidigt wurden...

4 Bilder

Nach Klage-Ankündigung: "A26-Schließung wäre Schwachsinn"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 23.02.2016

bc. Altes Land. Die Bürgerinitiative (BI) in dem Buxtehuder Ortsteil Dammhausen will gegen die Komplettöffnung der A26-Anschlussstelle Jork klagen (das WOCHENBLATT berichtete). Die Freigabe der Autobahn bis Jork war im Planfeststellungsbeschluss ohne durchgehende Anbindung von Buxtehude und Neu Wulmstorf nicht vorgesehen. Eine mögliche Folge bei erfolgreicher Klage: Die A26 wird wieder bei Horneburg dichtgemacht, bis sie 2020...

"Wollen wir uns das gefallen lassen?"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.07.2015

bc. Jork. Die Bürgerinitiative (BI) Obstmarschenweg in Jork hat alle Mitstreiter aufgerufen, an einem Gespräch am Dienstag, 21. Juli, (20 Uhr, Alte Wache in Jork) teilzunehmen. Bei dem Treffen geht es um die Frage, inwieweit sich die BI die sofortige Komplett-Öffnung der A26 bis Jork gefallen lassen möchte. „Fakt ist, dass unser Verkehrsminister Herr Lies nicht zu seinem Wort steht und uns belogen hat“, schreibt BI-Sprecher...

1 Bild

Plötzlich herrscht Einigkeit

Aenne Templin
Aenne Templin | am 28.10.2014

Olaf Lies hält an einseitiger Öffnung der A26 in Jork fest / Altländer sind einverstanden at. Altes Land. Die A26 wird nur einseitig zwischen Horneburg und Jork freigegeben. Das verkündete Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) am Montag. Er hatte Bürgerinitiativen, Politiker und Anwohner zu einem Gespräch in Neukloster gebeten. Drei Verkehrszählungen sollen bis Sommer 2015 für Klarheit sorgen, wohin der Verkehr im Alten Land...

3 Bilder

Wutbürger legen Verkehr im Alten Land lahm

Aenne Templin
Aenne Templin | am 28.10.2014

Die Situation im Alten Land spitzt sich zu: Die Anwohner in Jork sorgen für ein Verkehrschaos at. Jork. Parkende Autos, kilometerlanger Stau und fluchende Pendler: Der Verkehr ging am Montagmorgen nur im Schritttempo durch den Obstmarschenweg (L140) zwischen Jork und Königreich. Der Grund: Wütende Bürger hatten mit kleinen, gezielten Aktion das Chaos provoziert. Pünktlich zum Besuch von Niedersachsens Verkehrsminister Olaf...