Lars Oldach

19 Bilder

Frische Luft und neue Freunde: Warum Lars Oldach seine Mittagspause in Buxtehude zum Fotografieren nutzt

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 29.04.2016

wd. Buxtehude. Eigentlich nur, um an die frische Luft zu kommen, schnappte sich Lars Oldach (41), Residenzleiter in Buxtehude, vor etwa drei Jahren in der Mittagspause seine Kamera und machte ein paar Schnappschüsse in der Umgebung. Seitdem ist das Fotografieren zur Leidenschaft geworden und wirkt sich positiv auf sein gesamtes Leben aus. "Eine Zeitlang war ich täglich in der Mittagspause draußen und auch oft nach...

27 Bilder

Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude: Alte Bekannte und neue Gesichter

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.03.2016

tk. Buxtehude. Neue Gesichter im Vorstand des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude: Während der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend wurden Andrea Werner, Lars Oldach, Carsten Schwerdtfeger und Stefan Babis neu in das Führungsteam gewählt. Uwe Fricke als Vorsitzender sowie Jan-Peter Frenzel, Dr. Henning Ziemer und Silvia Hotopp-Prigge wurden in ihren Ämtern bestätigt. Mehr über das Treffen und Projekte für 2016...

1 Bild

Fotografien von Lars Oldach im "Paulz"-Café Buxtehude

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 09.09.2015

Buxtehude: Paulz-Café | bo. Buxtehude. Fotografien von Lars Oldach sind im "Paulz"-Café der St. Paulus-Kirche in Buxtehude, Finkenstraße 53, ausgestellt. Die Vernissage findet am Sonntag, 13. September, um 11.30 Uhr statt. Unter dem Titel "(m)einblick auf die Wichtigkeit der Nichtigkeit" rückt der Buxtehuder Fotokünstler in seinen Arbeiten eher Unscheinbares in den Fokus. • Die Ausstellung läuft bis Ende November und ist zu den Öffnungszeiten des...

9 Bilder

Wirtschaft bewegt: Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein trainiert für den Altstadtlauf

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 19.06.2015

Buxtehude: WFV-Lauftreff | "Ich hätte nicht gedacht, dass ich das schaffe" und "das ist das erste Mal seit 30 Jahren, dass ich wieder mal wieder gelaufen bin", sind zwei Teilnehmer des Lauftreffs vom Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude (WFV) stolz auf ihre Leistung. Unter Anleitung der Trainerinnen Carolina Schröder und Angela Kunz, liefen rund 15 WFV-Mitglieder am Dienstagabend gemeinsam ihre ersten fünf Kilometer. Gestartet wurde am Feldmannsweg...

"Kunstpause": Fotografien von Lars Oldach in der Hospizgruppe Buxtehude

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 15.07.2014

Buxtehude: Hospizgruppe | bo. Buxtehude. Eine Ausstellung mit Fotografien von Lars Oldach wird am Samstag, 19. Juli, um 11 Uhr in der Hospizgruppe in Buxtehude, Stavenort 1, eröffnet. Unter dem Titel "Kunstpause" zeigt Oldach bis Mittwoch, 22. Oktober, erstmals eine Auswahl seiner Arbeiten. Die Aufnahmen entstanden bei Streifzügen mit der Kamera durch Buxtehude. Aus dem anfangs kleinen Hobby während der Mittagspause ist inzwischen eine Passion und...

2 Bilder

Im Alter komfortabel leben: Die K&S Senioreneinrichtung in Buxtehude bietet alle Rahmenbedingungen dafür

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 21.03.2014

Buxtehude: K&S Seniorenresidenz | Schon bald nach der Eröffnung der K&S Seniorenresidenz in Buxtehude im Jahr 2008 ist Leiter Lars Oldach in den Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein eingetreten. Als neu Hinzugezogener versprach er sich von der Mitgliedschaft unter anderem, wertvolle Infos über Land und Leute zu erhalten. "Die meisten unserer Bewohner kommen aus der Region und waren früher in einem der Mitgliedsunternehmen beschäftigt", erklärt Lars Oldach....

1 Bild

Die K&S Seniorenresidenz in Buxtehude bietet ihren Bewohnern viel Service

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 27.02.2014

Buxtehude: K&S Seniorenresidenz | Im Alter zentral und gut betreut wohnen: Die K&S Seniorenresidenz in Buxtehude bietet ihren Bewohnern alle Voraussetzungen für ein komfortables und angenehmes Leben. Leiter Lars Oldach und seine rund 110 Mitarbeiter tun alles dafür, damit sich die etwa 155 Senioren wohl fühlen. "Die Bedürfnisse ändern sich im Alter oft", weiß Oldach. "Während junge Familien gerne auf das Land ziehen, um fern vom Trubel ihre Kinder in der...