Laserpointer

Mit Laserpointer geblendet

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.10.2017

thl. Tostedt. Am Sonntagabend erschienen eine 15-Jährige sowie vier Männer im Alter von 14 bis 21 Jahren bei der Polizei in Tostedt. Sie gaben an, gegen 20.35 Uhr im Parkhaus am Bahnhof von einem Unbekannten mittels eines Laserpointers angeleuchtet worden zu sein und dadurch Schmerzen erlitten zu haben. Alle fünf Anzeigeerstatter ließen sich im Anschluss von einem Arzt untersuchen. Über ein abgelesenes Kennzeichen konnte die...

Großfahndung nach Einbrechern

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.01.2016

thl. Rosengarten. Zahlreiche Einsatzkärfte, Diensthunde und ein Hubschrauber fahndeten am Dienstagabend im Bereich Eckel nach Einbrechern, die zwischen 21.35 und 21.40 Uhr in ein Einfamilienhaus am Eckeler Berg eingedrungen und dabei von der Bewohnerin erwischt worden waren. Trotz der Großfahndung gelang den Tätern die Flucht. Unbekannt ist bisher auch ein Täter geblieben, der während der Fahndung die Hubschrauberpiloten mit...

Jugendliche außer Rand und Band

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.07.2015

thl. Seevetal. "Wilde Sau" haben drei Jugendliche (15 bis 17 Jahre alt) am Montagmorgen in Maschen gespielt und sich gefährliche "Späße" im Straßenverkehr erlaubt. Zunächst meldete ein Verkehrsteilnehmer gegen 2.30 Uhr, dass er beim Durchfahren des Kreisverkehrs an der Horster Landstraße mit einem grünen Laserpointer geblendet worden sei. Als eine Streifenwagenbesatzung über den Alten Postweg in Richtung des Kreisels fuhr,...

1 Bild

Gefährlich! Irrer blendet Hubschrauber-Besatzung mit Laserpointer

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.01.2015

bc. Stade.Das ist kein dummer Jungenstreich mehr! Weil ein Unbekannter die Besatzung eines Hubschraubers der Bundespolizei mit einem Laserpointer blendete, ermittelt nun die Polizei gegen ihn wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr. "Das ist kein Bagatelldelikt. Der Täter wird hier im geringsten Fall mit einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft", sagt Polizeisprecher Rainer...

3 Bilder

Ein "Spinner" und Erfinder

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 28.03.2013

Manfred Hüllen entwickelt mit großem Einfallsreichtum praktische und ansprechende Werbegeschenke bim. Hollenstedt. Wenn Sie eine Flasche Wein öffnen oder eine Nuss knacken, haben Sie das womöglich mit einem echten "Hüllen" getan. Manfred Hüllen (73) aus Regesbostel (Samtgemeinde Hollenstedt) bezeichnet sich selbst als "Erfinder, Spinner, Designer". Denn er entwickelt Ideen für praktische und ansprechende Werbegeschenke....