Mönchsweg

1 Bild

Elbmarschen-Gottesdienst "open air" am Fähranleger in Wischhafen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 20.05.2016

Wischhafen: Fähranleger | bo. Wischhafen. Eine Brücke über die Elbe schlagen die Kirchengemeinden Hamelwörden und Glückstadt in ihrem gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, 29. Mai. Direkt am Fähranleger in Wischhafen wird der Elbmarschen-Gottesdienst um 10.30 Uhr unter freiem Himmel gefeiert. Die Predigt hält Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy aus Stade. Für die musikalische Untermalung sorgt ein Posaunenchor. Außerdem finden zwei Taufen...

1 Bild

Radelnd den Frühling genießen: Entlang der Fernradroute Mönchsweg beginnt es zu blühen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 28.03.2016

(jd). Laut Wettervorhersage soll sich die Sonne in den kommenden Tagen rar machen. Doch die Temperaturen in zweistelliger Höhe, die für diese Woche angekündigt werden, lassen darauf hoffen, dass bald der Frühling Einzug hält. Wer die ersten Anzeichen des Frühlings bewusst wahrnehmen möchte, sollte sich auf seinen Drahtesel schwingen und eine ausgedehnte Radtour unternehmen. Dafür bietet sich der Mönchsweg an. Diese 540...

1 Bild

Beliebter Radweg

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 07.08.2014

sb. Stade. Obwohl die niedersächsische Strecke des Radfernwegs "Mönchsweg" erst Pfingsten eingeweiht wurde, zählt der Mönchsweg nach dem bekannten Elberadweg schon heute zu den beliebtesten Bikerstrecken rund um Stade. Das teilt Frank Tinnemeyer von der Stade Tourismus-GmbH mit. "Die Möglichkeit, den Trendsport Radfahren mit dem Besuch von Kirchen und kirchlichen Baudenkmälern zu verbinden, kommt sehr gut an", erklärt...

8 Bilder

Unterwegs zu den "Oasen der Entschleunigung"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 10.06.2014

jd. Harsefeld. Feierliche Einweihung der Radfernroute "Mönchsweg". Eine Kirche mit geöffneten Pforten - das ist das Symbol der Radfernroute "Mönchsweg". Diese erste Rad-Pilgerstrecke Deutschlands, die es bereits seit 2007 in Schleswig-Holstein gibt, führt jetzt auch durch das Elbe-Weser-Dreieck. Am Pfingstmontag wurde der Pilgerweg für Pedalritter feierlich im Harsefelder Klosterpark eröffnet. Der Stader...

1 Bild

Der Top-Ausflugstipp für Pfingstmontag: Im Harsefelder Klosterpark wird mit einem "Radlerfest" der Mönchsweg eingeweiht

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.06.2014

jd. Harsefeld. Heute noch nichts vor? Dann auf nach Harsefeld: Im dortigen Klosterpark läuft heute noch bis 18 Uhr eine große Open-Air-Feier. Anlass ist die Eröffnung der Rad-Pilgerroute "Mönchsweg". Pilgern ist beliebter denn je: Jährlich steigt die Zahl derer, die sich zu Fuß auf den Weg machen, um in Ruhe ganz neue Erfahrungen zu sammeln. Die klassische Pilgerstrecke ist der Jakobsweg, von dem es auch einen norddeutschen...

5 Bilder

Pilgerfahrt durch Kehdingen

Silke Umland
Silke Umland | am 25.05.2014

Ein Streckenabschnitt des Mönchsweges führt von Stade nach Wischhafen Den Mönchsweg, der bislang nur durch Schleswig-Holstein führt, gibt es offiziell ab Pfingstsonntag, 9. Juni, auch in Niedersachsen. An Kirchen interessierte Fahrradfahrer können dann unter anderem den etwa 50 Kilometer langen Abschnitt zwischen Stade und Wischhafen befahren. Die Ortschaften Himmelpforten und Großenwörden mit den St. Marien-Kirchen hinter...

1 Bild

Rad-Pilgern auf den Spuren der Mönche

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.04.2014

jd. Harsefeld. Quer durch den Landkreis Stade führt ein neuer Radfernweg. Die Fahrradsaison steht vor der Tür. Wer jetzt eine Tour mit seinem Drahtesel plant, sollte schon mal im Hinterkopf haben, dass demnächst eine neue Strecke erradelt werden kann: Zu Pfingsten wird der südliche Abschnitt der internationalen Radfernroute "Mönchsweg" eröffnet. Startpunkt ist bisher das schleswig-holsteinische Glückstadt. Von dort geht es...

2 Bilder

Per Rad auf Pilgertour

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 01.08.2013

jd. Harsefeld. Auf den Spuren der Missionare: Der "Mönchsweg" soll die Elbe-Weser-Region für Pedalritter erschließen. Beim Pilgern in die Pedale treten: Das Radtouristik-Angebot in der Region soll im kommenden Jahr um eine "religiöse" Komponente erweitert werden. "Mönchsweg" wird die neue Fahrradroute heißen, die dann quer durch das Elbe-Weser-Dreieck von Bremen bis zur Elbfähre bei Wischhafen verläuft. Historisch bedeutsame...