Marco Viehmann

2 Bilder

Projekt "Kehdinger Kreuz": Politiker haben ein Ohr für die Bürger-Sorgen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2017

Erleichterung: K12 in Wolfsbruch soll nur temporär Autobahnzubringer werden tp. Wischhafen. Um die Interessen der besorgten Anwohner an dem geplanten Autobahnzubringer in Wischhafen-Wolfsbruch kümmert sich jetzt auch die überregionale Politik. Am vergangenen Samstag trafen sich der Kehdinger CDU-Landtagabgeordnete Kai Seefried und der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann mit Aktivisten...

1 Bild

Alternativer Zubringer muss her

Silke Umland
Silke Umland | am 07.10.2017

Anwohner wollen Ausbau der Fasanenstraße zur Bundesstraße verhindern sum. Wischhafen. Die meisten Bürger in der Gemeinde Wischhafen sind Befürworter der Autobahn A20. Auch die Anwohner der Fasanenstraße im Wolfsbruchermoor sperren sich nicht gegen die Planungen. Dennoch wollen sie mit allen Mitteln verhindern, dass ihre Straße, an der immer mehr Familien ihre Häuser bauen, zukünftig zum Autobahnzubringer wird. Wie...

1 Bild

Wischhafen: "Anti-Zubringer" offiziell gegründet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.07.2017

Thomas Hasselbusch und Marco Viehmann sind Initiativensprecher tp. Wischhafen. Insgesamt 21 Teilnehmer nahmen kürzlich an der offiziellen Gründung der Betroffenengemeinschaft "Anti-Zubringer" gegen den Autobahnzubringer zum künftigen Kehdinger Kreuz (A20/A26) im Gasthaus Heiko Sieb in Wischhafen teil. Initiatoren sind, wie berichtet, Thomas Hasselbusch und Marco Viehmann. Die Mitglieder sind vornehmlich Anwohner der...

2 Bilder

Zubringer: Gegner in Wischhafen machen mobil

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.06.2017

Bürger-Engagement gegen Kreisstraßen-Ausbau am Kehdinger Kreuz tp. Wischhafen. Auf große Resonanz stieß der WOCHENBLATT-Bericht über die neu gegründete Betroffenengemeinschaft der Kreisstraße K12/K27, "Anti-Zubringer", deren Gründer sich für eine alternative Streckenführung des Autobahnzubringers zum geplanten Kehdinger Kreuz A20/A26 einsetzen. An der ersten Info-Veranstaltung am Mittwochabend kamen rund 70 Interessierte in...

2 Bilder

Protest gegen Zubringer zum Kehdinger Kreuz

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.06.2017

Angst vor Verkehrslärm, Unfallrisiko und Wertverlust der Häuser in Wischhafen / Anwohner machen mobil tp. Kehdingen. Mit Besorgnis reagieren Anwohner auf die Pläne der niedersächsischen Straßenbaubehörde, bei Drochtersen ein Autobahnkreuz für die A20/A26 zu bauen. Denn zum künftigen Kehdinger Kreuz führen auch Zubringer. Zu diesem Zweck sollen die miteinander verbundenen Kreisstraßen K12, die in Wischhafen Fasanenweg heißt,...