Mediationsverfahren

1 Bild

"Ostring": Oberverwaltungsgericht kippt Berufungsverfahren!

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 2 Tagen

os. Buchholz. Paukenschlag in Buchholz: Die umstrittene Umgehungsstraße "Ostring" ist in der geplanten Form tot! Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg teilte jetzt mit, dass der Senat die Berufung des Landkreises Harburg gegen das erstinstanzliche Urteil des Verwaltungsgerichts (VG) Lüneburg einstimmig für unbegründet hält und die Berufung durch einen Beschluss ablehnen wird. Eine mündliche Verhandlung sei nicht mehr...

1 Bild

"Ostring-Trasse ist die optimale Lösung"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.05.2016

WOCHENBLATT-Interview mit Landrat Rainer Rempe zum Ostring in Buchholz os. Buchholz. Das Thema "Ostring" beschäftigt die Stadt Buchholz seit mehr als vier Jahrzehnten. Immer wieder gibt es Vorstöße für die Umsetzung der Umgehungsstraße - oder für angebliche Alternativen wie jüngst von SPD-Ratsherr Norbert Stein. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander bezieht Landrat Rainer Rempe (53) Position. ...

1 Bild

"CDU und FDP sind nicht konsenswillig"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 01.09.2015

Diskussion um Ostring-Mediation: Jetzt spricht Grünen-Fraktionschef Joachim Zinnecker os. Buchholz. In der Diskussion über das Mediationsverfahren zur Umgehungsstraße Ostring meldet sich jetzt Grünen-Fraktionsvorsitzender Joachim Zinnecker (60) zu Wort. "Leider sind CDU und FDP nicht konsenswillig, sodass es wohl zu einem Entscheid des Oberverwaltungsgerichtes kommen wird. Danach steht Buchholz erst recht mit leeren Händen...

2 Bilder

Ostring: Mediation in der Mediation

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.07.2015

os. Buchholz. Im Ostring-Mediationsverfahren liegt der Ball jetzt wieder im Spielfeld der Stadt Buchholz: Barbara von Seebach, Güterichterin am Oberverwaltungsgericht Lüneburg (OVG), hat ein sogenanntes "ergänzendes Mediationsverfahren" angeregt. Mit diesem soll versucht werden, die Differenzen der Lager in der Buchholzer Politik zum Bau der Umgehungsstraße auszuräumen und einen Kompromiss für eine Alternativroute zu finden....

Ostring: Kritik an Mehrheitsgruppe

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.06.2015

Einigkeit bei "Bürgermeister-Gespräch" des CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer mit Jan-Hendrik Röhse os. Buchholz. Die Flüchtlingssituation, der Dauerbrenner Ostring und die Y-Trasse - das waren nur drei Themen, die der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer jetzt im Rahmen seiner regelmäßig stattfindenden "Bürgermeister-Gespräche" mit Buchholz' Stadtoberhaupt Jan-Hendrik Röhse erörterte. Als größte...

2 Bilder

Inhaltlich weit auseinander

Oliver Sander
Oliver Sander | am 05.05.2015

Ostring-Mediation: Erstes Gespräch ohne konkretes Ergebnis os. Buchholz. Ohne konkretes Ergebnis ist das erste Gespräch im Mediationsverfahren zum Ostring zu Ende gegangen. Es habe einen "sachlichen Austausch" in einem "guten Gesprächsklima" gegeben, hieß es von den Beteiligten. Beide Parteien verständigten sich darauf, zu inhaltlichen Dingen gegenüber der Öffentlichkeit keine Stellung zu beziehen. Nur soviel: "Wir sind...

1 Bild

Ostring: Mediationsverfahren beginnt am 30. April

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.04.2015

os. Buchholz. Ab dem 30. April werden die Weichen gestellt, ob der Kommunalwahlkampf im kommenden Jahr in Buchholz erneut vom Thema "Ostring" geprägt sein wird: An jenem Donnerstag beginnt vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg (OVG) das Mediationsverfahren zur umstrittenen Umgehungsstraße. Für die Beteiligten geht es darum, ihre Standpunkte vorzubringen und eine Kompromisslinie für die weiteren Verhandlungen zu finden. Wie...

2 Bilder

"In der Mediation steckt eine Menge Arbeit"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.01.2015

Ostring: Landkreis und Kläger begeben sich auf die Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner os. Buchholz. "Wir wollen keine Möglichkeit unversucht lassen, im Interesse der Buchholzer Bürgerinnen und Bürger zu einer Lösung zu kommen." So begründet Landrat Rainer Rempe die Entscheidung, dass der Landkreis Harburg dem Mediationsverfahren zur umstrittenen Umgehungsstraße "Ostring" in Buchholz zustimmt. Rempe hatte sich in der...

1 Bild

Ostring: Landkreis Harburg stimmt Mediationsverfahren zu

Oliver Sander
Oliver Sander | am 09.01.2015

os. Buchholz. Gibt es jetzt eine realistische Chance, eine einvernehmliche Lösung für den Bau einer Ostumgehung in Buchholz zu finden? Der Landkreis Harburg wird dem Mediationsverfahren für den "Ostring" zustimmen. Das teilt Landrat Rainer Rempe nach einem Gespräch mit dem Buchholzer Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und den Fraktionsvorsitzenden des Kreistages und des Buchholzer Stadtrats mit. Wie berichtet, hatte das...

Ostring: Landkreis soll Mediationsverfahren zustimmen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.10.2014

os. Buchholz. Kurz vor seinem Dienstende soll sich Buchholz' scheidender Bürgermeister Wilfried Geiger beim Landkreis Harburg dafür starkmachen, dass dieser dem Mediationsverfahren in Sachen "Ostring" zustimmt. Das hat der Buchholzer Verwaltungsausschuss mit großer Mehrheit beschlossen. Das Gremium folgte damit einem Antrag der SPD. Hintergrund: Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hatte den privaten Klägern gegen die...

1 Bild

Apensen sucht neuen Gemeindebrandmeister

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 10.05.2013

Der Karren sitzt festgefahren im Dreck: Eine solcher Streit um den Bau eines Gerätehauses, wie er sich in Apensen seit sechs Jahren abspielt, ist in Niedersachsen wohl einmalig. "Ich habe so etwas in meinen 20 Jahren Dienst in der Führungsebene nicht einmal ansatzweise erlebt", sagt Gerhard Moldenhauer, noch amtierender Kreisbrandmeister. Mittlerweile ist Bernd Grambow als dritter Architekt für das Planen der Gerätehäuser...