Mitbestimmung

1 Bild

Neue Wege der Bürgerbeteiligung: Demokratie wird "flüssig"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 17.01.2014

tk. Stade/Winsen. "Bürgerbeteiligung ist kein Luxus - sie ist ein Muss." Dieser Satz steht in einer Verwaltungsvorlage. Allerdings kein Papier vom Landkreis Stade oder Harburg, sondern vom Kreis Friesland. Der geht beispielhaft bei der Einbeziehung seiner Bürger voran. Über das Internet kann jeder Friesländer mitreden, mitbestimmen und eigene Themen in die Politik einbringen. Wenn genug Bürger zu einem Thema etwas zu sagen...

Piratenpartei für direkte Bürgermitbestimmung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.09.2013

(os). Für die direkte Mitbestimmung der Bürger macht sich die Piratenpartei stark. Über die Internetseite www.openantrag.de könnten die Bürger ihre politischen Ideen formulieren, erklärt Robert Geislinger, Direktkandidat der Piratenpartei für die Bundestagswahl. Der Vorteil: Alles sei öffentlich und kein Antrag lande ungelesen im Mülleimer. Über "Openantrag" und andere politische Themen diskutieren Robert Geislinger und...

Skateranlage: Ortsrat plant mit Jugendlichen gemeinsam

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.02.2013

mi. Ehestorf-Alvesen/Sottorf/Vahrendof. Vorbildliche Bürgerbeteiligung: Die drei Ortsräte aus Rosengartens Norddörfern (Ehestorf-Alvesen, Vahrendorf und Sottorf) werden zusammen mit Jugendlichen und der Verwaltung eine Skater-Bahn planen. Das ist das Ergebnis der gemeinsamen Sitzung der drei Ortsräte. Beantragt worden war die Anlage von der CDU. Mögliche Fläche könnte ein Areal am Sportplatz in Vahrendorf (Querweg) sein. Die...

Skateranlage ist Thema

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 29.01.2013

mi. Rosengarten. Dieses Thema sollte die Jugend in Rosengarten interessieren. Der Bau einer Skateranlage für die "Norddörfer" (Sottorf, Vahrendorf und Ehestorf/Alvesen) steht am Mittwoch, 6. Februar, um 20 Uhr im Hotel-Restaurant Cordes in Sottorf bei einem Treffen der Ortsräte der drei Ortschaften auf der Tagesordnung