Mordversuch

Der Rockerprozess vor dem Landgericht Stade

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.07.2014

tk. Stade. Das könnte erneut ein Mammutprozess vor dem Landgericht Stade werden: Am Freitag, 8. August, beginnt die Hauptverhandlungen gegen sechs Angeklagte, denen die Staatsanwaltschaft versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vorwirft. Verhandelt wird aber "nur" wegen versuchten Totschlags. Bei den Männer im Alter von 26 bis 30 Jahren, handelt es sich um mutmaßliche Mitglieder der Rockergruppe "Mongols". Ihnen...

1 Bild

Wer trachtet Frl. Menke nach dem Leben?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.06.2014

thl. Maschen. Schwebt Franziska Menke (Frl. Menke) in Lebensgefahr? Oder haben die Drogen (nach eigenen Angaben hat sie Hasch konsumiert) den ehemaligen großen Neue Deutsche Welle (NDW)-Star ("Hohe Berge") kaputt gemacht? Seit Tagen finden sich auf der Facebook-Seite der Sängerin aus Maschen bizarre und gruseliger Nachrichten. Einmal will sie in ihrem Haus ein Sado-Maso-Bordell für schwer Erziehbare eröffnen, dann behauptet...

4 Bilder

Bluttat aus Eifersucht in Marxen: Bekannter Arzt schießt seiner Frau in den Kopf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.01.2014

Tödliches Eifersuchtsdrama auf einem Reiterhof: Hamburger Mediziner schießt seine Frau nieder und richtet sich dann selbst. mum/thl. Marxen. Eine dramatische Beziehungstat hat sich am Donnerstagnachmittag in Marxen (Samtgemeinde Hanstedt) auf dem Reiterhof Ernst ereignet. Der bekannte Hamburger Frauenarzt Professor Dr. Adolf G. (70) schoss laut Polizeibericht seiner Frau Andrea (40) mit einer Pistole in den Kopf und...

1 Bild

+++Update+++: Tödliches Eifersuchtsdrama auf Reiterhof in Marxen+++

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 09.01.2014

thl. Marxen. Auf dem Reiterhof Ernst an der Hauptstraße in Marxen hat sich am späten Donnerstagnachmittag ein tödliches Eifersuchtsdrama abgespielt. Um 16.01 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf, dass eine Frau auf einem Reiterhof an der Hauptstraße erschossen worden sei. Sofort wurden mehrere Streifenwagen sowie ein Notarzt zu der Anschrift entsandt. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte teilten Zeugen mit, dass man einen...

Haft für Ex-Betriebsleiter

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.02.2013

thl. Lüneburg. Wegen Mordversuchs und schwerer Brandstiftung ist der ehemaligen Betriebsleiter (60) des Hemo-Werkes Lindhorst jetzt vom Lüneburger Landgericht zu einer Haftstrafe von acht Jahren verurteilt worden. Noch im Gerichtssaal klickten die Handschellen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte im April 2012 in seinem Wohnhaus in Barskamp (Kreis Lüneburg) Benzin ausgeschüttet und angezündet hatte. Er...