NABU

1 Bild

Jetzt Lebensraum für Igel schaffen

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 12.11.2016

(as). Wie man Igel durch das Anlegen eines Unterschlupfs und durch die richtige Zufütterung gut durch den Winter bringt, dafür hat der Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen folgende Tipps: Indem man eine Tränke und eine Futterstelle im Garten aufstellt, kann man die Igel bei der Nahrungssuche unterstützen. Für den Futterteller eignet sich ein Gemisch aus Katzenfutter, Igeltrockenfutter und ungewürztem Rührei. Auf gar keinen...

2 Bilder

Trafo-Turm als Eulen-Nistplatz

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.10.2016

Neue Nutzung für alten Turm in Düdenbüttel tp. Düdenbüttel. Seit rund vier Jahrzehnten ist das ehemalige Transformatoren-Häuschen am Eichenweg in Düdenbüttel ungenutzt. Nun haben die Mitglieder des Vereins "Freunde der Remise" die Idee für eine neue Verwendung: Der Backsteinturm soll zum Eulen-Domizil werden. Die Naturschutzorganisation Nabu habe das Vorhaben in einer positiven schriftlichen Stellungnahme begrüßt, berichtet...

1 Bild

Der Waldkauz ist der "Vogel des Jahres 2017": Der kleine Jäger ist auch in Niedersachsen zuhause

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 14.10.2016

(bim). Seine Rufe erklingen regelmäßig in TV-Krimis, wenn es dunkel und unheimlich wird. Im wahren Leben ist sein lang gezogenes „Huu-hu-huhuhuhuu“ nur zu hören, wenn er balzt oder sein Revier markiert: Der Waldkauz wurde jetzt vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) zum „Vogel des Jahres 2017“ gewählt. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und...

4 Bilder

9. Apfelfest in Winsen: An alte Apfelsorten erinnern

Sara Buchheister
Sara Buchheister | am 02.10.2016

bs. Winsen. Zum bereits neunten Mal lud am vergangenen Sonntag der NABU Winsen/Luhe im Garten der Natur in den örtlichen Gärtnerfantasien zum beliebten Apfelfest. Den Organisatoren der Veranstaltung, die traditionell mit dem FSV Hoopte-Winsen durchgeführt wird, liegt dabei besonders Herzen, gerade die alten, für den Raum Winsen typischen Sorten wie z. B. Jacob Lebel, Purpurroter Cousinot oder Ingrid Marie, wieder mehr ins...

1 Bild

Sommerzeit ist Wespenzeit: Tipps zum Umgang mit den gestreiften Insekten

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 30.07.2016

(as). Obstkuchen, Saft, Eis - was wir gern genießen, lockt auch Wespen an, die im Hochsommer auf der Suche nach Zucker und Nahrungsmitteln aufdringlich werden können. Normalerweise reagieren die Insekten aber nicht aggressiv, sie wehren sich erst, wenn sie sich bedroht fühlen. Deshalb gilt es, Ruhe zu bewahren und hektische Bewegungen zu vermeiden. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) rät zudem davon ab, die Wespen...

1 Bild

Ulrike Müller verlässt UNS

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.07.2016

Brackelerin will als Einzelkandidatin kandidieren. mum. Brackel. Ulrike Müller, Ratsmitglied der Gemeinde Brackel und Vorsitzende des NABU Ortsverbands Hanstedt-Salzhausen, hat sich dafür entschieden, nicht wie ursprünglich geplant für die Unabhängigen Nordheide Stimmen (UNS) bei der nächsten Kommunalwahl für den Samtgemeinderat anzutreten. „Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Aber wenn ich mich irgendwo...

2 Bilder

Schleimiger Albtraum: Nacktschnecken treiben ihr Unwesen

Lena Stehr
Lena Stehr | am 22.07.2016

(lt). Schleimig, gefrässig und ein Albtraum für alle Gartenliebhaber: Nacktschnecken finden in diesem verregneten Juli optimale Bedingen, um massenweise in Blumen- und Gemüsebeeten ihr Unwesen zu treiben. Am häufigsten müssen Gartenbesitzer den Kampf mit der braunen Spanischen Wegschnecke aufnehmen. Sie stammt aus dem Mittelmeerraum und hat die heimische schwarze Nacktschnecke und andere Arten weitgehend verdrängt, seit sie...

1 Bild

Steinkirchen: Anwohner wollen das Froschkonzert zurück

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 12.07.2016

am. Steinkirchen. In der Wohnsiedlung in Steinkirchen hört man Kinderstimmen, den Müllwagen und Vogelgezwitscher. Aber ein Geräusch hört man nicht - den Froschgesang. Genau den wünschen sich aber die Anwohner zurück. Denn in dem rund 100 Meter langen und vier Meter breiten Graben, der sich zwischen den Häusern neben dem Ahornweg schlängelt und der schon da war bevor es die Häuser gab, lebten einst viele der Amphibien. Jetzt...

1 Bild

NABU-Kreisverband unter neuer Leitung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.06.2016

Wespenberater Manfred Stahnke ist Vorsitzender in Stade tp. Stade. Zum neuen Vorsitzenden des NABU-Kreisverbandes Stade wurde kürzlich Manfred Stahnke gewählt. Er will sich besonders für die Nachwuchsarbeit stark machen. Unter den Vögeln faszinieren ihn vor allem die Eulen. Aber auch mit Bienen ist er als Imker sehr vertraut. Für deren Verwandte, die Wespen, ist er in beratender Funktion beim Landkreis Stade ehrenamtlich...

Brutkästen für den Mauersegler

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 09.04.2016

(as). Er gehört zum Sommer wie Erbeereis und Freibad: der Mauersegler. Doch der durch seine wendigen Flugmanöver bekannte Vogel findet immer weniger Brutplätze in den Städten. Die immer bessere Dämmung und Abdichtung von Häusern führt dazu, dass die Mauersegler nicht mehr hinter Dachziegel und Verschalungen gelangen um dort zu brüten - sie werden ausgesperrt. Durch unter Dachvorsprüngen angebrachte Nistkästen können neue...

1 Bild

Elbvertiefung: Ergänzende Unterlagen vorgelegt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.03.2016

(bc). Der Bund und die Hansestadt Hamburg haben dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in der vergangenen Woche die verlangten ergänzenden Unterlagen im Zusammenhang mit der geplanten Elbvertiefung vorgelegt. „Auf der Grundlage umfangreicher Gutachten konnten alle Fragestellungen des Bundesverwaltungsgerichts beantwortet werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Hamburger Wirtschaftsbehörde. In dem mehr als 200...

Schnitzeljagd mit der NAJU Hanstedt-Salzhausen

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 23.03.2016

Salzhausen: Am Paaschberg | as. Salzhausen. Auf der Fährte von Meister Lampe suchen Kinder ab sechs Jahren am Samstag, 26. März, von 11 bis 12 Uhr "Am Paaschberg" in Salzhausen auf Ostereier. Die Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen der Naturschutzjugend (NAJU) lädt Kinder in Begleitung ihrer Eltern zur Schnitzeljagd ein. • Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen. Kinder sollten warme Kleidung und ein Körbchen mitbringen. Anmeldung unter...

1 Bild

Junge Brandschützer als Naturschützer: Jugendfeuerwehren halfen NABU in Agathenburg

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.03.2016

jd. Agathenburg. Als eifrige Naturschützer betätigten sich kürzlich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus Agathenburg und Steinkirchen: Die Nachwuchs-Brandschützer unterstützten den NABU bei einer Aktion in der ehemaligen Agathenburger Kiesgrube. Unter Anleitung von zwei Experten des NABU säuberten die jungen Leute das Gelände von frischem Gehölzbewuchs - vornehmlich Birken und Kiefern. Dieses sogenannte Entkusseln ist...

1 Bild

Vortrag über Eulen in Hanstedt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.03.2016

Hanstedt: Alter Geidenhof | mum. Hanstedt. Zu einer spannenden Wanderung zu „Eulen und Käuze“ lädt Diplom-Biologe Bruno Maas am kommenden Freitag, 18. März, ein. Interessenten treffen sich ab 19.30 Uhr im „Küsterhaus“ (Am Steinberg 2). Warme Kleidung nicht vergessen. Für NABU-Mitglieder sowie Kinder ist die Veranstaltung kostenlos; andere Teilnehmer werden um eine Spende gebeten.

4 Bilder

"Der Wald ist wie umgepflügt"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.03.2016

Jens Theilacker ärgert sich über zerstörte Waldwege nach der jährlichen Holzernte mi. Bendestorf. „Wer hier noch gehen will, braucht Gummistiefel und sollte einen festen Tritt haben, sonst endet der Waldspaziergang schnell mit einem verstauchten Knöchel“, sagt Jens Theilacker. Seit Jahren beobachtet er, wie der Wald vor seiner Haustür durch die Holzernte in Mitleidenschaft gezogen wird. Zentimetertiefe Furchen, breite...

1 Bild

NABU-Vortrag: Blühende Äcker statt Mais

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.03.2016

Hanstedt: Alter Geidenhof | mum. Hanstedt. Die NABU-Gruppe Hanstedt-Salzhausen greift während ihres nächsten Vortragabends ein Thema auf, „das auf zunehmend wachsendes Interesse stößt“, sagt Vorstandsmitglied Dorothee Mühlberg. „Wie kommen wir von der Vermaisung der Felder zurück zum blühenden Acker?“ Referent ist Uwe Baumert, stellvertretender Landesvorsitzender des Naturschutzbundes in Niedersachsen und - laut Dorothee Mühlberg - ein ausgewiesener...

3 Bilder

Jetzt geht es um den Wolf!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.03.2016

Wildpark Lüneburger Heide organisiert "Wolfstag" mit zahlreichen Aktionen. mum. Hanstedt-Nindorf. Ist der Wolf unser Freund oder unser Feind? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt es am Samstag, 12. März, ab 12 Uhr beim "Wolfstag" im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. Auf der Event-Wiese am Eingangsbereich laden Experten und Organisationen, die sich mit dem Wolf beschäftigen, zu Gesprächen ein und...

2 Bilder

Toter Seeadler von Balje ist ein Männchen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.03.2016

Bürgermeister beteiligen sich nicht an Spekulationen / Detlef Horeis: "Ein heikles Thema." tp. Balje-Hörne. Der Sektionsbericht des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin zum toten Seeadler in Balje-Hörne (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) bringt neue Erkenntnisse. Bei dem offenbar durch eine Jagdwaffe getöteten seltenen Raubvogel, dessen Kadaver Naturschützer kürzlich in einem Horst in Balje-Hörne...

9 Bilder

Mysteriöser Vogelmord in Nordkehdingen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.02.2016

Adler in Balje erschossen: Naturschützer setzen 10.000 Euro Belohnung aus / Zwei tote Bussarde tp. Balje. Erst ein erschossener Seeadler, dann zwei vergiftete Bussarde: Eine Serie von Vogeltötungen im beschaulichen Balje in Nordkehdingen nimmt Konturen eines Umweltkrimis an. Wie berichtet, fanden Tierschützer am Donnerstag vergangener Woche auf einem Horst im Dreieck zwischen Oste und Elbe den Kadaver eines mit einer...

2 Bilder

Seeadlerweibchen erschossen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.02.2016

Entsetzen über Umweltfrevel im Landkreis Stade / Staatsanwaltschaft ermittelt tp. Balje. Bestürzung bei den Umweltschützern des NABU Niedersachsen: In Balje-Hörne in Nordkehdingen hat ein Unbekannter ein Seeadlerweibchen erschossen. Am Freitag entdeckte ein Adlerbeobachter, der den Horst bestieg, das tote Seeadlerweibchen. Es lag mit durchschossenem Rumpf in seinem Nest. Das erwachsene Weibchen war bei sehr guter...

Das Leben der Wanderfalken

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.02.2016

Hanstedt: Alter Geidenhof | mum. Hanstedt. Die NABU-Gruppe Hanstedt-Salzhausen lädt für Freitag, 12. Februar, zu einem Lichtbildervortrag ein. Es geht um das Thema „Wanderfalken“. „Auch in diesem Jahr konnten wir den bekannten Naturschützer und Naturfotografen Gerhard Brodowski für den Vortrag gewinnen“, sagt NABU-Vorstandsmitglied Renate Meyer. Die Teilnehmer erfahren Interessantes unter anderem über Lebensräume, Jagdverhalten und Jungvögel. • Der...

1 Bild

Gefahr für Fledermäuse im Feuerholz

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 22.01.2016

(ab). Wer seinen Kamin mit Holz befeuert und dieses draußen lagert, den bittet der Hamburger Naturschutzbund NABU um erhöhte Aufmerksamkeit: Fledermäuse benutzen Holzstapel im Freien häufig als Winterquartier. Da ist bei der Kälte in Winterstarre verfallen, können sie weder entkommen noch sich anders bemerkbar machen. Es kann vorkommen, dass die reglosen Tiere wie tot zu Boden fallen, in der Regel leben sie aber noch....

1 Bild

"Soldatenfriedhof": Grüne Ausgleichsmaßnahme auf 4,3 Hektar

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.01.2016

os. Buchholz. Nachdem jetzt alle 140 Obstbäume entlang der Kreisstraße 13 zwischen Dibbersen und Vaensen gepflanzt sind, wird deutlich, wie gewaltig die Ausgleichsmaßnahme für die Erweiterung des Gewerbegebietes "Vaenser Heide II" ist. Wegen der strengen Anordnung des Grüns macht sich in Buchholz der erste "Spitzname" für die Baumansiedlung breit: "Soldatenfriedhof". Wie berichtet, hatte die Stadt das Gewerbegebiet Vaenser...

„Wir haben es satt!“ - Organisationen rufen zu Protest-Aktion in Berlin auf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.01.2016

(mum). Anlässlich der „Grünen Woche“ in Berlin rufen Umwelt- und Verbraucherschutz-Organisationen wie BUND, NABU, NaturFreunde und Brot für die Welt zu einer Demonstration am Samstag, 16. Januar, ab 12 Uhr auf dem Potsdamer Platz in Berlin auf. Das Motto lautet: „Wir haben es satt!“ Wie in den vergangenen fünf Jahren richtet sich der Protest gegen Gentechnik auf dem Acker, gegen tierquälerische Massentierhaltung und gegen...

"Stunde der Wintervögel" - Große Zählaktion

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 02.01.2016

(as.) Der Naturschutzbund und der Landesbund für Vogelschutz rufen zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Die Teilnahme ist ganz einfach: Von Freitag, 8. Januar, bis Sonntag, 10. Januar, wird von einem Beobachtungsplatz, z.B. im Garten, aus von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu beobachten ist. • Alle Infos und eine Zählhilfe mit Abbildungen häufiger Wintervögel unter...