Nachruf

1 Bild

Ein Leben für das Gemeinwohl - Nachruf zum Tode von Hermann Ohl

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.05.2016

thl. Stelle. Große Trauer in der Gemeinde Stelle: Hermann Ohl ist vergangene Woche im Alter von 81 Jahren verstorben. Er gehörte als Mitglied der Freien Wählergemeinschaft von 1986 bis 2006 dem Gemeinderat an und fungierte von Juli 2000 bis Oktober 2001 sogar als Vize-Bürgermeister. 1935 in Zeven geboren, kam Hermann Ohl 1962 als junger Pädagoge nach Stelle. Vier Jahre später hat er den "Grünen Kreis" gegründet, ein Verein,...

1 Bild

Trauer in Jesteburg: Christel Scharnewski ist tot

Roman Cebulok
Roman Cebulok | am 02.02.2016

(cc). Sie war eine Kämpferin für die Wünsche und Bedürfnisse behinderter Menschen, eine engagierte Frau, die immer ein Vorbild bleibt – besonders als Mensch: Am Donnerstag der vergangenen Woche verstarb die Jesteburgerin Christel Scharnewski plötzlich und unerwartet im Alter von 61 Jahren. Für Christel Scharnewski, die im 25. Jahr Vorsitzende des Vereins für Behinderte „Heide-Rolly-Treff“ war, und auch dem Jesteburger...

1 Bild

Trauer um Hans Willi Heinsohn

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.11.2015

Angesehener Lokalpolitiker aus Oldendorf verstarb am 29. Oktober tp. Oldendorf. Die Menschen in der Gemeinde Oldendorf trauern um ihren ehemaligen Bürgermeister Hans Willi Heinsohn (78 †). Der angesehene Lokalpolitiker und vielfach engagierte Ehrenamtliche verstarb bereits am Donnerstag, 29. Oktober, nach längerer Krankheit. In der vergangenen Woche wurde er in aller Stille beigesetzt. Hans Willi Heinsohn, der als...

1 Bild

„Ihr dürft nicht trauern!“ - Hans-Hinnerk Aldag ist im Alter von 87 Jahren verstorben

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.04.2015

mum. Jesteburg. Das hat Tradition. Einmal in der Woche werden die neuen Patienten in der Jesteburger Waldklinik zu einem kleinen Vortrag eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen erzählen die Verantwortlichen etwas zur Geschichte des Hauses und zu den Therapie-Möglichkeiten. Eigentlich ist das Chefsache. Hans-Heinrich Aldag nimmt sich gern die Zeit für dieses Treffen. Erst neulich aber sprach ihn ein Gast, der den Vortrag bereits...

1 Bild

Käpt'n Kudd'l ist von Bord gegangen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 17.10.2014

thl. Hoopte. Die Elbe trägt Trauer! Am vergangenen Dienstag ist Karl-Heinz Büchel, besser bekannt unter dem Namen Käpt'n Kudd'l, wenige Tage vor seinem 76. Geburtstag für immer von Bord gegangen. Der Eigner der Elbfähre Hoopte-Zollenspieker galt als eines der letzten Hamburger Originale und Mann der klaren Worte. Er hat stets gesagt, was er dachte. Auch wenn er bei anderen Leute damit angeeckt ist. Aber bei Käpt'n Kudd'l war...

1 Bild

Ein Leben für das Ehrenamt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 17.10.2014

thl. Hoopte. Sein Lebensmittelpunkt war das Ehrenamt, seine Liebe gehörte der Familie, seine Leidenschaft der Feuerwehr, dem Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland und der Jagd. Otto Sander war bis zuletzt Vorbild für ehrenamtliches Engagement. Jetzt starb er nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren. Groß ist der Kreis seiner Freunde und Weggefährten, die um ihn trauern. Otto Sander war ein echter Hoopter...

1 Bild

Zum Tod von Peter Behr: Die Jugendwehr war sein Lebensmittelpunkt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.07.2014

thl. Winsen. Große Trauer im Landkreis Harburg: Peter Behr aus Winsen ist vergangenen Samstag im Alter von 69 Jahren verstorben. Bis zuletzt war die Feuerwehr - und dort vor allem der Jugendbereich - der Lebensmittelpunkt des ehemaligen Disponenten. 1944 in Winsen geboren, trat Behr 1963 der Feuerwehr Winsen bei. Schon früh widmete er sich dort der Jugendarbeit. 1970 gründete er die Jugendfeuerwehr mit und war bis 1980...

1 Bild

Kreisverwaltungsdirektor a.D. Helmut Hölscher ist gestorben

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.06.2014

tk. Stade. Helmut Hölscher, ehemaliger Dezernent des Stader Kreisverwaltung, ist nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren gestorben. Bis zu seiner Pensionierung vor zwei Jahren war Kreisverwaltungsdirektor a.D. Helmut Hölscher für die Belange Rettungsdienst, Ordnungsrecht, Bevölkerungsschutz und vieles mehr im Stader Kreishaus verantwortlich. Von 1987 bis 2012 hatte er diese Spitzenposition inne. Landrat...

1 Bild

Ein Original ist für immer gegangen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.05.2014

Werner Voß, Hobby-Archäologe und Urgestein der Heimatforschung, verstarb im Alter von 88 Jahren mi. Sottorf. Sottorf trauert um Werner Voß. Der umtriebige Heimatforscher starb jetzt im Alter von 88 Jahren. Wohl keiner kannte die Historie der Region besser als er. Warum heißt Sottorf Sottorf oder was sind das für alte Steine im Wald - wenn jemand die Antwort wusste, war es Werner Voß. Durch seine zahlreichen Werke zur...

1 Bild

Kein Platz für Egoismus - Nachruf zum Tode von Erhard Siegismund

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.04.2014

thl. Luhdorf. "Gemeinsam stark bleiben" war der Leitspruch von Erhard Siegismund aus Luhdorf, den er bis zum Schluss beherzigt hat. Jetzt ist der Luhdorfer Landwirt im Alter von 82 Jahren verstorben. Kein Platz für Egoismus, ein Wir-Gefühl mit hohen Stellenwert, sachlich und ruhig und immer den Blick für das Machbare - diese positiven Eigenschaften haben Erhard Siegismund unverzichtbar gemacht für den landwirtschaftlichen...

1 Bild

Das Ehrenamt war sein Lebensmittelpunkt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.04.2014

thl. Scharmbeck. Seine Liebe gehörte der Familie, seine Leidenschaft der Feuerwehr: Ehrenstadtbrandmeister Helmut Backhaus ist jetzt im Alter von 72 Jahren verstorben. Groß ist der Kreis seiner Freunde und Weggefährten, die um ihn trauern. In Berlin geboren und in Scharmbeck aufgewachsen, war Backhaus aus seinem Wahl-Heimatort nicht wegzudenken. Er absolvierte eine Ausbildung zum Maurer und war später bis zu seinem Eintritt...

1 Bild

Das DRK war sein Leben

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.03.2014

thl. Salzhausen. Große Trauer beim DRK-Kreisverband Harburg-Land: Nach kurzer, schwerer Krankheit ist jetzt das "Urgestein" der Organisation, Siegfried Koch aus Salzhausen, im Alter von 73 Jahren verstorben. Seit 1959 war Siegfried Koch Mitglied im DRK, seit 1992 leitete er den Ortsverein Salzhausen und über vier Jahrzehnte lang hat er in Erster Hilfe ausgebildet. Und das alles ehrenamtlich. "Mit ihm hat das Rote Kreuz ein...

1 Bild

Ein Leben für das Ehrenamt - Nachruf zum Tode von Uwe Hantzsch

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.02.2014

thl. Ashausen. Große Trauer in der Gemeinde Stelle: Uwe Hantzsch aus Ashausen ist jetzt plötzlich und unerwartet im Alter von 70 Jahren verstorben. Über vier Jahrzehnte lang engagierte sich Hantzsch im DRK-Kreisverband. Zudem war der pensionierte Personalabteilungsleiter der Post über Jahre hinweg in der Kommunalpolitik aktiv. Er saß für die SPD zunächst im Winsener Stadtrat und, nach seinem Umzug nach Ashausen, im Steller...

1 Bild

Bienenfleiß und fester Glaube: Nachruf auf Imkermeister Karl Stöckmann aus Gödenstorf

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 24.01.2014

ce. Gödenstorf. Mit wahrhaftigem Bienenfleiß, Aufrichtigkeit, Gradlinigkeit, Weitsicht und Humor hat Imkermeister Klaus Stöckmann das Geschehen in seinem Heimatort Gödenstorf und weit darüber hinaus geprägt. Kürzlich verstarb Stöckmann nach schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren. Die Honigerzeugung als Broterwerb wurde Karl Stöckmann in die Wiege gelegt, denn er wurde 1928 als Sohn eines Berufsimkers in Gödenstorf...

1 Bild

"Erfinder" des Hochzeitswaldes - Nachruf zum Tode von Werner Lüttgen aus Stelle

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.01.2014

thl. Stelle. Große Trauer in der Gemeinde Stelle: Werner Lüttgen ist kurz vor Weihnachten im Alter von 86 Jahren verstorben. Als Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung (1971 bis 1990) kam Lüttgen mit dem Umweltschutzverein "Grüner Kreis Stelle" in Kontakt und trat diesem 1976 bei. Dort gilt es als "Erfinder" des Hochzeitswaldes, der 1982 vom Verwaltungsausschuss der Gemeinde genehmigt wurde. Werner Lüttgen arbeitete einen Plan...

1 Bild

Sein Wirken prägte die Elbmarsch: Zum Tode von Ex-Samtgemeindebürgermeister Rudolf Lantz

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 13.12.2013

ce. Tespe. Die Elbmarsch trauert um einen ihrer prägendsten Köpfe: Der ehemalige Samtgemeindebürgermeister Rudolf Lantz aus Tespe verstarb jetzt im Alter von 85 Jahren. Lantz, 1928 in Tespe geboren, machte nach der Schule eine Elektriker-Ausbildung und blieb diesem Handwerk als Werkmeister der Hamburgischen Elektrizitätswerke bis zu seinem Ruhestand treu. Nachdem er viele Jahre in der Hansestadt gelebt hatte, zog er in den...

1 Bild

Nachruf zum Tod von Uwe Theilmann aus Salzhausen: Sein Herz schlug für seinen Heimatort

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 08.11.2013

Salzhausen trauert um eines seiner prägenden Gesichter: Uwe Theilmann verstarb jetzt nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 58 Jahren. Er hinterlässt Ehefrau Marlies und vier Kinder. Das Herz von Uwe Theilmann schlug für seinen Heimatort. Dort übernahm der Kfz-Mechanikermeister 1983 in vierter Generation das gleichnamige, über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Traditionsunternehmen, das im Jahr 1900 als...

1 Bild

Nachruf: Bürgermeister Christian Jedamski verstorben

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.10.2013

mum. Marxen. Die Gemeinde Marxen trauert um ihren Bürgermeister Christian Jedamski. Er verstarb am Dienstag, 22. Oktober, nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 60 Jahren. Jedamski hinterlässt eine Frau, drei erwachsene Kinder sowie einen Enkel. Seit November 1981 gehörte Christian Jedamski dem Rat der Gemeinde Marxen an. Von 1996 bis 1999 war er stellvertretender Bürgermeister; 1999 wurde er Bürgermeister. Seit 2011...

1 Bild

Abschied von "Hoddel"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.08.2013

thl. Fliegenberg. Nur wenige Menschen am Elbdeich sind so eng mit dem MTV Germania Fliegenberg verbunden, wie Horst „Hoddel“ Wilkens. Jetzt starb der Ehrenvorsitzende des MTV plötzlich und unerwartet im Alter von 80 Jahren. Als Einzelhandelskaufmann begann seine berufliche Laufbahn bei der Firma Klindworth. Dort blieb er bis zum Eintritt ins Rentenalter. Vergleichbar ist sein Lebensweg als Funktionär beim MTV Fliegenberg....

1 Bild

Ein Leben für den Sport

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 17.05.2013

Ein Nachruf zum Tode von Klaus Bürger thl. Winsen. Der Sport im Landkreis Harburg nimmt Abschied von Klaus Bürger. Der Ehrenvorsitzende des TSV Winsen ist am vergangenen Sonntag im Alter von 76 Jahren seinem schweren Krebsleiden erlegen. Bürger hinterlässt seine Lebensgefährtin sowie drei Kinder und fünf Enkel. 1945 trat Klaus Bürger dem MTV Winsen bei und konzentrierte sich zunächst auf das Turnen. Doch fünf Jahre später...

1 Bild

Im Dienst der Menschen

Katja Bendig
Katja Bendig | am 14.05.2013

Trauer in Tostedt: Ratsherr Melf-Karsten Hansen ist gestorben kb. Tostedt. Er war ein Kämpfer für die Bedürfnisse behinderter Menschen, ein engagierter Christ und überzeugter Optimist: In der vergangenen Woche verstarb der Tostedter Ratsherr Melf-Karsten Hansen (68) nach schwerer Krankheit. Der ehemalige Leiter der Lebenshilfe-Werkstatt in Tostedt, der infolge einer Kinderlähmung im Rollstuhl saß, legte immer großen Wert...

1 Bild

Nachruf: Dr. Rolf Lüer - ein Mann mit vielen Verdiensten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.03.2013

mum. Egestorf. Das ist ein großer Verlust für die Samtgemeinde Hanstedt: Am Montag, 4. März, verstarb Dr. Rolf Lüer im Alter von 83 Jahren. Nach seinem Ausscheiden als Vorstandsvorsitzender der Volksbank Nordheide eG widmete er sich dem Aufbau des Genossenschaftlichen Archivs, dem sich weitere Volksbanken anschlossen. Mit seiner Dissertation über die Geschichte der Volksbanken im ehemaligen Kreis Winsen legte er den...

1 Bild

Geradlinig und engagiert

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 11.02.2013

Erhard Wolfkühler (†) suchte die Nähe zu den Menschen ig. Drochtersen. Erhard Wolfkühler (69) ist gestorben. Diese Nachricht erschütterte in der vergangenen Woche viele Menschen (das WOCHENBLATT berichtete). Dabei war der beliebte Politiker und Familienvater gerade nach monatelanger, schwerer Erkrankung wieder auf dem Weg der Besserung, nahm am öffentlichen Leben teil, freute sich, dass es aufwärts ging. Besonders in...