Nathalie Rübsteck

1 Bild

Sonntagsöffnung: Der verzerrte Wettbewerb

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.02.2018

bc. Stade. Mal so, mal anders! Die uneinheitliche Regelung, was die Genehmigung von verkaufsoffenen Sonntagen angeht, bewegt den Handel. Im Zentrum der Kritik steht der sogenannte Anlassbezug, nach dem laut aktueller Rechtsprechung eine Erlaubnis nur erteilt werden kann, wenn es zur Sonntagöffnung eine begleitende Veranstaltung gibt, die in erster Linie die Besucherströme anzieht. Die Verkaufsöffnung dürfe nur einen Anhang...

1 Bild

Freier Tag dank Luther: Wird der Reformationstag ein Feiertag?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.11.2017

(jd). In den evangelischen Kirchengemeinden wurde am Dienstag das Reformationsjubiläum begangen. Viele Menschen feierten mit, doch die meisten genossen einfach nur den zusätzlichen arbeitsfreien Tag. Nun wird in Niedersachsen darüber diskutiert, es nicht bei dieser einmaligen Ausnahme zu belassen. So plädiert Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dafür, den 31. Oktober dauerhaft als gesetzlichen Feiertag einzuführen. Auch sein...

1 Bild

Gaststätten-Verband setzt sich zur Wehr

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.09.2017

(bc). Der Deutsche Hotel- und Gaststätten-Verband (Dehoga) wehrt sich gegen die Behauptung der Gewerkschaft für Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), dass er den 13-Stunden-Arbeitstag zur Norm machen will (das WOCHENBLATT berichtete). Der Dehoga dränge mit seiner Initiative www.wochen-arbeitszeit.de vielmehr auf eine zeitgemäße Anpassung des Arbeitszeitgesetzes von 1994, heißt es in einer Pressemitteilung. Man halte die starre...

1 Bild

Stade: Luxushotel, ja oder nein?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.11.2016

bc. Stade. Für ein neues Luxus-Hotel mit 120 Betten gibt es in Stade keinen Bedarf. Das sagt Vinco Topic, Chef des „Stader Hofs“, zu den wieder aufgerollten Plänen der Stadtverwaltung und des Londoner Investors Victor Dahdaleh, neben dem Veranstaltungszentrum „Stadeum“ ein „4-Sterne-Superior-Haus“ zu errichten. In unmittelbarer Nähe zum „Stader Hof“. Ist Topics Aussage nur der Sorge vor einer zu starken Konkurrenz geschuldet...

1 Bild

Einkaufen ohne Hindernisse bei Kaufland in Stade

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 30.09.2015

sb. Stade. Bereits zum zweiten Mal wurde die Stader Kaufland-Filiale in der Freiburger Straße mit dem Qualitätssiegel „Generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet. Das bundesweit vom Handelsverband Deutschland (HDE) vergebene Siegel bescheinigt Geschäften, dass sie in puncto Barrierefreiheit die Anforderungen von Kunden aller Generationen vorbildlich erfüllen und so den demografischen Wandel aktiv gestalten. Kürzlich ...