Oliver Kellmer

1 Bild

Ministerpräsident mutiert zum Dauergast in Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.07.2017

Hat der Ministerpräsident etwa eine neue Leidenschaft für einen der nördlichsten Teile seines Bundeslandes entdeckt? Stephan Weil mutiert zum Dauergast in Stade. Am vergangenen Freitag stattete er dem Landkreis Stade erneut einen Besuch ab. Beim Sommerfest der SPD in Stade gab er sich volksnah, bolzte gegen die Torwand und beantwortete brav die Fragen der 130 Gäste. Moment mal Ob bei Airbus, bei der Dow, im früheren...

1 Bild

Studenten-Stütze aus der Stader Stadtkasse

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.06.2017

bc. Stade. Die Hansestadt Stade ist stolz auf ihren Hochschulstandort. Seit 2006 wurden am Hansecampus, einem Ableger der Privaten Hochschule Göttingen (PFH), mehr als 500 Bachelor- und Master-Studierende ausgebildet. Doch jetzt befindet sich die private Hochschule am Scheideweg. Es gibt offenbar zu wenige Studenten, die sich das teure Studium leisten können oder wollen. Immerhin fallen monatlich 700 Euro Studiengebühr an....

1 Bild

Stader Politik zeigt Solidarität mit Regime-Opfern

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.04.2017

Stadt strebt Patenschaften mit politisch Verfolgten an tp. Stade. Das politische Weltgeschehen zieht Kreise bis in die lokalen Gremien. Ein Antrag des neuen Stader Linken-Ratsherren Nusrettin Avci (62), eine Solidaritätserklärung für Demokratie, Menschenrechte und Meinungsfreiheit in der Türkei zu verfassen, beschäftigte den Rat auf seiner jüngsten Sitzung. Da solche Erklärungen formal nicht Aufgabe eines Stadtrates sind,...

3 Bilder

Obdachlosen-Umzug in Stade: Konflikte sind programmiert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.03.2017

Wohnungsloser Joachim Kruse (46) wehrt sich gegen Unterbringung im Doppelzimmer tp. Stade. Mit Widerstand reagieren einzelne Bewohner der Obdachlosen-Baracken am Fredenbecker Weg auf die Umsiedelungspläne der Stadt. Den sprichwörtlichen "Mord und Totschlag" erwartet Joachim Kruse (46) mit Blick auf die beengten Verhältnisse in den Neubauten an der Bundesstraße 73 in Wiepenkathen. Joachim Kruse, der seit anderthalb Jahren...

3 Bilder

Obdachlose in Stade ziehen später um

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.03.2017

Erster Stadtrat Dirk Kraska fordert Gesamtkonzept / Oliver Kellmer (SPD): "Unsinnigen Leerstand vermeiden" tp. Stade. Der für dieses Frühjahr angekündigte Umzug der Obdachlosen vom Fredenbecker Weg in Stade in die Neubauten an der "Bei der Bundesstraße 200" verzögert sich auf unbestimmte Zeit. Das gab jetzt der Erste Stadtrat Dirk Kraska bekannt. Zuerst solle ein Gesamtkonzept zur Unterbringung der Wohnungslosen her. Denn es...

3 Bilder

Die Tage der Baracken in Stade sind gezählt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.12.2016

Lösung für Obdachlose ist Ausschussthema / Umzug in Neubauten an der Bundesstraße tp. Stade. Bei der aus Sicht von Kritikern menschenunwürdigen Obdachlosenunterbringung in den Nachkriegsbaracken am Fredenbecker Weg in Stade bahnt sich eine Veränderung an: Politik und Verwaltung nehmen endgültig die Planung des Umzugs der Wohungslosen auf. Die Siedlung am Fredenbecker Weg im Schatten der Bungalows im wachsenden...

1 Bild

Ein weiterer Winter in Baracken? Oliver Kellmer drängt auf Alternative für Stader Obdachlose

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.11.2016

Langes Warten auf wichtige Schriftsache tp. Stade. Noch ein kalter Winter in Nachkriegsbaracken mit primitiven Bolleröfen? Das will der Stader SPD-Sozialpolitiker Oliver Kellmer den Obdachlosen in den städtischen Notunterkünften am Fredenbecker Weg eigentlich ersparen. Bereits vor einem Monat führte er eine Alternative ins Feld und bat die Stadtverwaltung um eine Drucksache zur Unterbringung von Wohnungslosen in den...

2 Bilder

Lösung für Obdachlose in Stade in Sicht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.10.2016

Vorschlag der SPD: behutsame Umsiedlung vom Fredenbecker Weg in die Neubauten an der B73 tp. Stade. Er nächste Winter steht vor der Tür. Auf eine kurzfristige Lösung zur Verbesserung der städtischen Obdachlosenunterbringung pocht jetzt der SPD-Ortsvereinsvorsitzender, Sozialpolitiker im Stader Rat und Initiator des "Runden Tisches Obdachlosigkeit", Oliver Kellmer. Seine Idee: Die Bewohner der größtenteils heruntergekommenen,...

1 Bild

Kai Holm bleibt Fraktions-Chef

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.09.2016

SPD Stade greift Bürgeranregungen auf: Günstiges Bauland und zweisprachige Kinderbetreuung tp. Stade. Die Mitglieder des SPD-Ortsvereinsvorstands sowie der Ratsfraktion Stade haben einen neuen Fraktionsvorstand gewählt. Dabei wurde Kai Holm zum vierten Mal mit 100 Prozent Zustimmung als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Oliver Kellmer und Daniela Oswald zur Seite. Erste Aufgabe der neuen...

1 Bild

Öffentlich-rechtlicher Vertrag zur Unterbringung Obdachloser in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.08.2016

SPD-Antrag zur Beratung im nächsten Fachausschuss tp. Stade. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stade stellt für die Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie, der am Mittwoch, 7. September, 18 Uhr, im Rathaus tagt, einen Antrag zur Beratung über einen möglichen öffentlich-rechtlichen Vertrag zur Unterbringung Obdachloser. In dem Schreiben an Bürgermeisterin Silva Nieber berichtet der...

9 Bilder

Endstation Notunterkunft am Fredenbecker Weg in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.03.2016

„U25-Sanktion“: Immer mehr junge Erwachsene stranden in städtischer Obdachlosenunterkunft / SPD-Fraktion gründet „Runden Tisch“ tp. Stade. Vier junge Leute im Alter zwischen 18 und 32 Jahren gerieten am frühen Freitagmorgen in höchste Gefahr, als sie im leerstehenden „Hertie“-Parkhaus in Stade übernachteten und ein Feuer ausbrach (das WOCHENBLATT berichtete). Der Fall vergegenwärtigt die Not junger Menschen, die in der...

3 Bilder

Oliver Kellmer als Stader SPD-Chef bestätigt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.03.2016

Wohnunglosenhilfe bleibt politisches Anliegen / Anstieg der Obdachlosigkeit tp. Stade. Auf der Jahreshauptversammlung im Horst-Casino haben die Mitglieder der SPD Stade ihren Vorsitzenden Oliver Kellmer (39) für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Auch in der neuen Amtszeit ist die Verbesserung der Unterbringung von Wohnungslosen wichtiges politisches Anliegen. Kürzlich kamen die Mitglieder des von Kellmer initiierten "runden...

Broschüre für Wohnungslose in Stade geplant

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.03.2016

Erstes Treffen des "Runden Tisches Obdachlosigkeit": Teilnehmer steckten Ziele ab tp. Stade. Die Teilnehmer des ersten "Runden Tisches Obdachlosigkeit" in Stade mit Vertretern des Jobcenters, der Sozialhilfeträger, der Polizei, des Amtsgerichtes und der Politik haben grobe Ziele formuliert. Dazu gehören die Definition der Zielgruppen unter den Wohnungslosen und eine Broschüre für Betroffene mit einem Überblick über die...

"Runder Tisch gegen Obdachlosigkeit" in Stade: erstes Treffen im Februar

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.01.2016

tp. Stade. Polizei, Politiker, Herbergsverein, Jugendämter und weitere Akteure aus der Wohnungslosenhilfe haben die Vorbereitungen für den "Runden Tisch gegen Obdachlosigkeit" in Stade abgeschlossen. Das erste Treffen findet laut dem Initiator, SPD-Ratsherr Oliver Kellmer, am Dienstagnachmittag, 9. Februar, statt. Das Gremium berät u.a. über bessere Wohnbedingungen für die Notleidenden in der städtischen Obdachlosenunterkunft...

3 Bilder

Obdachlosigkeit in Stade vermeiden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.01.2016

Große Ziele am Runden Tisch: Abwendung von Räumungsklagen / Neubau von Notunterkünften tp. Stade. Für Sebastian Maron (25) und die anderen Wohnungslosen, die in der Barackensiedlung am Fredenbecker Weg und anderen städtischen Notunterkünften in Stade untergebracht sind, hat der SPD-Sozialpolitiker und Ratsherr Oliver Kellmer für das neue Jahr eine gute Nachricht im Gepäck: Die Einladungen an die Teilnehmer des von ihm...

1 Bild

Stader Politik geht am Stock

Björn Carstens
Björn Carstens | am 01.12.2015

bc. Stade. Mit 39 Jahren ist der Verwaltungsrichter Oliver Kellmer das Nesthäkchen im Stadtrat. Kein anderes Mitglied in der aktiven Stader Ratspolitik ist jünger als der SPD-Ratsherr, dafür aber viele sehr viel älter. Ü70 ist keine Ausnahme. Das WOCHENBLATT hat vor der immer näher rückenden Kommunalwahl am 11. September 2016 nachgerechnet. Inklusive Bürgermeisterin Silvia Nieber beträgt das aktuelle Durchschnittsalter...

1 Bild

Countdown-Ampel für Fußgänger

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.07.2015

SPD bringt Verkehrssicherheit für Senioren auf den Prüfstand tp. Stade. Mit einer Anfrage der SPD-Fraktion im Stadtrat zum Thema seniorengerechte Ampelschaltung befasst sich jetzt die Verwaltung der Stadt Stade. Bei der öffentlichen Vorstellung der Ergebnisse der Online-Befragung "Bürgerdialog" zur Verkehrsinfrastruktur (das WOCHENBLATT berichtete) stellte der SPD-Ratsherr Oliver Kellmer eine "Unzufriedenheit von älteren...

3 Bilder

Bessere Radwege oben auf der Wunschliste

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.06.2015

Erster Bürgerdialog zum Thema Verkehr ausgewertet / Verhaltenes Interesse an Präsentation im Rathaus tp. Stade. Eine solide Verkehrsinfrastruktur für Pendler, Fahrradtouristen und Besucher der Innenstadt ist Basis des Industrie- und Wirtschaftsstandortes Stade. Nach dem ersten Bürgerdialog, einer rund 10.000 Euro teuren Online-Befragung der Stadt Stade in Kooperation mit der Privaten Fachhochschule Göttingen (PFH) am Campus...

Obdachlosigkeit: SPD will Lösungen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.06.2015

bc. Stade. Die SPD sieht dringenden Handlungsbedarf, was die Vermeidung und Bekämpfung von Obdachlosigkeit in Stade angeht. Es müssten schnell Maßnahmen getroffen werden, um die Unterbringungsbedingungen zu verbessern, heißt es in einem Schreiben von SPD-Sozialpolitiker Oliver Kellmer an Bürgermeisterin Silvia Nieber. Vor diesem Hintergrund hat Kellmer einen Antrag bei der Stadt gestellt, zu einem „Runden Tisch“ zur...

8 Bilder

Das vergessene Kunstprojekt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.02.2015

Zwei Jahre "Legal Wall" in Stade: Ratsherr Oliver Kellmer (SPD) sammelt frische Ideen tp. Stade. Hat die Politik die "Legal Wall" unter der Hansebrücke in Stade aus dem Blick verloren? Gut zwei Jahre nach Eröffnung der mit rund 120 Quadratmetern wohl größten öffentlich freigegebenen Fläche für Sprayer-Kunst in Norddeutschland scheint die als Image-Projekt gedachte Initiative in Bahnhofsnähe bei den Verantwortlichen etwas in...

1 Bild

Spielhallen-Flut: "Es ist schon sehr bedenklich"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 31.12.2014

bc. Stade. Spielhallen sind nicht unbedingt die Aushängeschilder einer Stadt, schon gar nicht einer touristenfreundlichen Hansestadt, wie sie Stade sein will. Rot-Grün im Stader Rat vertritt da eine ähnliche Meinung. Nach Ansicht von SPD und Grünen sollen künftig mithilfe eines entsprechenden Bebauungsplans keine neuen Spielhallen in der Innenstadt genehmigt werden. Und: Um Stade für "Daddelautomaten"-Betreiber...

SPD-Ortsverein ehrte Jubilare

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.12.2014

tp. Stade. Sie SPD Stade ehre kürzlich im Rahmen einer Feier im Hotel „Vier Linden“ die Jubilare des Ortsvereins. Oliver Kellmer, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Stade, gratulierte Egon und Carmen Ohlrogge, Marian Lüthje, Hans-Hermann und Linda Bode, Winfried Tim, Thilo Fritzsche, Waltraud Angrick sowie Hans-Joachim Kujawa für zehn-, 25-, 40- beziehungsweise 50-jährige Treue zu der Partei.

1 Bild

Politik will Kontrolle über "Automaten-Schwemme"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.11.2014

bc. Stade. SPD- und Grünen-Fraktion im Stader Stadtrat haben eine neue Einnahmequelle ausgemacht. Sie wollen die Vergnügungssteuer für Geldspielautomaten heraufsetzen. Einen entsprechenden Antrag haben sie jetzt an Bürgermeisterin Silvia Nieber gestellt. Aktuell liegt der Steuersatz für die "Vergnügungsteuer für Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit" nach Angaben von Rot-Grün in Stade erheblich unter dem Steuersatz in...

2 Bilder

SPD-Bürgerbüro jetzt im Zentrum von Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.10.2014

"Stärker als bislang am Leben der Stadt teilhaben" tp. Stade. Die SPD Stade zieht mit einem Bürgerbüro in die Stader Innenstadt. Bislang hatten die Sozialdemokraten ihr Domizil im abgelegenen Ortsteil Ottenbeck. "Die SPD möchte jedoch noch stärker als bislang am Leben der Stadt teilhaben und für die kleinen und großen Sorgen und Nöte der Bürger da sein", sagt SPD-Ratsherr Oliver Kellmer. Eine interne Eröffnung feiert die...

3 Bilder

"Öffentliche Hand muss sich stärker engagieren"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.07.2014

Obdachlosenensiedlung Fredenbecker Weg: keine schnelle Lösung in Sicht tp. Stade. Bei der Verbesserung der Unterbringung obdachloser Menschen in den städtischen Notunterküften am Fredenbecker Weg in Stade (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) ist keine schnelle Lösung in Sicht: Der Sozialausschuss befasste sich auf seiner jüngsten Sitzung mit einem Antrag der SPD-Fraktion auf Modernisierung der Barackensiedlung, in der...