Oliver Rump

2 Bilder

90 Jahre Zufluchtsort - Antifaschistische Begegnungsstätte „Heideruh“ feiert Geburtstag

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 26.07.2016

Buchholz: Heideruh | as. Seppensen. „Wohn- und Ferienheim Heideruh“ steht auf einem verwitterten Schild am Ahornweg in Seppensen. Folgt man dem Weg, steht man schließlich vor einer versteckten, von Bäumen umgebenen Lichtung, auf der mehrere Gebäude stehen - Heideruh. Der Hamburger Antifaschist und Widerstandskämpfer Ernst Stender erwarb Heideruh 1926 gemeinsam mit Genossen. Seitdem, mit Ausnahme des Nationalsozialismus, dient Heideruh als...

Vortrag über "Kuba im Wandel"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 25.05.2015

Buchholz: Kulturbahnhof | os. Holm-Seppensen. Im Rahmen der Holm-Seppenser Gespräche berichtet Prof. Dr. Oliver Rump über "Kuba im Wandel". Der Vortrag findet am Freitag, 29. Mai, von 19.30 bis 22 Uhr im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4) statt. Der Eintritt ist frei.

1 Bild

AfD-Pamphlet: Linke Gruppen wehren sich gegen "haltlose Angriffe"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.11.2014

os. Buchholz. Das anonym verfasste Pamphlet, das auf der Internetseite des AfD-Kreisverbandes Harburg-Land veröffentlicht worden war (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), zieht noch immer weite Kreise. Jetzt wenden sich 17 linksgerichtete Vereine und Organisationen in einer gemeinsamen Presse-Erklärung gegen die "haltlosen Angriffe" der AfD auf die antifaschistische Begegnungsstätte "Heideruh" und deren Unterstützer. Wie...

1 Bild

AfD will Ortsverband in Buchholz gründen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 28.10.2014

Gründungsversammlung am 14. November / Suche nach Verfasser des AfD-Hetzpamphlets dauert an os. Buchholz. Das Pamphlet, mit dem die antifaschistische Begegnungsstätte Heideruh in Buchholz verunglimpft wird und das deren Unterstützer allesamt in die linksextremistische Ecke rückt (das WOCHENBLATT berichtete), sorgt in Buchholz weiter für Gesprächsstoff. Die Polizei versucht nach wie vor die Verteilungswege der 40-seitigen...

Geschichts- und Museumsverein Buchholz stellt Nutzungskonzept für Museumsdorf Seppensen vor

Oliver Sander
Oliver Sander | am 16.04.2013

Buchholz: mühle | os. Holm. Zur Jahreshauptversammlung lädt der Geschichts- und Museumsverein Buchholz ein. Am Freitag, 19. April, ab 20 Uhr in der Holmer Mühle (Schierhorner Str. 1) stellt Kassenwart Hartmut Matthies das Nutzungskonzept für das Museumsdorf in Seppensen vor. Zudem trägt Prof. Dr. Oliver Rump unter dem Titel "Heideruh. Ein bislang unbekannter Ort politischer Geschichte in Seppensen seit 1923" seine Forschungsergebnisse zum...