Pakete

1 Bild

100 Kilometer für ein kleines Päckchen: Gerhard Klußmeier aus Rosengarten hat Ärger mit dem Zoll

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 18.11.2016

as. Rosengarten-Leversen. Gerhard Klußmeier ist sauer. Eigentlich wollte er nur eine Schallplatte günstig im Internet bestellen, jetzt streitet er sich mit dem Zoll. Der 77-Jährige konnte sein Glück kaum fassen, als er in einem Online-Shop eine seltene Schallplatte entdeckte. Für 5,49 Dollar (etwa fünf Euro) ein echtes Schnäppchen. Klußmeier bestellt regelmäßig Schallplatten aus dem Ausland, auch aus den USA, und hat bislang...

1 Bild

„Gelber Riese“ dreht am Preis: Erst die Briefe, jetzt die Päckchen!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.11.2014

Erneut schlägt die Post zu: Diesmal erhöht der „gelbe Riese“ das Porto für Päckchen. Ab Januar 2015 werden 4,40 Euro statt bisher 4,10 Euro fällig. (mum). Das ist nicht zu fassen! Vor wenigen Wochen überraschte die Deutsche Post mit der Ankündigung, das Porto für den Standardbrief (bis 20 Gramm) zum Jahreswechsel von 60 Cent auf 62 Cent erhöhen zu wollen. Jetzt schlägt der „gelbe Riese“, der noch zu rund einem Viertel dem...

2 Bilder

Pannen-Post erzürnt Bürger

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.08.2014

bc. Neu Wulmstorf. Bianca Hähls, Ruth Köhler-Block, Petra Warren, Mike Jantzen und Klaus Heppert haben alle etwas gemeinsam. Abgesehen davon, dass sie in Neu Wulmstorf wohnen, staunen sie Tag für Tag über die gähnende Leere in ihren Briefkästen. Wenn mal was im Kasten landet, ist es gleich ein ganzes Bündel von Postsendungen. Ihre Vermutung: Es wird systematisch gesammelt. Unabhängig voneinander meldete sich das Quintett...

1 Bild

Ist die Post überlastet? Postbote sagt: "Wir bringen nur noch Pakete!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.01.2014

(mum). Udo Antons (67) glaubte seinen Ohren nicht zu trauen, als er jetzt einen Postboten zur Rede stellte. "Wir bringen zurzeit nur Päckchen und Pakete. Briefe und Postkarten müssen so lange warten, bis wir wieder das Lager leer haben", soll der Mitarbeiter der Deutschen Post gesagt haben. Antons hatte ihn zur Seite genommen, weil ihm bereits seit dem 18. Dezember keine Briefe mehr zugestellt worden waren. "Eine...

1 Bild

Jesteburger sammeln für Bedürftige

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.10.2013

mum. Jesteburg. Diese Aktion hat in Jesteburg Tradition: "Auch in diesem Jahr werden wir wieder rechtzeitig Weihnachtspäckchen für rumänische Straßenkinder und ein Waisenhaus in Litauen packen", sagt Elke Ruhle. "Dafür sammeln wir schon jetzt passende Spenden für Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren." Benötigt werden warme Kleidung - vor allem Stricksachen, Mützen, Schals und Handschuhe. Dazu Schulbedarf, Hygieneartikel,...