Park und Ride Parkplatz

1 Bild

Geldsegen vom Land - Niedersachsen und Metropolregion fördern Parkhausbau mit rund 3,2 Millionen Euro

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 23.08.2016

mi. Neu Wulmstorf. Geldsegen für Neu Wulmstorf: Die Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung, Jutta Schiecke, übergab jetzt Fördermittel in Höhe von 3,23 Mio. Euro an Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (SPD). Bestimmt ist das Geld für den Neubau des P+R-Parkdecks am Bahnhof. Wie berichtet, baut die Gemeinde Neu Wulmstorf am Bahnhof für rund 4,29 Millionen Euro ein neues Parkdeck. Hintergrund: Der P+R-Platz am...

1 Bild

Hamburg macht Kasse auf Kosten seiner Nachbarn

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 29.07.2016

mi. Landkreis. Geht es ums Geld, stößt die von der Stadt Hamburg immer wieder beschworene Zusammenarbeit mit den Kommunen der sogenannten Metropolregion offenbar schnell an ihre (Stadt)grenzen. Ohne Rücksprache mit dem Umland entschied der Hamburger Senat 2014, die P+R Plätze auf Hamburger Gebiet schrittweise zu privatisieren und von Pendlern Gebühren zu erheben. Mit teilweise millionenschweren Auswirkungen für die...

Buchholz: Park+Ride-Parkplatz an der "Blauen Brücke" ab Freitag gesperrt

Katja Bendig
Katja Bendig | am 09.12.2014

nw. Buchholz. Der Park+Ride-Parkplatz an der "Blauen Brücke" am Buchholzer Bahnhof (Rütgersstraße) ist endgültig Geschichte: Das rund 4.400 Quadratmeter große Areal wird ab Freitag, 12. Dezember, gesperrt. Grund sind vorbereitende Maßnahmen für die Bebauung des Grundstücks. Die Klindworth Hausbau GmbH will hier in den kommenden Monaten 24 Reihenhäuser errichten. Als Pendlerparkplätze stehen das Parkhaus Süd sowie die...

P+R Platz in Klecken und Kiesabbau sind Thema im Ausschuss

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 23.09.2014

mi. Rosengarten. Der Aufstellungsbeschluss für den Bebbauungsplan für den neuen P+R Parkplatz in Klecken ist am Montag, 29. September, um 19 Uhr im Rathaussitzungssaal Thema beim Bau- und Planungsausschuss. Außerdem auf der Tagesordnung eine Stellungnahme der Gemeinde zur Änderung des Landesraumordnungsprogramms, die den Kiesabbau in Rosengarten betrifft.

3 Bilder

Klecken: Parkplatz jein - Gewerbegebiet nein

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 08.07.2014

Infoveranstaltung in Klecken: Bürger sind von Gemeindeplänen zu neuen P+R Stellflächen nicht überzeugt mi. Klecken. Ein neuer P+R-Parkplatz für 100 Fahrzeuge an der Bürgermeister-Glade-Straße östlich des Bahnhofs plus Gewerbeflächen, im Extremfall bis zu vier Hektar, auf den Ackerflächen zwischen Bürgermeister-Glade-Straße und Mühelnstraße - mit diesen Plänen geht derzeit die Gemeinde Rosengarten schwanger. Auf einer...

Bürger wollen kein Gewerbegebiet mitten in Klecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.07.2014

mi. Klecken. Die Kleckener Ortsmitte ist zu schön für ein Gewerbegebiet. Darüber waren sich fast alle der rund 80 anwesenden Kleckener Bürger bei einer Info-Veranstaltung der Gemeinde Rosengarten in der Kleckener Grundschule einig. Konkret ging es um die Frage, wie das Parkraumproblem am Bahnhof Klecken gelöst werden kann. Hintergrund: Der alte P+R Platz (144 Plätze) ist schon seit geraumer Zeit dem Pendleransturm nicht...

Gewerbeland Thema im Ortsrat

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.03.2014

mi. Rosengarten. Über die P+R-Platz-Erweiterung am Bahnhof Klecken und die Planung für Gewerbeland an der Bürgermeister-Glade-Straße diskutiert der Ortsrat Klecken am Mittwoch, 19. März, um 20 Uhr im Gasthaus „Die Linde“. Außerdem wird beraten, ob sich der Ortsrat komplett von einer Erweiterung des Parkplatzes am bestehenden Ort distanziert.

2 Bilder

Gemeinde Rosengarten plant zweiten P+R Platz am Bahnhof Klecken / Erweiterung des alten Platzes scheitert am Flächenankauf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 03.12.2013

mi. Klecken. Um das Parkplatz-Problem am Klecker Bahnhof zu lösen, will die Gemeinde Rosengarten jetzt eine Fläche auf der Nord-Ostseite der Bürgermeister-Glade-Straße ankaufen. Dort muss allerdings nicht nur der Parkplatz, sondern auch ein teures Regenrückhaltebecken gebaut werden. Die Autos stehen in den Nebenstraßen, auf Grünflächen und vor Grundstückseinfahrten, in der zweiten Reihe warten Pkw-Fahrer. Der Bus aus...