Plakette

Zu spät zur Hauptuntersuchung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.01.2016

tp. Stade. Jeder dritte Autofahrer kommt zu spät zur Hauptuntersuchung. Auf dieses Er­geb­nis einer Statistik weist die Kraftfahrzeug-Innung des Landkreises Sta­de hin. Wer an seinem Fahrzeug eine Plakette für die Hauptuntersuchung (HU) in Gelb entdeckt, sollte schleunigst einen Termin mit seinem Kfz-Meister absprechen. Diese Farbe sei am 31. Dezember 2015 abgelaufen, hieß es. Die Prüfexperten der Überwachungsorganisationen...

6 Bilder

Nummernschilder für 12.000 grüne Riesen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.05.2014

Jumbo-Maßnahme bei Baum-Kataster-Pflege klingt nach Bürokratie / Absicherung für Schadensfälle tp. Stade. Skeptische Beobachter wittern Bürokratie: Die Stadt Stade lässt jetzt 12.000 grüne Riesen etikettieren. Genauso oft müssen in den kommenden Monaten die mit dem Job beauftragten Mitarbeiter der kommunalen Betriebe einen extra-langen Spezialhammer schwingen, um in gut drei Metern Höhe ein Nummernschildchen am Stamm...

1 Bild

Schwalben bevorzugt behandelt

Aenne Templin
Aenne Templin | am 30.04.2014

at. Stade. Schwalben bringen Glück - aus diesem Grund startet heute die Aktion "Schwalben Willkommen im Landkreis Stade". Die Mitglieder der Naturschutzverbände NABU und BUND, das Naturschutzamt des Landkreises Stade sowie die Ornithologisch-Naturkundliche Arbeitsgemeinschaft (ONAG) rufen die Bürger auf, sich an der Aktion zu beteiligen. "Interessierte melden sich bei uns und teilen mit wie viele Schwalbennester an ihrem Haus...

2 Bilder

Neuer Großkaliber-Chef bei den Reservisten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.04.2014

Kameradschaft ehrt verdiente Mitglieder auf Jahresversammlung tp. Stade. Der langjährige Leiter der Abteilung Großkaliber-Schießtraining der Bundeswehr-Reservistenkameradschaft (RK) Stade, Hans-Hermann Bardenhagen, hat das Ehrenamt kürzlich an seinen Nachfolger Dirk Bublies übergeben. Auf der Jahreshauptversammlung erhielt Bardenhagen als Anerkennung für sein Engagement eine Ehren-Plakette. In seinem Rückblick zog der...

2 Bilder

Im Schnitt 112.000 Kilometer: TÜV-Nord stellt Auswertung der Hauptuntersuchungen vor

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.12.2013

Immer mehr Autofahrer verzichten auf wichtige Wartungsarbeiten, so der TÜV-Nord in seinem jüngsten Jahresbericht. Was die TÜV-Prüfer sonst noch herausgefunden haben, lesen Sie hier. mum. Buchholz/Winsen. Der durchschnittliche Pkw, der an der TÜV-Station im vergangenen Jahr geprüft wurde, war 9,1 Jahre alt und hatte mehr als 112.000 Kilometer auf dem Tacho. Und - wer hätte es gedacht: Der Opel Meriva ist das Fahrzeug...

2 Bilder

Umjubelter Pokal-Sieger FC Mulsum/Kutenholz

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 15.05.2013

Kreispokal-Spieltag in Himmelpforten mit mehr als 500 Zuschauern ig. Himmelpforten. Immer wieder fordert Trainer Björn Apmann seine Kicker auf, Ordnung und Disziplin zu bewahren. "Macht die Räume eng", brüllt der Coach auf das Spielfeld. Seine Order hielt nur eine Halbzeit lang. Da führte die vierte Herren der SV Drochtersen/Assel im Finale um die begehrte Kreisplakette mit 1:0. Mit einem "Doppelschlag" in Halbzeit zwei in...

1 Bild

Der Danny wird es schon richten!

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 03.05.2013

Die Vierte der SV Drochtersen/Assel steht im Kreisfinale ig. Drochtersen. "Der Danny macht das schon", ist sich Betreuer und Keeper Christian Klein ganz sicher. Der Drochterser gehört zum Kader der vierten Herren der SV Drochtersen/Assel und greift mit seinem Team am Donnerstag, 9. Mai, nach den Sternen. Das Team hat sich sensationell in das Finale um die begehrte Kreisplakette gespielt. "Und will im Endspiel Kontrahenten...

2 Bilder

Ausgezeichneter Sporthafen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.04.2013

tp. Stade. Der Hafen der Touristenstadt Stade wird für Freizeitskipper immer attraktiver. Der Deutsche Seglerverband (DSV) und der Deutsche Motoryachtverband (DMYV) haben den Hafen jetzt mit dem "Qualitätssiegen maritim" ausgezeichnet. Und: Hafenmeister Joachim Schönwälder (72) hat ein neues Boot bekommen, das ihm die Reinigung des Hafenbeckens erleichtert. Stolz präsentiert Joachim Schönwälder die bronzene Plakette und...

3 Bilder

Unterschlupf für "Flattermänner"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.01.2013

Viel ungenutzter Lebensraum für Fledermäuse unter Stader Altstadt-Dächern tp. Stade. Fledermäuse sind in der Stader Altstadt selten geworden: "Doch jeder kann etwas zum Schutz der Tiere tun", sagt Janette Hagedoorn-Schüch, Öffentlichkeits-Mitarbeiterin des Naturschutzamtes des Landkreises. Die Behörde hat vorgemacht, wie es geht: Unter dem Dach des Backstein-Baus, Am Sande 4, wurde ein Refugium für "Flattermänner"...