Podium

1 Bild

"Nichts gegen Männer!" - Kabarett: Dorit Meyer-Gastell verrät Frauen-Geheimnisse

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.11.2016

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Hausfrau Ella B. kämpft mit den Tücken der Technik. Sie liebt ihre Waschmaschine, arrangiert sich auf ihre ganz persönliche Weise mit tausenden von schwarzen Socken und gibt so einiges von sich, aus ihrer Beziehung und ihren heimlichen Träumen preis. Eines Tages begegnen ihr zwei Straßenmusiker, die sie aus ihrem Alltagstrott reißen und sie so zu neuem Leben erwecken. Mit Witz, Charme und Humor bringt das Trio...

1 Bild

Seltene Virtuosität: Alexandre Zindel präsentiert in Jesteburg Autoharp-Genuss

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.10.2016

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Ein seltenes Instrument und eine außergewöhnliche Stimme - Alexandre Zindel ist der einzige professionell tourende Autoharpspieler (Volkszitherspieler) und Sänger in Deutschland. Am Samstag, 29. Oktober, tritt er auf Einladung des Jesteburger „Podiums“ ab 20 Uhr im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) mit seinem Programm „Le Coer fait boum“ auf. Zindel kombiniert die Autoharp, ein faszinierendes, von der Zither...

1 Bild

Das Jesteburger Podium: Jubiläum mit Verstimmung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.09.2016

Seit 25 Jahren besteht das Jesteburger Podium. Das soll an diesem Wochenende mit einem Konzert des „Amaryllis Quartetts“ und einer Ausstellung gefeiert werden. Das Vorstands-Team um Karin Neudert wünscht sich zum Jubiläum vor allem eine deutlich bessere Zusammenarbeit mit Gemeinde und Politik. Speziell das Verhältnis zu Hans-Jürgen Börner (SPD) sei extrem zerrüttet. mum. Jesteburg. Wie viele Veranstaltungen Karin Neudert...

1 Bild

Gefühlvoll-melodiöse Balladen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.05.2016

Jesteburg: Heimathaus | Ulf Ernst Swing-Combination macht Station im „Heimathaus“ / „Podium“-Ausstellung am Freitag. mum. Jesteburg. Einen Pflichttermin für alle Swing- und Jazzfreunde hat das Jesteburger „Podium“ im Kalender notiert: Am Sonntag, 22. Mai, ist die Ulf Ernst Swing-Combination ab 11 Uhr zu Gast im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Die Musik ist geprägt durch mitreißenden, eingängigen Swing und durch gefühlvoll-melodiöse Balladen....

3 Bilder

Dieser Verein steht für große Vielfalt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.04.2016

Das Jesteburger Podium feiert sein Jubiläum mit einem vielfältigen Programm. mum. Jesteburg. Wie viele Veranstaltungen Karin Neudert (69) bereits organisiert hat, kann sie nicht so genau sagen. Es werden sicherlich an die 100 sein. Neudert zeichnet seit 1999 als Vorsitzende für das Programm des Jesteburger Podiums verantwortlich. Seit 1997 ist sie selbst Mitglied. Gegründet wurde der Kulturverein bereits 1991 von Dr....

1 Bild

"Nachher will’s keiner gewesen sein!" - Hubert Burghardt gastiert in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.02.2016

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Seichte Unterhaltung und platte Späße sind nicht sein Ding. In seinem neuen Kabarettprogramm „Nachher will’s keiner gewesen sein“ zeichnet Hubert Burghardt das Bild einer abgelenkten Gesellschaft, die in einem Overkill an vermeintlichen Informationen wohl den Überblick verloren hat. Mit spitzfindigen Statements, hintergründigen Spielszenen und listigen Liedchen am Klavier skizziert Burghardt, dass die...

1 Bild

Ein Hochkaräter zum Jahresauftakt - Das "Jesteburger Podium" hat das "Modern Cello Piano Duo" verpflichtet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.01.2016

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Karin Neudert ist begeistert. Der Vorsitzenden des Jesteburger Podiums ist es gelungen, einen echten Hochkaräter für die Auftaktveranstaltung im neuen Jahr zu verpflichten. Daniel Sorour und Clemens Kröger sind "The Modern Cello Piano Duo" und treten am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr im "Heimathaus" (Niedersachsenplatz) auf. Für "Beethoven meets Beatles" wird das "Podium" sogar einen Flügel anmieten, um den...

„Goldberg-Variationen“ zum Advent! „Hamburg Chamber Players“ kommen nach Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.12.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Eines der bekanntesten Werke von Johann Sebastian Bach umfasst die 32 Variationen über seine eigene Aria für Klavier solo. Seit 1984 erfreut sich dieses Stück neuer Beliebtheit in der Fassung des russischen Geigers Dmitri Sitkovetsky für Violine, Viola und Cello. Wer das Werk einmal erleben möchte, hat dazu am Sonntag, 20. Dezember, Gelegenheit. Die „Hamburg Chamber Players“ sind auf Einladung des...

1 Bild

Wie ein Besuch im legendären „Star-Club“ - John Law macht einen Zwischenstopp in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.12.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. „John Law and The Tremors“ können bereits auf unzählige Auftritte mit namhaften Bands wie den Beatles, The Rolling Stones und Status Quo verweisen. Am Freitag, 4. Dezember, ist die Gruppe ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) auf Einladung des Jesteburger „Podiums“ zu Gast im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Sie haben sich vorgenommen, mit ihrer „Star-Club Revival-Show“ das alte Gemäuer zum Beben zu bringen. Ein...

1 Bild

„Von Spanien bis zum Bosporus“ - Die Sehnsucht nach der Sonne Spaniens - das Ensemble „ZIMT“ präsentiert eine musikalische Reise

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.11.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Auf „stimmungsvolle Balladen und freche Gassenhauer von Spanien bis zum Bosporus“ können sich die Besucher des „ZIMT“-Konzerts am Samstag, 21. November, ab 20 Uhr im Jesteburger „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) freuen. Sehnsucht, Wärme und Lebensfreude lässt Sängerin Inge Mandos in den verschiedensten Liedern aus christlich-spanischer, arabisch-moslemischer und jüdischer Tradition aufleben. Sefardische Musik,...

Podium-Ausstellung im "Heimathaus"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.11.2015

mum. Jesteburg. Das hat Tradition! Einmal im Jahr lädt das Jesteburger Podium zu einer Ausstellung in das "Heimathaus" (Niedersachsenplatz) ein. Diesmal sind Werke von Sonja Schumacher, A. M. Scharrenberg und Gudrun Witt zu sehen. Die Gäste erwartet unter anderem experimentelle Fotografie sowie Bilder in Acryl. Die Vernissage findet am Donnerstag, 5. November, ab 18 Uhr statt. Die Werke können am Freitag von 16 Uhr bis...

2 Bilder

Und alle wollen stets Geld - In der Sitzung des Kulturausschusses am Mittwoch: Acht Vereine bitten um Zuschüsse in Höhe von 37.200 Euro

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.11.2015

mum. Jesteburg. "Jesteburgs Geldschleuder" wird wieder angeworfen" lautete die WOCHENBLATT-Schlagzeile im Februar vorigen Jahres, um eine Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur (WTK) der Gemeinde Jesteburg anzukündigen. Zahlreiche Vereine baten um finanzielle Unterstützung. Neues Jahr, neues Glück - am Mittwoch, 4. November, dürfen die Ausschuss-Mitglieder wieder bestimmen, welche Vereine aus dem...

1 Bild

Ein ganzer Abend für Kurt Tucholsky - Johannes Kirchberg präsentiert Chansons und Couplets

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.10.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Wie hieß er denn? Theobald Tiger? Ignaz Wrobel? Peter Panter? Oder doch Kaspar Hauser? Für seine literarischen Arbeiten gab sich Kurt Tucholsky ganz verschiedene Namen. Berühmte Komponisten wie Hanns Eisler gaben ihnen Musik. Der Musiker und Schauspieler Johannes Kirchberg begibt sich mit Tucholsky auf eine Entdeckungsreise hin zum Beginn des letzten Jahrhunderts. Und er präsentiert die immer noch aktuellen...

1 Bild

Musikalischer Abend für den Frieden - Ensemble Theatrum interpretiert besondere Werke

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.10.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Das Jesteburger „Podium“ widmet am Samstag, 10. Oktober, einen ganzen Abend Menschen, die sich in der Vergangenheit und Gegenwart für den Frieden eingesetzt haben. Das Ensemble Theatrum inszeniert Gedichte und Feschichten von Dorothee Sölle, Bertha von Suttner, Ernst Barlach oder auch der Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai. Judith Kruder, Vahid Shahidifar und Ina Friebe beziehen sich dabei unter anderem auf...

2 Bilder

„Ich freue mich auf das Event!“ - Kunst- und Kulturwochen-Organisator Bernd Jost im WOCHENBLATT-Interview

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.07.2015

mum. Jesteburg. „Das ist keine leichte Aufgabe“, sagt Bernd Jost. Der selbstständige Toningenieur und Produzenten ist für die Organisation der Jesteburger Kunst- und Kulturwoche verantwortlich (10. bis 19. Juli). Er müsse zwischen allen Kulturtreibenden des Dorfes vermitteln. Zuletzt hatte es einige Misstöne gegeben, nachdem das Podium und auch die Kirche ihre Teilnahme absagten. Außerdem wurde kritisiert, dass Ratsherr Jost,...

1 Bild

Ein Genuss für Jazz-Freunde!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.06.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Die Freunde des Jesteburger "Podiums" können sich auf ein besonderes Konzert freuen: Am Sonntag, 14. Juni, ist Pieke Bergmann mit seinem Swingtett zu Gast im "Heimathaus" (Niedersachsenplatz). Thomas Gramatzki (Klarinette, Saxophon), Pieke Bergmann (Klavier), Barbara Hörmann ("Lady Bass") und Ulrich Meletschus (Schlagzeug) treffen sich zu einer Jazz-Session und lassen im Benny Goodman Combo-Stil die gute alte...

Kultur-Doppelschlag des „Podium“ - Gustav Frielinghaus tritt im „Heimathaus“ auf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.05.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Die Macher des Jesteburger „Podium“ freuen sich über einen kulturellen Doppelschlag! Am Freitag und Samstag, 15. und 16. Mai, steht sowohl eine Ausstellungseröffnung, als auch ein Konzert auf dem Programm. Das Motto lautet „Kunst und Klassik unter dem Reetdach“. Unter anderem stellen Marion Löhner und Olaf Krause ihre Arbeiten im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) aus. Zudem ist Gustav Frielinghaus mal wieder...

1 Bild

Jesteburger "Podium": Plakate mit falschem Datum verteilt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.04.2015

mum. Jesteburg. "Da ist uns leider ein großer Fehler unterlaufen", sagt Karin Neudert, die Vorsitzende des Jesteburger "Podiums". Auf den Plakaten, mit denen das Konzert von Ramon Jaffés angekündigt wird, steht als Datum Samstag, 19. April. "Das ist selbstverständlich falsch", bittet Neudert um Verzeihung. Das Konzert findet am Sonntag, 19. April, ab 20 Uhr "Heimathaus" (Niedersachsenplatz) statt. Gemeinsam mit dem Tänzer...

Flamenco-Fantasien im „Heimathaus“ - Das „Podium“ holt Ramon Jaffés nach Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.03.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Wenn das nicht nach einem feurigen Abend klingt? Ramon Jaffés ist am Sonntag, 19. April, 20 Uhr, zu Gast im Jesteburger „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Gemeinsam mit dem Tänzer Miguelete und dem Gitarristen Gerald Gürtler „serviert“ Jaffés Flamenco-Genuss der Spitzenklasse. Klassik ist seine Liebe; Flamenco seine Leidenschaft. Diese Aussage charakterisiert nicht nur treffend Ramon Jaffés künstlerisches...

1 Bild

Zu Gast in der Kanzleramts-Kantine: Jochen Zawischa plaudert aus dem „Kochtopf“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.02.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Eigentlich ist Feierabend. Die Lichter gehen aus. Ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende. Die Schürze wird abgebunden. Aber weil es so nett ist, wird noch ein wenig geplaudert. In seinem zweiten Kabarett-Programm schlüpft Jochen Zawischa in die Rolle des Küchenchefs. Er ist Leiter der Kantine im Kanzleramt. Dort wird er Zeuge, wie und wo die eigentliche Politik gemacht wird - in seiner Kantine. Das...

1 Bild

"Ohne Lobby kein Geld!" - „Nur 2.000 Euro“: Jesteburger „Podium“ sagt Teilnahme an der Kunst- und Kulturwoche ab

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.02.2015

mum. Jesteburg. Das WOCHENBLATT hatte bereits im Dezember darüber berichtet, dass es in Jesteburg Streit um die finanzielle Kultur-Förderung gibt. „Ohne Lobby gibt es hier kein Geld“, schimpfte Karin Neudert, die Vorsitzende des Kulturvereins „Podium“, in Richtung Gemeinderat. Jetzt macht Neudert Nägeln mit Köpfen: „Wir werden uns nicht an der Kunst- und Kulturwoche im Juli beteiligen“, so die „Podium“-Chefin. Zudem werde der...

1 Bild

Jesteburger Podium startet ins neue Jahr: Trio Arpeggione spielt im „Heimathaus“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.01.2015

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Das Jesteburger Podium startet mit einem besonderen musikalischen Leckerbissen in das neue Veranstaltungsjahr: Das Trio Arpeggione spielt am Samstag, 31. Januar, ab 20 Uhr ein Programm mit Werken von Niccolo Paganini, Ludwig Spohr, Franz Lachner und Francesco Molino im Jesteburger „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Sowohl in der Wiener Klassik, als auch in der Romantik Anfang des 19. Jahrhunderts war die...

1 Bild

Geht Jesteburg das Kunst-Geld aus?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.11.2014

Weil die Sparkasse Harburg-Buxtehude Bossard-Sponsorengelder kürzt, wird der Kultur-Etat halbiert. mum. Jesteburg. Diese Nachricht wird vielen Jesteburger Kunst- und Kulturtreibenden die Vorweihnachtszeit verderben! Die Gemeinde will den Kultur-Etat - immerhin 50.000 Euro - um die Hälfte kürzen. Das heißt: Kunsthaus, "Podium" und "Naturbühne" müssen sich andere Geldgeber suchen. Notwendig werden die Kürzungen, weil die...

1 Bild

"Star-Club"-Revival im Heimathaus: Konzert mit "John Law and The Tremors"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.11.2014

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. "John Law and The Tremors" können bereits auf unzählige Auftritte mit namhaften Bands wie den Beatles, The Rolling Stones und Status Quo verweisen. Am Samstag, 22. November, ist die Gruppe ab 20 Uhr auf Einladung des Jesteburger Podiums zu Gast im "Heimathaus" (Niedersachsenplatz). Sie haben sich vorgenommen, mit ihrer "Star-Club"-Revival Show den Saal zum Kochen zu bringen. Von Country über Rock, gemixt mit...

1 Bild

Weibliche Lebenswege im "Heimathaus"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.06.2014

Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Die Schauspielerin Judith Kruder und die Liedermacherin Ina Friebe zeigen in szenisch-musikalischen Portraits weibliche Lebenswege von damals und heute, aus Ost und West, zwischen Glauben sowie idealer und realer Lebensgestaltung. Wer das erleben möchte, sollte am Samstag, 21. Juni, im Jesteburger "Heimathaus" (Niedersachsenplatz) vorbeischauen. Dort tritt das Duo - begleitet von Inge Ries auf der Violine -...