Polizei + Stade

Polizei rettet Hund vor dem Hitzetod im Auto

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.06.2018

tk. Stade. Die Polizei hat am Freitag einen Hund in Stade vor dem Hitzetod bewahrt. Der Vierbeiner saß auf dem Parkplatz am Hafen in einem überhitzten Auto. Die Polizeibeamten schlugen eine Scheibe des Autos ein und befreiten den Hund, der bereits geschwächt war. Die Hundehalterin (31) aus dem Alten Land bedankte sich bei den Beamten. Sie wurde darauf hingewiesen, dass Tiere nicht ohne Wasser und Lüftung im Auto...

1 Bild

Schon wieder ein Brand: Feuerteufel steckt in Stade Auto an

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.06.2018

tk. Stade. Schon wieder hat es in Stade gebrannt und erneuert deuten die ersten Erkenntnisse der Polizei darauf hin, dass ein Feuerteufel zugeschlagen hat: Am Sonntagmorgen stand in Citroen C4 am Lerchenweg in Flammen. Der Wagen brannte vollständig aus. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro. Vor zwei Wochen wurden die Feuerwehr in Atem gehalten, weil in der Altstadt sieben Mal Mülleimer brannten. Die...

1 Bild

Polizei befreite Hund aus überhitztem Auto

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.06.2018

(jd). Was für ein gedankenloses Frauchen: Ein Hund musste am Freitag unter der brütenden Hitze leiden, weil seine 31-jährige Halterin ihn im Auto zurückließ. Passanten hatten den Hund am späten Freitagvormittag in einem Wagen bemerkt, der auf einem Parkplatz am Stader Hafen abgestellt war. Das Tier befand sich bereits eine halbe Stunde in dem verschlossenen Pkw, der mitten in der Sonne geparkt und völlig überhitzt war. Als...

4 Bilder

+++Update+++ Toter im Burggraben ist 53-Jähriger aus Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.05.2018

Rettungstaucher im Einsatz tp. Stade. "Leblose Person im Wasser": So lautete am Donnerstagnachmittag, 31. Mai, gegen 15 Uhr die  Alarmmeldung für rund 60 Retter aus Stade, darunter Feuerwehrtaucher, Polizei, DLRG-Wasserretter und Rettungsassistenten des Deutschen Roten Kreuzes. Passagiere einer Fleetkahn-Rundfahrt hatten den Toten unter der Hohentorsbrücke zwischen Altstadt und Bahnhof entdeckt und den Notruf...

3 Bilder

Metalldiebe verursachen Umweltsauerei in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.05.2018

Öl-Austritt nach Rohrklau in alter Färberei / Polizei ermittelt tp. Stade. Mehrere Wochen rätselten die Behörden über die Ursache eines Umweltfrevels auf dem Gelände der leerstehenden Färberei Wielert und Petersen in Stade. Seit Donnerstag, 26. April, musste die Feuerwehr mehrfach ausrücken, um einen schmierigen Ölfilm aus dem angrenzenden Kanal (Wettern) zu beseitigen, bzw. Ölsperren auf der Wasseroberfläche auszulegen....

Erst Spind im Solemio geknackt, dann VW Touran entwendet

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.05.2018

tk. Stade. Im Stader Freizeitbad Solemio wurde am Sonntag mehrere Umkleide-Schränke aufgebrochen. Die Täter erbeuteten zwei Handys, eine Geldbörse sowie Haus- und Autoschlüssel. Mit dem passenden Schlüssel entwendeten sie anschließend einen schwarzen VW Touran (Kennzeichen HH-EF 1103. Das Auto hat laut Polizei einen Wert von rund 5.000 Euro. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

Mit 3,1 Promille im gestohlenen Auto von der Polizei gestoppt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.04.2018

tk. Stade. Da kommt einiges zusammen: Die Polizei hat bereits am Freitagabend der vergangenen Woche einen Mann (33) aus dem Verkehr gezogen, der ordentlich getrunken und dazu noch das Auto gestohlen hatte. Der Mann in einem schwarzen VW Golf war anderen Autofahrern auf der A26 zwischen Dollern und Stade aufgefallen. Der Fahrer fuhr in Schlangenlinien. Eine Streife der Polizei stoppte ihn auf der Harburger Straße. Beim...

Unbekannte wollen Seitenspiegel eines Transporters abfackeln

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.03.2018

tk. Stade. Unbekannte haben am Sonntagabend in Stade am Hohenwedeler Weg versucht, mit Hilfe von Zeitungspapier die Außenspiegel eines Mercedes Transporters anzustecken. Ein aufmerksamer Autofahrer alarmierte die Polizei, ein Nachbar löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hundert Euro. Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

Wohnwagen in Stade gestohlen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.02.2018

tk. Stade. Ein Wohnwagen ist bereits am vergangenen Sonntag in Stade auf dem "Penny"-Parkplatz an der Harburger Straße gestohlen wurde. Möglich ist es, dass der Wohnwagen an einen silbernen VW Multivan T4 angekoppelt wurde. Das gestohlene Gefährt der Marke "TIAG" mit Kennzeichen STD-A 2945 hat laut Polizei einen Wert von rund 3.500 Euro.

Leerstehendes Haus in Stade wurde angezündet

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.02.2018

tk. Stade. Das derzeit unbewohnte Haus an der B73 in Stade, das in der Nacht zum 9. Februar niederbrannte, wurde angesteckt. Unter anderem kam bei den Ermittlungen ein Brandmittelspürhund der Polizei zum Einsatz. Zeugen melden sich unter 04141 - 102215.

Autoknacker schlagen in Stade mehrfach zu

Tom Kreib
Tom Kreib | am 19.02.2018

tk. Stade. Drei Autos sind in Stade-Wiepenkathen in der Nacht zu Montag aufgebrochen worden. An der Alten Dorfstraße und am Schwinger Ackerweg wurden ein VW Tiguan und zwei BMWs aufgebrochen. Die Täter entwendeten die eingebauten Navigationssysteme sowie zwei Sportlenkräder. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 8.000 Euro. In der Nacht zu Samstag sind auch im Stader Kaufland-Parkhaus zwei Autos aufgebrochen...

Überfall auf dem Stader Pferdemarkt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.02.2018

tk. Stade. Ein Angestellter (48) einer Firma für Spielautomaten aus Lübeck hatte am Dienstagabend gegen 18.50 Uhr beruflich in der Stader Altstadt am Pferdemarkt zu tun. Er wurde von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann verlangte Geld. Er hielt nach Aussagen des Opfers einen länglichen Gegenstand in der Hand. Einem Schlag damit konnte der 48-Jährige aber ausweichen. Zwei Passanten bemerkten den Streit und gingen auf den...

Zwei Ladendiebe kamen in U-Haft

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.01.2018

tk. Stade. Nicht weit kamen zwei Männer (21 und 25), die am vergangenen Donnerstag hochwertige Spirituosen im Wert von 700 Euro im Stader Marktkauf gestohlen hatten. Einer der Täter wurde noch im Geschäft vom Ladendetektiv festgehalten, der Komplize wenig später auf dem Parkplatz. Weil die beiden Albaner über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen, kamen sie in U-Haft bis zur Hauptverhandlung. Zudem wird gegen einer...

Unbekannter demoliert in Stade drei Autos

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.01.2018

tk. Stade. Das ist schon ziemlich dreist: Bereits am Freitag, 5. Januar, hat ein unbekannter Autofahrer drei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge  auf der Dankersstraße demoliert. Offenbar ist er zu weit rechts gefahren. Der Unbekannte machte sich aus dem Staub, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Frau soll den Unfall beobachtet haben. Sie und andere Zeugen wenden sich an die Polizei unter Tel.04141 - 102215.

Zerstörungswut in der Stader Innenstadt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.01.2018

tk. Stade. In der Nacht zu Sonntag ist ein unbekannter Randalierer durch die Stader Innenstadt gezogen. Dabei wurden Lichtkuppeln, Blumenkübel und Autos beschädigt. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 5.000 Euro. Nach Zeugenaussagen soll der Täter ungefähr 20 Jahre alt sein. Er trug eine schwarze Wollmütze, dunkle Jacke und eine dunkle Jeans. Hinweise: 04141 - 102215.

Unfallflucht: Unbekannter richtet 4.500 Euro Schaden an

Tom Kreib
Tom Kreib | am 14.12.2017

tk. Stade. Ein unbekannter Autofahrer hat am Montag zwischen 14.15 und 16 Uhr Uhr einen Unfall auf dem Lidl-Parkplatz am Haddorfer Grenzweg in Stade verursacht und ist abgehauen. Der Unbekannte hatte einen schwarzen 5er BMW angefahren und dabei die Fahrertür eingedrückt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 4.500 Euro. Zeugenhinweise: Tel. 04141 - 102215

Vier brutale Schläger überfallen in Stade einen 16-Jährigen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.11.2017

tk. Stade. Ein Jugendlicher (16) ist am Mittwochabend gegen 18 Uhr in Stade an der Wilhelm-Sietas-Straße von vier unbekannten und brutalen Schlägern überfallen worden. Der junge Mann wurde ohne Vorwarnung zu Boden gerissen. Er bekam Schläge in den Rücken und wurde an den Armen, Hals, Brust und am Ohr mit einer abgeschlagenen Bierflasche verletzt. Der 16-Jährige konnte sich dennoch befreien. Ihm gelang die Flucht nach Hause....

Einbrecher in Drogerie und Autoverwertung

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.11.2017

tk. Stade/Oldendorf. Einbrecher sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Autoverwertung in Stade am Fredenbecker Weg eingedrungen. Sie entwendeten Werkzeug und ein E-Bike. In derselben Nacht sind Unbekannte auch in eine Drogerie an der Hauptstraße in Oldendorf eingebrochen. Der Täter wurde bei der Flucht, dabei verlor er Teile seiner Beute, beobachtet. Er wird von Zeugen als auffallend groß und dünn beschrieben. Der...

2 Bilder

Schon drei Brände: Geht in Stade ein Feuerteufel um?

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.11.2017

tk. Stade. Geht in Stade ein Feuerteufel um? In der Nacht zu Donnerstag hat ein Unbekannter kurz nach Mitternacht einen Sperrmüllhaufen an der Harsefelder Straße angesteckt. Die Besatzung eines Streifenwagens entdeckte das Feuer und löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Gegen 0.40 Uhr musste die Feuerwerker dann doch ausrücken: An der Timm-Kröger-Straße brannte ein Auto. Als die Feuerwehr eintraf, standen ein Opel Astra...

1 Bild

Brandstiftung: Sperrmüllhaufen angesteckt, Haus beinahe abgebrannt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 09.11.2017

tk. Stade Brandstifter haben in der Nacht zu Mittwoch einen Sperrmüllhaufen in der Stader Innenstadt an der Bungenstraße angezündet, der direkt neben dem Haus gestapelt war. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, schlugen die Flammen bereits bis in den dritten Stock hoch und mehrere Fensterscheiben im Erdgeschoss waren geplatzt. Die Brandschützer hatten das Feuer zwar schnell unter Kontrolle, ein Bewohner des Hauses erlitt...

6 Bilder

Schild und Ampel in Stade umgerast

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.11.2017

Chaos im Berufsverkehr nach Unfall an der Bundesstraßen-Kreuzung B73/B74 / Totalschaden am Pkw / Zwei Verletzte tp. Stade. Ein schwerer Autounfall an der Bundesstraßenkreuzung B73/B74 in Stade verursachte am Donnerstagmorgen, 2. November, zur Rush Hour erhebliche Verkehrsbehinderungen. Der Fahrer (64) eines Ford Mondeo und eine Fußgängerin wurden verletzt. Der Ford-Fahrer aus Oldendorf war mit seinem Kombi in Richtung...

Auf Mofafahrer eingeschlagen: Polizei Stade sucht aggressiven Autofahrer

Tom Kreib
Tom Kreib | am 01.11.2017

tk. Stade, Die Polizei sucht einen  aggressiven Autofahrer: Der Unbekannte hat einen Unfall verursacht und dann auch noch den Betroffenen attackiert. Das ist passiert: Am Montag gegen 16.10 Uhr war ein Mofahrer (25) mit einer Mitfahrerin (19) in Stade "Am Schwarzen Berg" unterwegs. In der Kurve an der B73 kam ihnen ein Autofahrer mit einem Kombi mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen. Der Mofafahrer musste ausweichen, um...

Älterer Herr fährt in Stade Radfahrerin an und macht sich aus dem Staub

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.10.2017

tk. Stade. Eine Radfahrerin (30) ist am Donnerstagmorgen in Stade auf der Harsefelder Straße von einem Auto angefahren worden. An der Frau fuhr in Höhe der Gartenstraße ein Auto so dicht vorbei, dass die Fahrzeugfront die Radfahrerin am Bein erwischte. Dabei verletzte sich die 30-Jährige. Am Steuer des dunklen Kleinwagens saß ein älterer Mann mit weiß-grauen kurzen Haaren. Auf dem Beifahrersitz hat ein Junge mit dunklen...

Stade: Baumaschinen im Wert von 26.500 Euro gestohlen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.10.2017

tk. Stade. Unbekannte haben am Donnerstagabend einen Transporter auf dem Gelände einer Baustelle in Stade an der Straße "Am Bohrfeld" aufgebrochen und zehn Maschinen entwendet. Darunter Rüttler und Stampfer. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 26.500 Euro,

Einbrüche in Stade und Fredenbeck

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.10.2017

tk. Buxtehude. Tageswohnungseinbrecher sind am vergangenen Sonntag in Stade an der Zeppelinstraße in ein Haus eingedrungen. Mit Schmuck und Geld flüchteten sie. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hundert Euro. Bereits am Freitag sind Unbekannte in ein Haus in Fredenbeck "Am Walde" eingebrochen. Obwohl sie von einem Bewohner überrascht wurden, flüchteten die Kriminellen mit drei Uhren als Beute. Vermutlich haben sie...