Psychiater

1 Bild

Opfer soll persönlich vernommen werden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.02.2016

Verzögerung im Vergewaltiger-Prozess am Stader Landgericht tp. Stade. In dem Prozess am Landgericht Stade gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger (38), der sich im Sommer an einem Mädchen (5) in Drochtersen vergangen haben soll, sollte der Gerichtsgutachter Dr. Harald Schmidt am Montag seinen Bericht über den Angeklagten erstatten. "Dazu kam es aber nicht", sagt Gerichtssprecherin Petra Paars. Grund: Die Verteidigung habe einen...

1 Bild

Beweisaufnahme abgeschlossen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.09.2014

Neue Phase im Zocker-Prozess / Gutachter geben Einschätzung über Schuldfähigkeit tp. Stade. Der zähe Zocker-Prozess gegen den ehemaligen Investment-Banker Jens L.* (40) aus Stade vor dem Stader Landgericht geht in eine neue Phase. Nach der langwierigen Beweisaufnahme, die mehr als ein Jahr in Anspruch nahm, kommt am Dienstag, 23. September, um 9.30 Uhr im Saal 109 der von Jens L.s Rechtsanwalt beauftragte Experte Dr. Rainer...

1 Bild

Nach zwei Vergewaltigungen in Buxtehude: Wie tickt ein Sextäter?

Tom Kreib
Tom Kreib | am 28.02.2014

(tk). Ein Unbekannter hat innerhalb von drei Wochen eine Schülerin (14) und eine junge Frau (20) vergewaltigt. Die Polizei ist überzeugt, dass es sich denselben Täter handelt. "Dreckskerl, krankes Hirn" sind nur einige der Äußerungen, die im Internet über den Sextäter kursieren. Wie tickt so ein Mensch, der am helllichten Tag zwei Opfer auf Schulhöfen vergewaltigt? Das WOCHENBLATT hat bei Dr. Dirk Hesse nachgefragt. Der...

2 Bilder

Eine Gabe und Geißel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.11.2013

Leben mit Zappelphilipp-Syndrom: ADHS-Patient Thomas Meier ist mit 42 Jahren Rentner tp. Wischhafen. Bei Menschenansammlungen gerät er aus der Spur, Maschinengeräusche wecken seinen Fluchtinstinkt, die Schule war für ihn ein Graus: Thomas Meier (42) aus Wischhafen leidet an der im Volksmund "Zappelphilipp-Syndrom" genannten Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Aufgrund einer schweren Depression als...

2 Bilder

Streit um Stader Ambulanz: Sind junge Patienten die Leidtragenden?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.06.2013

jd. Stade. Wegen eines Verfahrens vor dem Sozialgericht ist die kinder- und jugendpsychiatrische Ambulanz geschlossen. Immer häufiger leiden Kinder und Jugendliche unter psychischen Störungen. Laut Experten ist in Deutschland jedes fünfte Kind von Erkrankungen betroffen, die eine Psychotherapie erfordern. Doch die jungen Patienten müssen meist monatelang auf einen Termin warten. Umso unverständlicher erscheint vor diesem...