Ralf Kimmel

1 Bild

Dollerner Spielplatz am Osterberg ist nicht mehr der "schlechteste im Kreis"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 31.10.2017

lt. Dollern. Vom "hässlichen Entlein zum Schwan" hat sich der Spielplatz am Osterberg in Dollern gemausert, findet Ralf Kimmel. Der Vater aus dem Ort hatte den Spielplatz vor seiner Haustür nach einem WOCHENBLATT-Aufruf als "schlechtesten Spielplatz im Landkreis Stade" bezeichnet. Wie berichtet, fehlte u.a. eine Sandkiste sowie eine Beleuchtung. Außerdem seien immer wieder Äste von den hohen Bäumen rings herum...

3 Bilder

Heuweg in Dollern: Beitrags-Zoff ist eskaliert

Lena Stehr
Lena Stehr | am 24.10.2017

lt. Dollern. Die Diskussion um die Straßenausbau-Beitragssatzung erregt seit Monaten die Gemüter in der Region. Ausgerechnet im sonst so friedlichen Dörfchen Dollern ist der Streit nun endgültig eskaliert - vor der laufenden Fernsehkamera eines Privatsenders. Bei einem Ortstermin gerieten der FDP-Ratsherr Paul Müller, ein erklärter Gegner der Straßenausbau-Beitragssatzung, und der zweite Bürgermeister der Gemeinde, Hermann...

2 Bilder

Nach WOCHENBLATT-Aufruf: "Schlechtester Spielplatz ist in Dollern"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 10.03.2017

lt. Dollern. Wo befinden sich die besten und die schlechtesten Spielplätze im Landkreis Stade? fragte das WOCHENBLATT vor Kurzem seine Leser. Ralf Kimmel aus Dollern ist dem Aufruf gefolgt und hat mit seiner Familie den aus seiner Sicht schlechtesten Spielplatz ausfindig gemacht - und zwar in seinem Heimatort Dollern "Am Osterberg". Kimmel bemängelt unter anderem, dass es keinen Sicherheitszaun gibt und ballspielende Kinder...

2 Bilder

Denkmalgeschützter Heuweg in Dollern sorgt erneut für Diskussionsstoff

Lena Stehr
Lena Stehr | am 20.09.2016

lt. Dollern. Der kleine denkmalgeschützte Heuweg in Dollern schafft es immer wieder in die Schlagzeilen und sorgt nun erneut für Diskussionsstoff. Anwohner Paul Müller sieht die bevorstehende Sanierung kritisch und vermutet nach wie vor einen Zusammenhang mit einer möglichen Swingolf-Anlage im Naturschutzgebiet. Wie mehrfach berichtet, ist eine Sanierung des 400 Meter langen, teilweise mit Feldsteinen gepflasterten Weges...