Recycling

1 Bild

Apenser Altpapiercontainer soll weg: Mobile Müllpresse kann für Abhilfe sorgen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 05.07.2016

wd. Apensen. Egal wo die Altpapier- und Glas-Container in Apensen stehen, sie sorgen für Ärger. Jetzt haben die Anwohner an der Fruchtallee mit einer Unterschriftensammlung gefordert, die Container wieder zu entfernen. "Das sind keine Nörgler, sondern die Anwohner haben wirklich einiges auszuhalten", versichert Ratsherr Frank Buchholz (FWG) in der Ratssitzung der Gemeinde Apensen. Unter anderem, weil die Glasflaschen zu jeder...

1 Bild

„Gelbe Säcke“-Zorn im ganzen Landkreis

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.05.2016

(mum). Unzählige E-Mails und jede Menge Zuschriften via Facebook haben das WOCHENBLATT nach dem Bericht über Stefanie Tschauder (70) erreicht. Die Rentnerin hat mit ihrer Kritik an den „Gelben Säcken“ offensichtlich einen „wunden Punkt“ getroffen. Das Material sei inzwischen so dünn, dass die Gelben Säcke bereits beim Befüllen reißen. „Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Säcke mir allein schon beim Trennen von der Rolle...

1 Bild

Ärger über Müll vor Rewe in Apensen: Umweltsünder laden ihren Abfall vor den Recycling-Containern ab

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 29.03.2016

Apensen: Rewe | wd. Apensen. Bisher war Dierck Gutschendies vom Rewe Gutschendies in Apensen geduldig. Allmählich aber wird er aber sauer: Seitdem vor rund einem halben Jahr die Glas- und Altpapier-Container auf dem Rewe-Parkplatz aufgestellt wurden, verkommt der Bereich zur Sperrmüll-Abladefläche. Müllsäcke, alte Stühle, Flaschen und vieles mehr werde einfach vor den Containern abgeladen. Der Kaufmann fühlt sich mit seinem Problem alleine...

2 Bilder

Containerdienst für Bauschutt und Co.

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.08.2014

Wussten Sie schon, dass… …Bauschutt zu einem großen Anteil wiederverwertbar ist? Wer sein Haus für eine bevorstehende Renovierung entkernt, braucht das anfallende Altmaterial nicht selbst aufwendig zur Recyclinganlage zu transportieren. In Stade und Umgebung bietet diesen Service die "Stader Gehwegreinigung GmbH", Am Bullenhof 44, an. Die Entsorgungsprofis um Geschäftsführer und Kundenberater Johann-Heinrich Buhrfeind...

1 Bild

Altmetall zu Geld machen

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 25.07.2014

Wussten Sie schon, dass… … Metall ein zu 100 Prozent wiederverwertbares Material ist? In der Regel treten bei der Verwertung gar keine Qualitätsverluste auf und es entstehen so besonders hochwertige neue Produkte. Der Entsorgungsfachbetrieb „R&S Kusche“ aus Stade-Wiepenkathen, Ohle Ring 4 (Tel. 041 41 - 78 79 78, www.r-skusche.de), hat sich auf Annahme und Verwertung von Schrott spezialisiert. Fachbetrieben, z.B....

5 Bilder

"Kaputte Boards sind kostbar"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.02.2014

bc. Jork-Moorende. Ideen muss man haben. Als Christoph Reimers noch selbst auf dem Skateboard stand, hat er sich aufs Fahren und Tricksen konzentriert. Heute interessieren ihn ausrangierte Decks. Der 28-jährige studierte Landwirt aus Jork-Moorende recycelt zusammen mit seinem Freund Tim Müller (29) alte Skateboards und wandelt sie in kreative neue Produkte um. Der Renner sind Topfuntersetzer für 18 Euro das Stück. Von denen...

Reparieren statt wegwerfen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 17.01.2014

((mi). Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) rät: Wer defekte Elektrogeräte nicht wegwirft, sondern repariert, schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Hintergrund: Laut einem Bericht der Vereinten Nationen macht allein Elektroschrott pro Jahr 50 Millionen Tonnen aus. Nur zehn Prozent davon werden recycelt. Der Rest landet im Abfall. Viele entsorgte Geräte hätten laut BUND nur kleine Defekte,...

1 Bild

Land fördert CFK-Millionenprojekt

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 10.01.2014

Hohe Fördergelder für Wischhafener Firma "carboNXT" sb. Wischhafen. "Das Jahr fängt für Nordkehdingen gut an!", sagt Landtagsabgeordnete Petra Tiemann (SPD). Denn das Wirtschaftsministerium des Landes Niedersachsen fördert u.a. die Wischhafener Firma "carboNXT GmbH" im Rahmen des Innovationsprogramms im Förderschwerpunkt "Materialinnovationen". In das Gemeinschaftsprojekt der "carboNXT GmbH" und der Grimm-Schirp Maschinen...

Birne gegen Birne: Tauschaktion und Info der Abfallberatung und "Lightcycle" zu Energiesparlampen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 27.09.2013

Stade: Breite Straße | nw/bo. Stade. Über die richtige Nutzung und Entsorgung energieeffizienter Beleuchtung informiert die Abfallberatung des Landkreises Stade zusammen mit dem Unternehmen "Lightcycle" am Mittwoch, 2. Oktober, von 9 bis 12 Uhr in der Fußgängerzone Breite Straße in Stade. Jeder, der eine ausgediente LED- oder Energiespar-"Birne" mitbringt und vor Ort fachgerecht entsorgt, erhält im Gegenzug eine Birne als frisches Obst zum Essen....

Verantwortung übernehmen und nachhaltig handeln - Aktionswoche im toom Baumarkt

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 08.08.2013

Unter dem Motto „Zusammen für unsere Zukunft“ laden die toom Baumärkte in der Region Stade und Buxtehude ihre Kunden zu einer informativen Aktionswoche ein: Von Montag bis Samstag, 12. bis 17. August, dreht sich alles um nachhaltige Produkte und den bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen. Auf die Kunden warten informative Aufbauten zum Thema "Ressourcenschonung durch Recycling" sowie Vorführungen zum Thema Wasser- und...