Reetdachhaus

3 Bilder

Horrorszenario brennendes Reetdach / Diskussion um generelles Feuerwerksverbot

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 1 Tag

lt. Hollern-Twielenfleth. Feuerwerk, Böller und Raketen gehören für die meisten Menschen zur Silvesternacht dazu wie der Weihnachtsmann zum Heiligen Abend. Doch während zum Jahreswechsel vielerorts ausgelassen gefeiert wird, ist Gido Henze (49) in äußerster Alarmbereitschaft. Der Familienvater aus Hollern-Twielenfleth lebt mit seiner Frau Nicole und Tochter Dajana (6) in einem denkmalgeschützten Reetdachhaus und fürchtet...

4 Bilder

Flammen bedrohten Reetdachhaus: In Osterjork brannte Pkw

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.03.2016

jd. Jork. Beinahe wäre erneut ein Reetdachhaus niedergebrannt: Am Montagabend schlugen Flammen aus einem Pkw, der in Osterjork direkt vor einem reetgedeckten Fachwerkhaus stand. Eine Bewohnerin des Hauses - es handelt sich um den ehemaligen Obsthof Schacht - hatte den Mercedes gegen 23 Uhr neben dem Gebäude geparkt. Kurz darauf bemerkten Nachbarn, dass das Auto brannte. Da das Reetdachhaus akut gefährdet war, wurden...

2 Bilder

Zerstörtes Reetdachhaus in Stade: Es war Brandstiftung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.12.2015

Denkmalgeschützte Kate an der Harburger Straße wurde vor Schenkung offenbar mutwillig angezündet / Technischer Defekt im Nachbarhaus tp. Stade. Als Ursache des Feuers, bei dem eine denkmalgeschützte Reetdachkate an der Harburger Straße in Stade am Samstag, 28. November, kurz vor der Schenkung an die Stader Stiftung für Kultur und Geschichte vollständig zerstört wurde (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), wurde laut...

1 Bild

Wehren verhindern Großbrand

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.12.2015

thl. Stelle. Vier Feuerwehren aus der Gemeinde Stelle und der Stadt Winsen haben am Sonntagabend den Vollbrand eines Reetdachhauses in der Straße "Im Grund" verhindert. Quasi in letzter Minute gelang es den Einsatzkräften, einen Zimmerbrand im Obergeschoss des Hauses abzulöschen, bevor die Flammen sich weiter ausbreiten und ins Dach "fressen" konnten. Gegen 17.50 Uhr lief der Alarm bei der Feuerwehr auf. Als die Retter...

15 Bilder

Angst vor einem Feuerteufel in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.12.2015

Der vierte Brand an der Harburger Straße seit Frühjahr / Reetdachhaus am Montagmorgen komplett zerstört tp. Stade. Viele Anwohner der Harburger Straße in Stade fragen verängstigt: "Geht hier ein Feuerteufel um?" Am Montagmorgen legte ein Großbrand, zu dem rund 100 Einsatzkräfte ausrückten, ein Reetdachhaus in Schutt und Asche. Die beiden Bewohner blieben unverletzt. In der Nachbarschaft wächst inzwischen die Angst vor...

4 Bilder

Baudenkmal in Stade kurz vor der Schenkung zerstört

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.12.2015

Reetdachhaus an der Harburger Straße brannte zum zweiten Mal / Stiftung hält an Nutzungsplänen fest tp. Stade. Wer auch immer den Ehrenamtlichen der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte einen Strich durch die Rechnung machen will: „Wir halten an unseren Plänen fest“, sagt der Stiftungs-Chef Dieter Kunze (76) und blickt betrübt auf Mauerreste aus Backsteine von Löschwasser durchtränktes Reet und verkohlte Balken an der...

3 Bilder

Denkmalgeschütztes Reetdachhaus in Stade komplett niedergebrannt

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 28.11.2015

am. Stade. Trotz eines Großaufgebots von rund 150 Feuerwehrleuten konnten die Einsatzkräfte nicht verhindern, dass ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude an der Harburger Straße in Stade am Samstagmorgen bis auf die Grundmauern niederbrannte. Das Reetdachhaus war unbewohnt. Menschen wurden nicht verletzt. Gegen 6 Uhr morgens wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert, da aus dem Haus große Rauchschwaden drangen. Schnell...

5 Bilder

Feuer in Stade: Schnelles Eingreifen verhindert größeren Schaden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.08.2015

bc. Stade. Das schnelle Eingreifen von Passanten und Polizisten hat in Stade einen Großbrand verhindert. In der Nacht zu Sonntag gegen 3.40 Uhr bemerkten Fußgänger an der Harburger Straße Rauch in einem leerstehenden Reetdachhaus. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Retter konnten sie den Brand mit Hilfe einer Streifenwagenbesatzung und zwei Feuerlöschern in Schach halten. Als die etwa 50...

1 Bild

Es regnet nicht mehr rein! - Die Bingo-Umweltstiftung fördert Reetdach-Sanierung in Wilsede mit 40.000 Euro

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.10.2014

mum. Wilsede. Gleich zwei marode Reetdächer saniert die VNP-Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide auf der baudenkmalgeschützen „Kote Hilmer“ (auch „Conventz-Haus“ genannt) und der benachbarten „Kote Rieckmann“ („Maetzig-Haus“) in Wilsede. Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert die Dachsanierungen beider Gebäude mit jeweils 20.000 Euro. Sie werden als Gästehäuser genutzt und dienen unter anderem der...

2 Bilder

Vierdörfer Dönz: Neues Museum eingeweiht

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.07.2014

os. Sprötze. Die Besucher waren beeindruckt von der gelungenen Rekonstruktion des alten Zweiständerhauses: Nach längerer Sanierung ist das Museum des Vereins "Heimatmuseum - Vierdörfer Dönz" in Sprötze eingeweiht worden. Der Verein hatte das unter Denkmalschutz stehende Reetdachhaus 2012 erworben und den Fachwerkgiebel neu entstehen lassen. "Unser Museum ist ein Schmuckstück geworden", freut sich Vereinsvorsitzender Dr. Klaus...

Vierdörfer Dönz eröffnet sein Museum offiziell

Oliver Sander
Oliver Sander | am 02.07.2014

os. Sprötze. In sein neues Domizil, eine alte Rauchkate, ist der Heimatmuseumsverein "Vierdörfer Dönz" aus Sprötze bereits eingezogen. Jetzt wird das Reetdachhaus offiziell eingeweiht: Am Samstag, 5. Juli, laden Vereinsvorsitzender Dr. Klaus Schuur und seine Mitstreiter geladene Gäste und Handwerker ein. Ab 6. Juli ist das Museum an der Niedersachsenstraße 20 sonntags von 14 bis 17 Uhr auch für die Bürger geöffnet. In der...

Schornsteinbrand am Reetdachhaus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.10.2013

thl. Hittfeld. Ein Schornsteinbrand in einem Reetdachhaus hat am Dienstagabend im Hittfelder Ortsteil Waldesruh für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt. Mittels Wasser wurde das Reetdach vor dem Funkenflug aus dem Schornstein geschützt. Unterdessen reinigten andere Retter den Schornstein mit speziellem Geschirr und löschten so den Brand ab.

Feuer im Reetdachhaus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.01.2013

thl. Buchholz. Ein reetgedecktes Wochenendhaus in der Schlesienstraße in Buchholz ist jetzt in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte, dass der Dachstuhl völlig ausbrennt. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.