Richtlinien

1 Bild

Eine "Lex Bliedersdorf": Samtgemeinde soll Sportstätten-Kosten übernehmen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.07.2015

jd. Bliedersdorf. Die Finanzlage in der Gemeinde Bliedersdorf ist recht angespannt. Jeder Anlass, die Kasse ein wenig zu entlasten, ist daher hoch willkommen. Eine Möglichkeit, die Ausgaben jährlich um mehr als 30.000 Euro zu reduzieren, bietet sich bei den beiden Sportplätzen im Ort. Diese befinden sich in Trägerschaft der Gemeinde. Um das Grün zu pflegen, rückt zwar der Bauhof aus Horneburg an, doch diesen Aufwand lässt...

1 Bild

Ärgerlich: Bislang kein Ökolabel für Laubpuster

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 07.11.2014

(jd). Vergabekriterien für EU-Umweltzeichen fehlen. Das ist lästig am Herbst: Haufenweise Laub, das jetzt von den Bäumen fällt und beiseite geschafft werden muss. Wer sich die Arbeit erleichtern will, greift statt zur Harke zum motorbetriebenen Laubsauger oder -bläser. Doch diese Geräte machen meist einen Höllenlärm und können locker bis zu 100 Dezibel erreichen - so viel wie ein Presslufthammer. Deswegen dürfen die...

1 Bild

Kalte Dusche für penible Bürokraten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.09.2014

jd. Stade/Brest. "Proben-Posse" vor dem Verwaltungsgericht: Landkreis bekommt eine Klatsche. Dem Brester Bürgermeister sind Bürokraten zuwider, die seine Gemeinde mit immer neuen Vorschriften drangsalieren. Kürzlich erzielte er einen Sieg gegen die Paragraphenreiter: Er prozessierte erfolgreich gegen den Landkreis Stade. Der wollte die Gemeinde dazu verpflichten, im Kindergarten spezielle Entnahmestellen für Trinkwasserproben...

1 Bild

Europa ist zu abstrakt für den Bürger

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 28.08.2013

mi. Rosengarten. „Europa muss erlebbarer werden, um es stärker in die Köpfe der Bürger zu bringen.“ Dieses Fazit steht am Ende eines Treffens der Europaunion Lüneburg Harburg-Land mit den Parteien in der Gemeinde Rosengarten im Landkreis Harburg. Unter dem Motto „Jahr der Unionsbürger“ diskutierten Regina Lutz (SPD), Jan-Willem Roepert (CDU), Volkmar Block (Grüne), Peter Relotius (UWR) und Joachim Becker (FDP) mit Irene...

1 Bild

Fördermittel für Hausbesitzer

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.07.2013

thl. Winsen. Die Stadt Winsen hat einen reichen Schatz historischer Bausubstanz, insbesondere in der Innenstadt, aber auch in den Ortsteilen. Damit diese erhalten bleibt, wurde jetzt ein Förderprogramm aufgelegt und dafür 60.000 Euro in den Haushalt eingestellt. "Wir haben rund 100 denkmalgeschützte Objekte in Winsen", sagt Martin Wiese vom städtischen Bauamt. Bei denen gehe eine Sanierung richtig ins Geld. "Muss z.B. ein...