Runder Tisch

1 Bild

„Teenager werden vernachlässigt!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 18 Stunden, 4 Minuten

UWG Jes! fordert runden Tisch für Jugendliche. mum. Jesteburg. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Jesteburg (UWG Jes!) hat zur nächsten Sitzung des Fachausschusses "Jugend-, Senioren-, Sport- und Soziales" am Mittwoch, 7. Dezember (19 Uhr, Sitzungszimmer am Sandbarg), einen Antrag auf Einrichtung eines runden Tisches "Jugendliche in Jesteburg" gestellt. Die UWG habe im Laufe des Jahres viele Gelegenheiten gehabt, mit...

1 Bild

Ein weiterer Winter in Baracken? Oliver Kellmer drängt auf Alternative für Stader Obdachlose

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.11.2016

Langes Warten auf wichtige Schriftsache tp. Stade. Noch ein kalter Winter in Nachkriegsbaracken mit primitiven Bolleröfen? Das will der Stader SPD-Sozialpolitiker Oliver Kellmer den Obdachlosen in den städtischen Notunterkünften am Fredenbecker Weg eigentlich ersparen. Bereits vor einem Monat führte er eine Alternative ins Feld und bat die Stadtverwaltung um eine Drucksache zur Unterbringung von Wohnungslosen in den...

2 Bilder

Lösung für Obdachlose in Stade in Sicht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.10.2016

Vorschlag der SPD: behutsame Umsiedlung vom Fredenbecker Weg in die Neubauten an der B73 tp. Stade. Er nächste Winter steht vor der Tür. Auf eine kurzfristige Lösung zur Verbesserung der städtischen Obdachlosenunterbringung pocht jetzt der SPD-Ortsvereinsvorsitzender, Sozialpolitiker im Stader Rat und Initiator des "Runden Tisches Obdachlosigkeit", Oliver Kellmer. Seine Idee: Die Bewohner der größtenteils heruntergekommenen,...

2 Bilder

300 Stimmen gegen Barrieren in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.06.2016

Arbeitsgemeinschaft und Seniorenrat bitten Stadtbaurat Lars Kolk zu Wort tp. Stade. Enttäuscht reagierten die Ehrenamtlichen der Arbeitsgemeinschaft (AG) Barrierefrei um Sprecher Uwe Kowald und Wilfried Vagts vom Seniorenrat der Stadt Stade, nachdem der neue Stadtbaurat Lars Kolk einen Gesprächstermin im Altländer Viertel abgesagt hatte. Die Aktivisten hatten, wie berichtet, vor einigen Wochen rund 300 Unterschriften für...

9 Bilder

Endstation Notunterkunft am Fredenbecker Weg in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.03.2016

„U25-Sanktion“: Immer mehr junge Erwachsene stranden in städtischer Obdachlosenunterkunft / SPD-Fraktion gründet „Runden Tisch“ tp. Stade. Vier junge Leute im Alter zwischen 18 und 32 Jahren gerieten am frühen Freitagmorgen in höchste Gefahr, als sie im leerstehenden „Hertie“-Parkhaus in Stade übernachteten und ein Feuer ausbrach (das WOCHENBLATT berichtete). Der Fall vergegenwärtigt die Not junger Menschen, die in der...

3 Bilder

Oliver Kellmer als Stader SPD-Chef bestätigt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.03.2016

Wohnunglosenhilfe bleibt politisches Anliegen / Anstieg der Obdachlosigkeit tp. Stade. Auf der Jahreshauptversammlung im Horst-Casino haben die Mitglieder der SPD Stade ihren Vorsitzenden Oliver Kellmer (39) für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Auch in der neuen Amtszeit ist die Verbesserung der Unterbringung von Wohnungslosen wichtiges politisches Anliegen. Kürzlich kamen die Mitglieder des von Kellmer initiierten "runden...

Broschüre für Wohnungslose in Stade geplant

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.03.2016

Erstes Treffen des "Runden Tisches Obdachlosigkeit": Teilnehmer steckten Ziele ab tp. Stade. Die Teilnehmer des ersten "Runden Tisches Obdachlosigkeit" in Stade mit Vertretern des Jobcenters, der Sozialhilfeträger, der Polizei, des Amtsgerichtes und der Politik haben grobe Ziele formuliert. Dazu gehören die Definition der Zielgruppen unter den Wohnungslosen und eine Broschüre für Betroffene mit einem Überblick über die...

"Runder Tisch gegen Obdachlosigkeit" in Stade: erstes Treffen im Februar

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.01.2016

tp. Stade. Polizei, Politiker, Herbergsverein, Jugendämter und weitere Akteure aus der Wohnungslosenhilfe haben die Vorbereitungen für den "Runden Tisch gegen Obdachlosigkeit" in Stade abgeschlossen. Das erste Treffen findet laut dem Initiator, SPD-Ratsherr Oliver Kellmer, am Dienstagnachmittag, 9. Februar, statt. Das Gremium berät u.a. über bessere Wohnbedingungen für die Notleidenden in der städtischen Obdachlosenunterkunft...

3 Bilder

Obdachlosigkeit in Stade vermeiden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.01.2016

Große Ziele am Runden Tisch: Abwendung von Räumungsklagen / Neubau von Notunterkünften tp. Stade. Für Sebastian Maron (25) und die anderen Wohnungslosen, die in der Barackensiedlung am Fredenbecker Weg und anderen städtischen Notunterkünften in Stade untergebracht sind, hat der SPD-Sozialpolitiker und Ratsherr Oliver Kellmer für das neue Jahr eine gute Nachricht im Gepäck: Die Einladungen an die Teilnehmer des von ihm...

Asylbewerber waren Thema beim "runden Tisch" des Kreissportbundes

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 08.08.2014

ce. Landkreis. Die Willkommenskultur für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten war jetzt das Thema eines Erfahrungsaustausches, zu dem der Kreissportbund Harburg-Land seine Vereine eingeladen hatte. Mit am "runden Tisch" saßen die Integrationsbeauftragte des Landkreises Harburg, Vertreter des Herbergsvereins Winsen als Koordinator für Arbeitseinsätze der Asylbewerber sowie des Landessportbundes, der mit seinem...

Der Kreissportbund hat „Runden Tisch“ zum Thema Flüchtlinge eingerichtet

Roman Cebulok
Roman Cebulok | am 06.08.2014

(cc). „Sie sind nicht mehr zu übersehen in unserem Ortsbild: Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten,“ sagt Tanja Tanja Grünberg vom Kreissportbund Harburg-Land, der zu diesem Thema einen „Runden Tisch“ eingerichtet und seine Vereine zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen hat. Zusammen mit der Integrationsbeauftragten des Landkreises Harburg, dem Herbergsverein, als Koordinator für Arbeitseinsätze der Flüchtlinge und dem...

Neue Kinderbeitragssatzung diskutiert: Eltern kräftig in die Tasche greifen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.01.2014

thl. Winsen. Enorme Gebührenerhöhungen und Ungleichbehandlung - so soll nach WOCHENBLATT-Information die Verwaltungsvorlage zum Thema Kindergartenbeitragssatzung aussehen, die jetzt im Rahmen eines "runden Tisches" zwischen Verwaltung, Politikern und Trägern diskutiert wurde. Und das sollen die Kernpunkte der Vorlage sein: - Die so genannte 50 Prozent für das zweite Kind fällt im dritten, kostenlosen Kindergartenjahr weg....

1 Bild

"Love-Mobile" im Visier

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.10.2013

thl. Lüneburg. Insgesamt 37 so genannte "Love Mobile" (Wohnmobile von Prostituierten) haben Beamte im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion (PD) Lüneburg erfasst. Aktuell sind dabei einige Landkreise mehr und andere gar nicht tangiert. Diese Zahl präsentierte Polizeipräsident Friedrich Niehörster im Rahmen eines "Runden Tisches" in der PD, an dem sowohl Vertreter der betroffenen Kommunen und Polizeiinspektionen als auch...

Vorträge über "Vegetarische Ernährung" und "Fracking"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 05.04.2013

os. Buchholz. Zu zwei Vorträgen lädt der "Runde Tisch für Natur-, Umwelt und Tierschutz Buchholz" ein. Über "Vegetarische Ernährung aus yogischer Sicht" referiert Felicitas Gerull am Dienstag, 9. April, ab 20 Uhr im Aleco-Markt (Hamburger Str. 8). Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe "Mensch-Tier-Beziehung im Focus" statt. Unter dem Motto "Kein Fracking in der Heide" informieren Mitglieder der Initiative...

2 Bilder

Runder Tisch: Ostring-Diskussion und kein Ende

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.02.2013

os. Buchholz. Die Umgehungsstraße "Ostring" in Buchholz soll 16,5 Millionen Euro kosten. Das sagte Uwe Karsten vom Landkreis Harburg beim Runden Tisch "Straßennetz", der im Rahmen der Erstellung des Mobilitätskonzeptes stattfand. Rund 100 Gäste kamen am vergangenen Donnerstag in die Aula der Waldschule. Karsten stellte den Besuchern detailliert die Trassenführung für die umstrittene Straße vor. Sie habe mit 7,50 Metern...

Runder Tisch zum Radverkehr in Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 07.02.2013

os. Buchholz. Beim zweiten "Runden Tisch" zum Mobilitätskonzept der Stadt Buchholz geht es am Dienstag, 12. Februar, um den Radverkehr. Interessierte sind ab 18 Uhr in der Rathauskantine willkommen. Gesucht werden Vorschläge, den Radverkehr in der Nordheidestadt attraktiver zu machen. Wie berichtet, sehen die Buchholzer den Radverkehr kritisch: Beim jüngsten "Fahrradklimatest" des ADFC belegte Buchholz im bundesweiten...

1 Bild

Erster "Runder Tisch" zum Buchholzer Mobilitätskonzept

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.01.2013

os. Buchholz. Das Mobilitätskonzept der Stadt Buchholz geht jetzt in die konkrete Detailarbeit: Beim ersten "Runden Tisch" geht es am Montag, 28. Januar, ab 18 Uhr in der Rathauskantine um das Thema "Öffentlicher Personennahverkehr". Wie berichtet, erarbeitet die Stadt mit Hilfe eines externen Moderators ein Konzept, das alle Aspekte zur Verbesserung des Verkehrsflusses berücksichtigen soll. Die Runden Tische sind als...

Runde Tische zum Mobilitätskonzept

Oliver Sander
Oliver Sander | am 31.12.2012

os. Buchholz. Nach der Auftaktveranstaltung im Oktober geht das Mobilitätskonzept für die Stadt Buchholz jetzt in die konkrete Detailarbeit. In vier "Runden Tischen" sollen von Ende Januar bis Anfang März Maßnahmen für die Teilbereiche "ÖPNV", "Radverkehr", "Straßennetz" und "Innenstadterschließung" erarbeitet werden. Alle Bürger sind aufgerufen, sich mit Vorschlägen an dem Konzept zu beteiligen. Wie berichtet, erarbeitet...