Samtgemeinde

1 Bild

Jugendhaus-Eröffnung im März geplant

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.01.2017

Innenausbau in Himmelpforten hat begonnen tp. Himmelpforten. Ein knappes halbes Jahr nach der Grundsteinlegung schreiten die Bauarbeiten an dem neuen Jugendhaus in Himmelpforten sichtbar voran. Der Estrich-Boden ist fertig. Die Innenausbau hat begonnen, ebenso die Gestaltung des Außengeländes mit Pkw-Stellplätzen und Beachvolleyball-Feld. Bürgermeister Bernd Reimers rechnet mit einer pünktlichen Fertigstellung im März. ...

1 Bild

Millionen für das Kita-Personal

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.01.2017

Ausgeglichener Haushalt in der Samtgemeinde Fredenbeck / Hohe Investition in Brandschutz an Schulen tp. Fredenbeck. Fredenbecks Kämmerer Rüdiger von Riegen legte für das Jahr 2017 erneut einen ausgeglichenen Haushaltsplan vor. Trotz vorgesehener hoher Investitionen - besonders in den Bereichen Kindergärten und Feuerwehr - will der kommunale Finanz-Chef die Neuaufnahme von Schulden in Maßen halten. Der Etat der 12.700...

3 Bilder

Die Jesteburger SPD verabschiedet Siegfried Ziegert (80) nach mehr als 20 Jahren Kommunalpolitik

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.01.2017

Ein großartiges Vorbild für bürgerliches Engagement mum. Jesteburg. Siegfried Ziegert (80) war mehr als 20 Jahre Mitglied im Gemeinde- und Samtgemeinderat Jesteburg. Als Vorsitzender des Bauausschusses, als stellvertretender Bürgermeister und als Fraktionsvorsitzender lenkte er viele Jahre die Geschicke seines Heimatdorfes. Dazu engagierte sich der 80-Jährige in vielen kulturellen und sozialen Bereichen. Seine Partei nennt...

1 Bild

Oldendorf-Himmelpforten: Hohe Investitionen in Brandschutz an Schulen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.01.2017

Samtgemeinde-Chef Holger Falcke: "Sicherheit hat Priorität"/ Start für Seniorenbeirat tp. Oldendorf-Himmelpforten. "Im Jahr 2016 wurde die gute Entwicklung in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten fortgesetzt", sagt Verwaltungs-Chef Holger Falcke. Die Bevölkerung der Samtgemeinde wachse - aus Falckes Sicht ein positiver Effekt der in den vergangenen Jahren geschaffenen Infrastruktur, die von den Bürgern gut angenommen...

2 Bilder

Jahresrückblick der Samtgemeinde Hollenstedt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 03.01.2017

mi. Hollenstedt. Wer in die Zukunft schauen will, darf den Blick für Vergangenes nicht verlieren, heißt es. Rückblickend war 2016 für die Samtgemeinde Hollenstedt ein positives Jahr, teilte Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers in seinem Jahresrückblick mit. Viele wichtige Projekte konnten abgeschlossen werden und für andere wurden die politischen Weichen für eine Umsetzung im kommenden Jahr gestellt. Das Wichtigste...

1 Bild

Der Rat rückt weniger Geld raus: Apenser Samtgemeinderats-Politiker wollen Kosten für Kita-Ausbau deckeln

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 13.12.2016

jd. Apensen. Erst belief sich der Fehlbetrag auf knapp 100.000 Euro, jetzt ist es nur noch die Hälfte: Rund 50.000 Euro fehlen, damit die Kita "Arche Noah" in Apensen die derzeit in Bau befindlichen vier zusätzlichen Gruppenräume auch entsprechend nutzen kann. Die Verwaltung hatte die vorgesehenen Anschaffungen für die Innenausstattung noch einmal genau unter die Lupe genommen und dabei jede Menge Einsparmöglichkeiten...

1 Bild

Im Dienst der Allgemeinheit

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.11.2016

Aldag, Siegel und Schrader werden für 20 Jahre politisches Engagement in der Samtgemeinde geehrt. mum. Jesteburg. Nicht selten werden Lokal-Politiker für ihre Entscheidungen kritisiert. Dabei wird gern vergessen, dass die Männer und Frauen viel Zeit für das Ehrenamt aufbringen. Während der jüngsten Samtgemeinderat-Sitzung wurden mit Reimer Siegel (Jesteburg), Claus Schrader (Harmstorf) und Dr. Hans-Heinrich Aldag...

1 Bild

40 Jahre für das Gemeinwohl

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.11.2016

Horst Barfknecht engagierte sich vier Jahrzehnte im Samtgemeinderat Hollenstedt mi. Hollenstedt. „Von dem Sitzungsgeld, das du heute kassierst, schmeißt du aber eine Runde, Horst“. Der Satz ist Horst Barfknecht (79) in Erinnerung geblieben. Denn die halb ernst gemeinte Aufforderung eines Ratsherren leitete seine Zeit als Kommunalpolitiker ein - eine lange Zeit. Vierzig Jahre engagierte sich der gelernte...

1 Bild

Viel Arbeit für den neuen Rat in Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.11.2016

Ehrung des Städte- und Gemeindebundes für die verdienten Lokalpolitiker Hermann Schlichtmann, Uwe Uhlendorf und Dr. Horst Paulsen tp. Oldendorf. Der einstimmig wiedergewählte Bürgermeister der Gemeinde Oldendorf, Johann Schlichtmann (Wählergemeinschaft, WG) gab auf der konstituierenden Ratssitzung (das WOCHENBLATT berichtete) am Montag einen Ausblick auf die bevorstehende, arbeitsreiche Ratsperiode. Zudem wurden Ausschüsse...

1 Bild

Deichgraf mit Trillerpfeiffe

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.11.2016

Horst Wartner (75) verlässt politische Bühne / Ehrenbürgermeister-Würde in Kranenburg / HSV zum Ausgleich tp. Kranenburg. Tagsüber ein Beruf in verantwortlicher Stellung, lange Ratssitzungen am Abend, danach zu Hause Schreibtischarbeit bis in die Nacht: Fleiß prägte die vergangenen Jahrzehnte im Leben von Horst Wartner (75) aus Kranenburg. Nach 35 Jahren Ratsmitgliedschaft, 32 Jahren als Bürgermeister und weiteren Posten,...

1 Bild

Konstituierende Sitzung des Samtgemeinderates Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.10.2016

Wer wird neuer Ratsvorsitzender? tp. Himmelpforten. Zur konstituierende Sitzung kommen die Mitglieder des Samtgemeinderates Oldendorf-Himmelpforten am Dienstag, 1. November, um 19.30 Uhr im Rathaus in Himmelpforten zusammen. Auf der Tagesordnung stehen die Pflichtenbelehrung der Ratsleute, die Wahl des Ratsvorsitzenden und der stellvertretenden Bürgermeister sowie die Bildung der Fachausschüsse.

5 Bilder

Zwölf Sitze: Christdemokraten bleiben stärkste Fraktion in Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.09.2016

Kopf-an-Kopf-Rennen der SPD und CDU bis tief in die Wahlnacht / Groß-Einkaufszentrum bleibt Konfliktthema in neuer Ratsperiode / In Kürze beginnen Gespräche zur Gruppenbildung tp. Oldendorf-Himmelpforten. Spannung bis weit nach Mitternacht bei der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten: Beim Ringen um die Sitze im Samtgemeinderat lieferten sich die CDU und SPD am Wahlabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst um...

Wahl-Debakel für die SPD in der Samtgemeinde Apensen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.09.2016

Es war kein guter Tag für das politische Lager links der Mitte in der Samtgemeinde Apensen: SPD und Grüne mussten zum Teil erhebliche Einbußen hinnehmen. Bei der Wahl zum Samtgemeinderat sackten die Genossen von acht auf fünf Sitze ab, die Grünen halbierten die Zahl ihrer Sitze von vier auf zwei Sitze. Die CDU profitierte aber nicht davon und verharrt bei acht Sitzen. Die FWG hat wie zuvor zwei Sitze. Wahlgewinner sind die...

1 Bild

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.09.2016

Rund 1.700 Briefwahlen in der Super-Kommune tp. Oldendorf-Himmelpforten. Spannung bei der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Beim Kampf um die Sitze im kommenden Samtgemeinderat lieferten sich die CDU und SPD am Wahlabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Gegen 0.40 Uhr waren alle 25 Wahlbezirke ausgezählt. Die CDU erlangte rund 37 Prozent der Stimmen, gefolgt von der SPD mit 32 Prozent. Bislang lagen die...

1 Bild

CDU ist stärkste Kraft in der Samtgemeinde Fredenbeck

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.09.2016

Fraktionschef Gerhard Behrmann: "Bürgerbeteiligung und Transparenz umgesetzt" tp. Fredenbeck. Bei den Kommunalwahlen 2016 wird die CDU im Rat der Samtgemeinde Fredenbeck voraussichtlich mit mehr als 49 Prozent der Stimmen gewinnen. Damit wären die Christdemokraten stärkste Kraft in dem Gremium vor der SPD mit 31 Prozent, den Grünen mit acht, der Freien Wählergemeinschaft (FWG) "Pro Bürger" mit neun und der FDP mit ca. zwei...

1 Bild

"Historischer Ortskern von Himmelpforten bedroht"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.09.2016

Fünf Fragen zur Wahl an die Grünen im Rat der Samtgemeinde tp. Oldendorf-Himmelpforten. Zur Vorbereitung auf die Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT seinen Lesern anhand von fünf Fragen an die Parteien und Wählergemeinschaften einen kleinen Leitfaden. Heute fünf Fragen an die Grünen in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten: 1. Was sind die drei wichtigsten Projekte, die Sie voranbringen möchten?...

1 Bild

Wirtschaftsförderer soll Chancen für Unternehmen ausloten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.08.2016

Kommunalwahl 2016: Das WOCHENBLATT stellt fünf Fragen an die SPD in der Samtgemeinde Harsefeld jd. Harsefeld. Die Kommunalwahl steht vor der Tür: Am Sonntag, 11. September, entscheiden die Bürger in Niedersachsen über die Zusammensetzung der politischen Gremien vom Gemeinderat bis zum Kreistag. Das WOCHENBLATT hat allen Parteien und Wählergemeinschaften fünf Fragen gestellt. In der Samtgemeinde Harsefeld beginnen wir mit...

1 Bild

Vier Möglichkeiten für Baugrundstücke in Nindorf

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 21.06.2016

wd. Nindorf. Aufgrund der Nachfrage von Bürgern nach Bau-Grundstücken in Nindorf sucht die Gemeinde Beckdorf nach geeigneten Flächen. Planer Uwe Cappel stellte im Planungsausschuss und Rat vier Möglichkeiten für zehn bis 16 Grundstücke vor: ein Hektar nördlich der Apenser Straße (A), 1,6 Hektar südlich der Straße Goldbachtal (B, bei der Kurve) sowie 1,16 Hektar nördlich vom Muttweg (C) und 1,7 Hektar südlich der Apensener...

1 Bild

"Wir freuen uns, wenn er hier vorbeischaut": Asylbewerber nehmen "Kontroll-Bufdi" in Schutz

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 10.06.2016

jd. Harsefeld. Die Kritik hat schon eine gewisse Brisanz: Ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuer monieren, dass Asylbewerber in der Samtgemeinde Harsefeld zu hart "angefasst" werden. Ein im April von der Kommune eingestellter Bundesfreiwilligendienstler (Bufdi), der im Auftrag der Verwaltung die Unterkünfte kontrolliert, soll die Privatsphäre der Bewohner verletzt haben, so der Vorwurf (das WOCHENBLATT berichtete). Selbst...

1 Bild

Der Kirchweg zwischen Beckdorf und Wiegersen soll saniert werden / Grüne kritisieren die Entscheidung

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 07.06.2016

wd. Wiegersen/Beckdorf Für rund 710.000 Euro soll der Kirchweg zwischen Beckdorf und Wiegersen saniert und ausgebaut werden. Davon soll die Samtgemeinde 333.000 Euro tragen, der Rest wird aus EU-Fördermitteln bezahlt. Das hat der Samtgemeinde-Ausschuss, der nicht öffentlich tagt, Mitte Mai mehrheitlich beschlossen. Die Summe wurde bereits in den Haushalt eingestellt. "Über diesen Weg werden landwirtschaftliche Flächen...

2 Bilder

MensaMax oder Essenspauschale: Politiker der Samtgemeinde Apensen beraten über Abrechnungssystem In der Kita

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 31.05.2016

Apensen: Hort und Mensa | wd. Apensen. Wie das Essensgeld zukünftig in den Kindertagesstätten und Horten der Samtgemeinde Apensen abgerechnet wird, wollen die Politiker noch in ihren Fraktionen besprechen. Im Juli sollen den Eltern jedoch die Gebühren für das Essen erlassen werden - dafür haben sich die Politiker im Jugendausschuss der Samtgemeinde einstimmig ausgesprochen. Denn seit der Einführung einer Essensgeld-Pauschale im vergangenen September...

1 Bild

Gute Chancen für weitere Hortgruppe in Apensen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 18.05.2016

wd. Apensen. Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Sommer ist zuversichtlich, im Sommer eine zusätzliche Hortgruppe mit Platz für 20 Kinder einrichten zu können. Die Infrastruktur dafür ist vorhanden, bisher fehlt jedoch das Personal (das WOCHENBLATT berichtete). "Wir führen aber zur Zeit Einstellungsgespräche", so Peter Sommer. Außerdem wird durch eine Umfrage der Bedarf der Eltern an Hortplätzen ermittelt. "Nicht alle Kinder...

1 Bild

Hortplätze dringend benötigt: Samtgemeinde Apensen sucht händeringend Erzieher

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 26.04.2016

Vor zwei Jahren ist Alisa Ziemer (26) nach Apensen gezogen. Seitdem sucht die Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes dringend einen Hortplatz für ihren Sohn. "Wenn ich keine Betreuung finde, müsste ich Stunden reduzieren", so die alleinerziehende Mutter. "Dann würde mein Gehalt kaum noch für die Miete reichen." Auch Babette Kernberger (31) aus Apensen, zweifache Mutter, müsste Stunden reduzieren, wenn sie keinen...

1 Bild

Kurt Matthies hört auf: Apensens Bürgermeister tritt zur Kommunalwahl im September nicht mehr an

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 19.04.2016

Apensens amtierender Bürgermeister Kurt Matthies (SPD) zieht sich aus der Politik zurück. Nach insgesamt 30 Jahren aktiver Lokalpolitik wird der 73-Jährige zur Kommunalwahl im September nicht mehr antreten. "Jetzt sind Jüngere mit neuen Ideen an der Reihe", so Matthies. 30 Jahre lang war er im Gemeinde- und Samtgemeinde-Rat aktiv, 15 Jahre davon auch im Kreistag, und insgesamt 15 Jahre lang - mit Unterbrechung -...

1 Bild

Apensen ist bis Sommer gerüstet: Aktuell leben 200 Flüchtlinge in der Samtgemeinde

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 29.03.2016

wd. Apensen. Für die Unterbringung weiterer Flüchtlinge sieht sich die Samtgemeinde Apensen bis zum Sommer gut gerüstet. Mit dem neuen Haus in Apensen an der Buxtehuder Straße 43, das sie gemietet hat, wurden 20 neue Plätze geschaffen. Wer dort einziehen wird, steht noch nicht fest. Weitere freie Unterkünfte gibt es in den neuen Holzhäusern am Brink sowie in der Gewerbehalle Beckdorf. Aktuell leben 200 Flüchtlinge in der...