Sandgrube

1 Bild

Biotop ja, Badesee nein: Landkreis schließt Freizeitnutzung in ehemaligen Sandgruben aus

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.06.2016

(jd). Es geht zwar nicht um Diamanten, doch auch der Landkreis Stade verfügt über "Bodenschätze": Auf dem Geestrücken wird an vielen Stellen Sand und Kies abgebaut. Da ein solcher Bodenabbau einen schwerwiegenden Eingriff in die Natur darstellt, ist eine Abbau-Genehmigung mit hohen Auflagen verbunden. Die wichtigste Auflage bezieht sich auf die Zeit nach der Ausbeutung der Lagerstätten: Die Sandgruben müssen renaturiert...

3 Bilder

"Ich zeige jetzt jeden an"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 20.06.2014

jd. Harsefeld. Baggersee-Besitzer reicht es: Ungebetene Besucher verursachten hohen Schaden. Wer kennt das nicht aus seiner Jugendzeit: Die Fete am Baggersee. Man schlüpfte an lauen Sommerabenden durch ein Loch im Zaun einer Kies- oder Sandgrube, machte ein kleines Feuerchen, trank Dosenbier und hüpfte zur Erfrischung ins Wasser. Das war zwar verboten, aber wen kratzte das. Nicht anders war das bislang in Harsefeld: Die ...

5 Bilder

Tag der offenen Tür bei Joachim Alpers in Fredenbeck

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 23.08.2013

Fredenbeck: Firma Alpers | Facettenreicher Spezialist: Die Firma Alpers war einst ein Lohnunternehmen - heute stehen Boden- und Abbrucharbeiten im Fokus sb. Fredenbeck. Schnapszahl-Jubiläum bei der Firma Alpers in Fredenbeck: Der Fachbetrieb für Sandabbau, Entsorgung, Abbruch und Erdbau wird 33 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt Familie Alpers am Samstag, 31. August, von 10 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür auf ihr Betriebsgelände in der...

5.000 Euro Schaden bei Kupferdiebstahl in Wiepenkathener Sandgrube

Tom Kreib
Tom Kreib | am 23.04.2013

tk. Wiepenkathen. Einen Riesenschaden in Höhe von 5.000 Euro haben Kupferdiebe in der Nacht zu Dienstag in einer Sandgrube in Wiepenkathen angerichtet. Sie haben auf einem Schwimmponton die Starkstromkabel eines Stromerzeugers abgetrennt und mitgenommen.