Sanierung

8 Bilder

Komplett-Sanierung der alten Scheune: 20.000 Euro für ein echtes "Mammunt-Projekt"

Sara Buchheister
Sara Buchheister | am 12.08.2017

Fördermittel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für historische Scheune in Schwinde übergeben bs. Drage. Ihre Balken stammen aus dem 18. Jahrhundert und insgesamt ist sie in einem sehr schlechtem Zustand: die historische Scheune im Drager Ortsteil Schwinde in der Elbmarsch. Mit 20.000 Euro unterstützt daher jetzt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Gesamtinstandsetzung des baufälligen Gebäudes in der Krümser...

1 Bild

„Schwimm-Asyl“ in Bendestorf und Hanstedt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.08.2017

Freibad-Schließung in Jesteburg: Dauerkarten können umgetauscht werden / Ermäßigung für 2018. mum. Jesteburg. Das sind gute Nachrichten für alle Saisonkarten-Inhaber (etwa 1.500) des Jesteburger Freibads! Wie der Förderverein „Unser Freibad“ mitteilt, können die Tickets auch im Bendestorfer Freibad genutzt werden. Dazu müssen die Dauerkarten dort umgetauscht werden. Diejenigen, die daran kein Interesse haben, bekommen im...

1 Bild

Lädierte Fahrbahn wird saniert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.08.2017

Oldendorf: 200.000 Euro teurer Schaden an der Landesstraße L114 durch Bundesstraßen-Umleitung tp. Oldendorf. Risse, Dellen, tiefe Schlaglöcher und kaputte Bordsteine: Die Landesstraße L114 in Oldendorf hat eine der schlechtesten Fahrbahnen im Landkreis Stade. Grund für die Schäden an der 250 Meter langen Strecke zwischen Kreisel und Ortseingang ist der mehrmonatige Bauarbeiten an der Bundesstraße B74, während der Pendler...

1 Bild

Jesteburg: Freibad ist ab sofort geschlossen!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.08.2017

mum. Jesteburg. Schlechte Nachrichten für alle Freunde des Jesteburger Freibads! Das beliebte Bad ist ab sofort geschlossen. Das teilte die Gemeinde Jesteburg am Freitagnachmittag mit. "Es besteht akute Verletzungsgefahr aufgrund diverser Fliesenschäden", sagt Thorsten Radde. Er ist bei der Samtgemeinde Jesteburg für die Gebäudewirtschaft zuständig. Aus diesem Grund müsse das Bad leider seine Tore für diese Saison schließen....

1 Bild

Entscheidung der Politik steht: Harsefelder Rosenborn-Grundschule wird durch Neubau ersetzt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 04.08.2017

jd. Harsefeld. Kompletter Abriss und Neubau statt Sanierung: Beim Thema Rosenborn-Grundschule hat der Samtgemeinderat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend eine klare Entscheidung gefällt. Einstimmig wurde beschlossen, die Grundschule ganz neu zu errichten. Auf ihrer letzten Zusammenkunft vor den Ferien hatten die Politiker die Verwaltung beauftragt, das Für und Wider der einzelnen Optionen zu überprüfen. "Laut Experten...

1 Bild

Die Zeit drängt: Konzept für Sporthallen-Sanierung wird in Steinkirchen vorgestellt

Lena Stehr
Lena Stehr | am 11.07.2017

lt. Steinkirchen. Normalerweise finden während der Sommerferien keine Sitzungen statt. In Steinkirchen macht der Bauausschuss eine Ausnahme und kommt am Donnerstag, 13. Juli, um 18 Uhr in der großen Sporthalle am "Striep" zusammen. Vor Ort wird ein Vertreter der Arbeitsgemeinschaft des Harsefelder Architekturbüros Böhme und des Buxtehuder Planungsbüros Frenzel und Frenzel ein Sanierungskonzept für die viel genutzte...

2 Bilder

Buxtehude: Das neue Forum Süd ist im Dezember fertig

Tom Kreib
Tom Kreib | am 11.07.2017

Die Wiedereröffnung ist im Dezember geplant tk. Buxtehude. Wenn im Dezember die Wiedereröffnung des Forum Süd im Schulzentrum am Torfweg gefeiert wird, dann hat Buxtehude eine komplett runderneuerte Spielstätte für Kultur und schulische Veranstaltungen. Die Sanierung des in die Jahre gekommenen Forums war schon lange geplant und überfällig. Statt kosmetischer Reparaturen haben sich Politik und Verwaltung für den großen...

2 Bilder

Warnung vor Gefahren-Kante an der B74

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.06.2017

Nach Millionen-Sanierung: WOCHENBLATT-Leser wittert "Baupfusch" / Behörde weist Vorwürfe zurück tp. Stade. An der kürzlich für rund drei Millionen Euro sanierten Bundesstraße zwischen Stade-Wiepenkathen und Bremervörde-Elmerheide müssen Verkehrsteilnehmer achtsam sein. Nach Beobachtungen des kritischen WOCHENBLATT-Lesers Stefan Dahlke (49) aus Fredenbeck lauere dort ein Unfallrisiko wegen einer „lebensgefährlichen Kante“ in...

1 Bild

Ewer Margareta in Buxtehude soll saniert werden: Sparkasse Harburg-Buxtehude hilft mit Spende

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 27.06.2017

Buxtehude: Fleth | Mit einer Spende in Höhe von 7.500 Euro unterstützt die Sparkasse Harburg-Buxtehude den "Förderverein Buxtehuder Hafen und Este" bei seinem Engagement, den Ewer Margareta zu sanieren. Der 1897 erbaute Frachtensegler liegt im Fleth mitten in der Buxtehuder Altstadt und soll durch eine aufwendige Sanierung zu einer echten Sehenswürdigkeit der Hansestadt avancieren. Weil das insgesamt voraussichtlich 15.000 Euro kosten wird,...

1 Bild

Sportplatz Dunkenkuhle: Sanierungsarbeiten in vollem Gange

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 23.06.2017

as. Tötensen. Wo früher grüner Rasen das Fußballerherz höher schlagen ließ, befindet sich derzeit eine riesige Sandfläche: Die Sanierungsarbeiten auf dem Sportplatz Dunkenkuhle in Tötensen sind in vollem Gange. „Der Oberboden wurde abgetragen, ein Teil des Höhenausgleichs im südlichen Bereich hergestellt, die Beregnungsanlage und die Bewässerungsgräben verlegt“, berichtet Peter Relotius, 2. Vorsitzender der Turnerschaft...

1 Bild

Tiefgaragen-Einfahrt: "Dieses Ungetüm muss weg"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.06.2017

bc. Stade. Kleiner Seitenhieb von Landrat Michael Roesberg auf Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber: Bei der Eröffnung des Erweiterungsgebäudes der Kreisverwaltung am vergangenen Freitag wies Roesberg die anwesende Nieber vor rund 150 Gästen aus Politik und Verwaltung abermals auf die seiner Meinung nach hässliche Einfahrt zur städtischen Tiefgarage am Sande hin, die aufgrund des Neubaus nun den Innenhof der Kreisverwaltung...

1 Bild

Dammhausen: Landkreis sagt Sanierung ab

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.06.2017

bc. Buxtehude-Dammhausen. Der von den Bürgern des Buxtehuder Ortsteils Dammhausen im Zuge der A26-Öffnung in Jork so dringend geforderte Bau eines neuen Geh- und Radwegs an der Ortsdurchfahrt (K51) wird sich verzögern. Ursprünglich hätte bereits in diesen Tagen der Startschuss fallen sollen, doch der Landkreis musste die Ausschreibung aufheben. „Wir konnten keinen Zuschlag erteilen, weil Preise aufgerufen wurden, die sich...

Neuen Treffpunkt schaffen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.05.2017

Stadtverwaltung stellte im Bauausschuss Planungen zur Sanierung des Querwegs vor thl. Winsen. Im Rahmen des Dorfentwicklungsplanes Winsener Marsch soll als eine der ersten Umsetzungen der Querweg in Stöckte saniert werden (das WOCHENBLATT berichtete). Im Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt stellte Amtsleiter Andreas Mayer jetzt eine Entwurfsplanung vor. "Die Gestaltung der neuen Fahrbahn geschieht unter Berücksichtigung...

2 Bilder

Fähr-Sanierung an der Oste beginnt im Sommer

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 25.05.2017

Saison-Auftakt am Technik-Denkmal zwischen Osten und Hemmoor / Sperrung erst während der Bauzeit tp. Osten. Auf der Schwebefähre zwischen Hemmoor und Osten im Land Kehdingen hat die Saison begonnen. Karl-Heinz Brinkmann, ehrenamtlicher Fähr-Kapitän und Chef der „Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre“, und seine Kollegen bringen Ausflüger jetzt täglich über den Fluss. Wer die besondere Tour mit dem...

1 Bild

Heuweg in Dollern: Sanierung doppelt so teuer

Lena Stehr
Lena Stehr | am 16.05.2017

lt. Dollern. Fast doppelt so teuer wie ursprünglich geplant wird die umstrittene Sanierung des denkmalgeschützten Heuweges in Dollern, die vor Kurzem begonnen hat. Die gesamte Baumaßnahme werde aufgrund von Baukostensteigerungen und verschiedener Auflagen voraussichtlich mehr als 300.000 Euro kosten, teilt Horneburgs Bauamtsleiter Roger Courtault auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. Der Zuschuss des ArL (Amt für regionale...

11 Bilder

Mehr als 700 Menschen demonstrieren gegen Ausbaubeitragssatzung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.05.2017

bc. Stade. Mehr als 700 Menschen haben am Samstagvormittag in Stade für die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung demonstriert. Die FDP im Landkreis hatte den Protestzug von der Schölischer Straße bis zum Rathaus organisiert. Mit im Boot saßen auch die Piraten, der Unabhängige Bürgerliste Stade (UBLS), die Interessengemeinschaft Stade und die BBG/FWG aus Buxtehude. In Buxtehude wird die Satzung sehr wahrscheinlich...

3 Bilder

Altar der Begegnung in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.05.2017

Innensanierung der Altstadtkirche St. Wilhadi für 400.000 Euro tp. Stade. Die Sanierung der Stader Altstadtkireche St. Wilhadi läuft auf Hochtouren. In den kommenden Monaten bekommt der Innenraum für rund 400.000 Euro ein komplettes Facelifting. Derzeit sind einige der Bänke ausgebaut, die übrigen Sitzreihen sowie die wertvollen Kronleuchter und die historische Orgel zum Schutz vor Staub mit dicker grauer Folie...

1 Bild

Apensen holt die Deichbauer: Spezialisten sollen rutschenden Hang der Umgehungsstraße reparieren

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.05.2017

jd. Apensen. Pendler aus dem Raum Harsefeld-Buxtehude-Apensen sollten in der zweiten Maihälfte den Wecker früher stellen: Ab dem kommenden Montag, 15. Mai, ist die Apenser Ortsumgehung (K49) für knapp zweieinhalb Wochen gesperrt. Dann rauscht der gesamte Durchgangsverkehr wie früher durch den Ortskern - und das zu Stoßzeiten sicher äußerst zäh. Denn durch Apensen führt auch die Hauptverbindung von Stade zur A1 in Richtung...

1 Bild

Brainstorming wegen Vollsperrung: Im Alten Land rauchen die Köpfe

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.04.2017

bc. Jork. Es ist das bestimmende Thema im Alten Land - vor allem in der Gemeinde Jork. Die halbjährige Sperrung der L140 inklusive des Geh- und Radwegs zwischen der Kreuzung in Königreich und der Einmündung „Jägerstieg“ in Jork soll am Dienstag, 2. Mai, beginnen und bis zum 27. Oktober andauern. Eine extrem lange Zeit, in der viele Anwohner, Pendler, Touristen und Betriebe improvisieren müssen. Deswegen hat Timm Hubert von...

3 Bilder

Koloss in Stade dreht sich wieder

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.04.2017

Sanierung der Bockwindmühle abgeschlossen / Aktionstag auf der Museums-Insel tp. Stade. Zum Saisonstart im Freilichtmuseum auf der Museums-Insel in Stade wird die historische Bockwindmühle nach umfangreicher Restaurierung neu eingeweiht. Die Wiedereröffnung des hölzernen Kolosses nach der 70.000 Euro teuren Instandsetzung findet zum Start der Museumssaison am Sonntag, 30. April, in einem festlichen Rahmen statt. Um 11 Uhr...

1 Bild

Gefängnis auf Hahnöfersand für G20-Gipfel aufgerüstet

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.04.2017

bc. Jork. Hunderttausende Demonstranten werden zum G20-Gipfel kommen, wenn sich am 7. und 8. Juli die mächtigsten Regierungschefs der Welt in Hamburg treffen. Die Behörden rechnen dann auch mit mehreren tausend potenziell gewalttätigen Protestlern. Um auf diese vorbereitet zu sein, hat die Hamburger Justizbehörde die alte Haftanstalt für Frauen auf der Elbinsel Hahnöfersand, die im Bereich der Gemeinde Jork liegt, umbauen...

2 Bilder

Brücken-Neubau für 145.000 Euro in Hagen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.04.2017

Holzbauwerk an der Mühle weicht stabiler Konstruktion mit Stahlelementen tp. Hagen. Die von Autofahrern, Fußgängern und Radfahrern genutzte Holzbrücke über den Bach Steinbeck am Mühlenteich in Hagen ist marode. Auf Beschluss der Ortsrates wird das Bauwerk im Südwesten der Stader Ortschaft abgerissen und durch eine stabile Konstruktion aus Holz und Stahl ersetzt. Die letzte große Sanierung der Brücke erfolgte in den 1990er...

1 Bild

"Investieren vier Millionen Euro" - AFP Nord macht Mietern im Albert-Schweitzer-Viertel Hoffnung auf bessere Wohnsituation

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.04.2017

thl. Winsen. Vollmundige Versprechungen kommen derzeit von der AFP Nord aus Luxemburg bezüglich der Sanierung der Wohnhäuser im Albert-Schweitzer-Viertel. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte das Unternehmen den maroden Wohnkomplex aus der Insolvenzmasse des Vorbesitzers, der Capricornus aus Berlin, erworben. Die neue Eigentümerin werde in den kommenden vier Jahren mehr als vier Millionen Euro für die Behebung von Schäden...

2 Bilder

Die Baugenehmigung für das Waldbad Hanstedt ist da!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.03.2017

Landkreis Harburg genehmigt Umbau-Pläne für das Waldbad / Bund gewährt 1,2 Millionen Euro als Zuschuss. mum. Hanstedt. Jetzt kann es los gehen! Die Samtgemeinde Hanstedt freut sich, dass die Baugenehmigung für die Sanierung des Waldbades Hanstedt durch den Landkreis Harburg erteilt wurde. „Damit liegt die Maßnahme voll im Zeitplan, die Ausschreibung der ersten Gewerke beginnt Ende des Monats“, sagt Verwaltungschef Olaf...

Sanierung der Gas- und Wasserleitungen in der Buxtehuder Brüningstraße

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 28.03.2017

Buxtehude: Brüningstraße | bo. Buxtehude. Die Buxtehuder Stadtwerke beginnen am Montag, 3. April, mit der Sanierung der Gas- und Wasserleitungen in der Brüningstraße. Die Arbeiten finden im Abschnitt zwischen der Vaßmerstraße und Poststraße statt. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist in diesem Bereich zeitweise nur eingeschränkt möglich. Eine eventuelle vorübergehende Trübung des Trinkwassers ist gesundheitlich unbedenklich. • Infos bei den...