Schaf gerissen

1 Bild

Drei Schafe in Ashausen brutal gerissen

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 16.03.2018

Treibt in Ashausen ein Wolf sein Unwesen? as. Ashausen. Eine böse Überraschung erlebte Schäfer Günter Garbers, als er am Mittwochmorgen in Ashausen-Büllhorn nach seinen Schafen sehen wollte: Drei seiner 40 Tiere lagen tot, teilweise zerfetzt, auf der Weide. Alles deutet auf einen oder mehrere Wölfe als "Täter" hin, der endgültige Beweis durch eine DNA-Analyse steht aber noch aus. Allerdings wurden in Ashausen in letzter...

1 Bild

Das Wolf-Problem im Landkreis

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.05.2017

(mum). Soll der Wolf künftig unter Jagdrecht gestellt werden? Oder sind Schafzüchter und Landwirte selbst daran schuld, wenn ihre Jungtiere von einem Wolf gerissen werden? Nachdem das WOCHENBLATT in den vergangenen Wochen mehrfach über Attacken berichtet hat, wird deutlich, wie sehr das Thema die Leser beschäftigt - und in zwei Lager teilt. Die Mitglieder des Fördervereins der Deutschen Schafhaltung organisieren am 12. Mai...

2 Bilder

Erst Schaf, dann Kalb

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.04.2017

Wenige Tage nach dem Zwischenfall bei Undeloh, reißt ein Wolf ein Kalb in Brackel. (mum). Erst am Mittwoch hatte das WOCHENBLATT über eine Wolf-Attacke zwischen Undeloh und Döhle (Samtgemeinde Hanstedt) berichtet. Zwei Schafe wurden dort kurz nach Ostern gerissen. Eine Kamera dokumentierte den Vorfall. Nur wenige Tage später hat offensichtlich wieder ein Wolf zugeschlagen. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein...

4 Bilder

„Wölfe wie jedes andere Wild jagen!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.04.2017

Zwischenfall im Naturschutzgebiet: Zwei Schafe innerhalb von 48 Stunden gerissen. (mum). „Meine Einstellung zum Wolf hat sich grundlegend geändert“, sagt Gabriele Lebermann. Innerhalb von zwei Tagen hat ein Wolf zwei ihrer Schafe gerissen. Eine Wildkamera dokumentiert den Biss. Dass sich die Wildtiere im Naturschutzgebiet aufhalten, störte die Hanstedterin bislang nicht. „Allerdings kommen die Wölfe immer näher an bewohnte...