See

2 Bilder

Idee vom Badesee in Oldendorf wieder aktuell

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.10.2016

Projekt hat hohe Priorität im Standortmarketing / Geschätzte Kosten: 150.000 Euro tp. Oldendorf. Bürgermeister Johann Schlichtmann bringt seine Vision vom Badesee in Oldendorf erneut aufs Tapet. Im Rahmen des Standortmerketings der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, bei dem Bürger gemeinsam Ideen für ein schöneres Lebensumfeld sammeln und umsetzen, wird das Vorhaben erneut diskutiert. Johann Schlichtmann ist Mitglied...

2 Bilder

Waffe gegen Fischsterben gibt es schon

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.08.2014

"Oxi-Box" belüftet Gewässer / Ähnlichkeit mit "Mammut-Pumpe" tp. Stade.Luftgebläse als Retter vom Ersticken bedrohter Fische sind offenbar nichts Neues: Nachdem der Stader "Düsetrieb", Diplom-Ingenieur Joachim (73) Schönwälder, kürzlich im WOCHENBLATT seine mit Wasserturbinen bzw. Solarstrom betriebene "Mammut-Pumpe" zur Anreicherung sauerstoffarmer Gewässer mit Umgebungsluft präsentierte, meldet sich jetzt Rainer Kröger...

4 Bilder

"Ich pump die Elbe voll Sauerstoff"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.08.2014

"Düsentrieb" Joachim Schönwälder hat simple Waffe gegen Fischsterben / Wasserturbine treibt Gebläse an / "Weltweiter Markt" tp. Stade. Die Meldungen der Naturschützer waren alarmierend: In der Unterelbe starben jüngst massenhaft Fische. Gegen die Ursache, Sauerstoffmangel im Flusswasser, zieht der Diplom-Maschinenbau-Ingenieur Joachim Schönwälder (73) jetzt mit einer ebenso einfachen wie genialen Idee zu Felde: "Ich pump...

1 Bild

Reise: In die Berge, aufs Land oder an die See

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 31.03.2014

Familienurlaub, wie er am schönsten ist / Ostern auf lange Fahrten oder Flüge verzichten (akz-o/tw). Die Ostertage stehen vor der Tür. Viele Familien möchten diese (Aus-)Zeit nutzen, um gemeinsam ein paar Tage Urlaub zu genießen. Auch berufstätige Paare suchen immer öfter die „kleine Auszeit“. Im Alltag hat man kaum noch Zeit füreinander. Gerade Kinder lieben die freie Zeit mit den Eltern sehr. Immer mehr Deutsche möchten...

1 Bild

Polizei, DLRG und Feuerwehr warnen vor Betreten der Eisflächen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.01.2013

(bc). Die niedrigen Temperaturen in den vergangenen Tagen haben dazu geführt, dass Bäche, Teiche und Seen mit einer Eisschicht überzogen sind. Trotz des Frostes sind die Eisflächen aber noch zu dünn und das Betreten lebensgefährlich. Polizei, DLRG und Feuerwehr warnen davor, auf Gewässer zu laufen, die noch nicht offiziell freigegeben sind. "Weisen sie auch Kinder und Mitbürger auf die Gefahren hin und helfen sie mit,...