Silvia Nieber

1 Bild

Parkgarage in Stade: So richtig hübsch ist das nicht...

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 4 Tagen

bc. Stade. Wie viel darf ästhetische Architektur kosten? Eine Frage, die derzeit in der Kreisstadt Stade heiß diskutiert wird. Der Landkreis möchte im Sommer seinen schmucken, zehn Millionen Euro teuren Neubau einweihen. Zwischen Alt- und Neubau befindet sich derzeit aber noch die Einfahrt zur Tiefgarage „Am Sande“ - ein Entree, das heute wahrscheinlich keinen Konstruktionspreis mehr bekommen würde, aber seine Funktion noch...

1 Bild

Bürgerfest zur 30-jährigen Städtepartnerschaft Stade - Givat Shmuel

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 01.02.2017

sb. Stade. Mit einem großen Bürgerfest "Schalom Israel!" und weiteren öffentlichen und nicht-öffentlichen Veranstaltungen feiert die Hansestadt Stade in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zu Givat Shmuel in Israel. Schon jetzt sollten sich Interessierte den Dienstag, 29. August, im Kalender notieren. Für diesen Tag ist ein "Festumzug der Freundschaft" mit Musik durch die Altstadt sowie ein...

6 Bilder

Bewahrer des kulturellen Erbes der Stadt Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.01.2017

Dieter-Theodor Bohlmann (79) beim Neujahrsempfang geehrt tp. Stade. Als Autor, Lokalpolitiker und Chef mehrerer Vereine hat er sich einen hervorragenden Ruf erworben: Beim Neujahrsempfang der Stadt Stade im historischen Rathaus wurde Dieter-Theodor Bohlmann (79) für seine ehrenamtlichen Verdienste ausgezeichnet. Vor rund 200 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft überreichte Bürgermeisterin Silvia Nieber...

2 Bilder

Die Lebenshilfe Stade feiert die Erweiterung ihrer "Kinderwelt"

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 17.01.2017

Neuer Gruppenraum wird mit Gästen offiziell eingeweiht sb. Stade. Seit Sommer 2016 verfügt die internationale und inklusive „Kinderwelt“ der Lebenshilfe Stade über einen neuen, sechsten Gruppenraum. Nach einer Eingewöhnungsphase wurde aus diesem Anlass jetzt ein kleines Fest gefeiert. Der Einladung von Einrichtungsleiterin Carla Ziegler-Scheel und Lebenshilfe-Geschäftsführer Niko Lampio folgten Vertreter der Stadt Stade,...

1 Bild

2.390 Unterschriften gegen umstrittene Stader Satzung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.01.2017

"Haus und Grund" übergibt Liste an Bürgermeisterin Silvia Nieber / Einwohnerantrag im Rat tp. Stade. Gegen die umstrittene Straßenausbaubeitragssatzung in Stade regt sich weiter Protest. Mit einer Unterschriftensammlung setzt sich der Vereins „Haus und Grund“ gegen die Satzung zur Wehr. Insgesamt leisteten 2.390 Bürger ihre Unterschrift. Die Liste wurde am Dienstag vom Vorsitzenden von "Haus und Grund", Günther Jahnke, und...

1 Bild

Silvia Nieber: "Über den Wahlkampf habe ich mich gewundert"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.12.2016

bc. Stade. Ein extrem ereignisreiches Jahr für die Hansestadt Stade geht zu Ende, ein ebenso spannendes liegt vor der wachsenden Stadt. Zeit, ein Resümee zu ziehen - ohne zu versäumen, den Blick nach vorne zu richten. Das WOCHENBLATT bat Stades „First Lady“ Silvia Nieber um ein Interview. Die Bürgermeisterin-Bilanz: WOCHENBLATT: Warum war es ein gutes Jahr für die Hansestadt Stade? Silvia Nieber: Ich bin mit der...

1 Bild

Seehafen in Bützfleth: Ausbau ja, aber erst später

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.12.2016

bc. Stade. Mit großer Besorgnis hatte jüngst die Fraktion der Grünen im Stader Stadtrat auf ein vom Wirtschaftsministerium herausgegebenes „Perspektivpapier Hafen Niedersachsen 2020“ hingewiesen. Demnach werde das Land bis zum Jahr 2020 194 Millionen Euro in die Infrastruktur der Häfen investieren - aber keinen Euro in den Seehafen Stade-Bützfleth stecken. Grünen-Fraktionschef Reinhard Elfring forderte die Verwaltung...

1 Bild

Stade: Schuldenstand verdoppelt sich

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.12.2016

bc. Stade. Die Schuldenuhr tickt scheinbar unaufhörlich! Gemäß Finanzplanung der Stader Verwaltung betragen die städtischen Darlehensschulden in vier Jahren 118,9 Millionen Euro. Das entspräche fast einer Verdopplung vom gegenwärtigen Stand mit rund 60 Mio. Euro in 2016. Grund für die starke Neuverschuldung ist ein umfangreiches Ausgabenprogramm: Die Stadt wird 2017 alleine fast 30 Mio. Euro investieren: neue Straßen, ein...

3 Bilder

Die Tage der Baracken in Stade sind gezählt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.12.2016

Lösung für Obdachlose ist Ausschussthema / Umzug in Neubauten an der Bundesstraße tp. Stade. Bei der aus Sicht von Kritikern menschenunwürdigen Obdachlosenunterbringung in den Nachkriegsbaracken am Fredenbecker Weg in Stade bahnt sich eine Veränderung an: Politik und Verwaltung nehmen endgültig die Planung des Umzugs der Wohungslosen auf. Die Siedlung am Fredenbecker Weg im Schatten der Bungalows im wachsenden...

1 Bild

Kommunalaufsicht: Niebers Dienstanweisung war missverständlich

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.12.2016

bc. Stade. Die Kommunalaufsicht des Landkreises Stade hat jetzt auf den Prüfauftrag der Stader CDU-Fraktionschefin Kristina Kilian-Klinge Bezug genommen, die wissen wollte, ob eine Dienstanweisung von Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) zu Politiker-Besuchen in Schulen in Wahlkampfzeiten rechtswidrig war oder nicht. Zusammengefasst: Mit ja oder nein ist diese Frage nicht eindeutig zu beantworten. Es sei in Ordnung,...

4 Bilder

Grüne Wiese statt Atommeiler

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.12.2016

bc. Stade. Wie wird ein Atomkraftwerk abgerissen, so dass dort, wo einst die Reaktorkuppel über der Landschaft thronte, später wieder eine eine sattgrüne Wiese blüht? Eine Frage, die Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) dazu veranlasste, sich am Mittwoch vor Ort im ehemaligen AKW Stade über den Stand des ersten Atommeiler-Rückbau-Projektes Deutschlands zu informieren. Nach gegenwärtiger Planung soll der Abriss...

1 Bild

"Business Improvement District": Es geht nur gemeinsam

Björn Carstens
Björn Carstens | am 22.11.2016

bc. Stade. Business Improvement Districts (BID) - auch eine Idee für Stade? Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) mitsamt ihrer Rathaus-eigenen Wirtschaftsschaftsförderung sprechen sich dafür aus. Wohlwissend, dass die Anfangsinitiative nur von Immobilieneigentümern selbst ausgehen kann. „Richtig gemacht, gibt es Eigentümern und Einzelhändlern Instrumente an die Hand, ihr Quartier gemeinsam voranzubringen“, erklärt Nieber....

1 Bild

Ein weiterer Winter in Baracken? Oliver Kellmer drängt auf Alternative für Stader Obdachlose

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.11.2016

Langes Warten auf wichtige Schriftsache tp. Stade. Noch ein kalter Winter in Nachkriegsbaracken mit primitiven Bolleröfen? Das will der Stader SPD-Sozialpolitiker Oliver Kellmer den Obdachlosen in den städtischen Notunterkünften am Fredenbecker Weg eigentlich ersparen. Bereits vor einem Monat führte er eine Alternative ins Feld und bat die Stadtverwaltung um eine Drucksache zur Unterbringung von Wohnungslosen in den...

3 Bilder

"Finstere Angelegenheit" für Bewohner des Neubaugebietes in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.11.2016

Rad- und Fußweg in Riensförde "potentiell unfallträchtig und bedrohlich" tp. Stade. Über Mängel an der Infrastruktur an der Harsefelder Straße (L124) in Stade klagen Bürger aus dem benachbarten Neubaugebiet Riensförde. Insbesondere kritisieren die Anwohner die fehlende Straßenbeleuchtung. Das WOCHENBLATT hakte bei der Stadtverwaltung nach. Die Riensförder verständigten zudem den SPD-Fraktions-Chef im Rat und...

1 Bild

Ein City-Manager für Stade?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 15.11.2016

bc. Stade. Die Hansestadt Stade hat auf sämtlichen Ebenen viel Potenzial - sei es standort- und wirtschaftspolitisch, sei es aus Marketing- und Event-Gesichtspunkten oder auch im Hinblick auf die Tourismus-Entwicklung. Alle Themenfelder werden derzeit irgendwie beackert, aber kaum koordiniert. Das Verblüffende: Stade gehört zu den wenigen Städten in Deutschland mit mehr als 30.000 Einwohnern, die auf eine Organisation unter...

4 Bilder

Stader Bürgermeisterin: "Niemand verliert sein Haus"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.11.2016

Neue Finanzierung des Straßenausbaus? Rat hat Zeit bis zur Sommerpause 2017 tp. Stade. Vor rund 200 teils aufgebrachten Besuchern der Infoveranstaltung über die umstrittene Straßenausbaubeitragssatzung in Stade beteuerte Bürgermeisterin Silvia Nieber am Mittwoch: „Niemand wird in meiner Amtszeit sein Haus wegen der Satzung verlieren.“ Im Königsmarcksaal präsentierte die Verwaltungsspitze mit Nieber, dem Ersten Stadtrat Dirk...

2 Bilder

Neue Kräfteverhältnisse im Stader Stadtrat

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2016

bc. Stade. Wie sich die Kräfteverhältnisse im Stader Stadtrat nach der Kommunalwahl verändert haben, hat die konstituierende Ratssitzung am Montagabend im historischen Königsmarcksaal deutlich gezeigt. Statt wie zuletzt eine rot-grüne Mehrheit plus Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) werden wohl künftig CDU, Wählergemeinschaft (WG) und die „bunte Fraktion“ (FDP, Unabhängige Bürgerliste und Piraten) die Akzente setzen. Stimmen...

5 Bilder

Neue Gastgeber werden gesucht

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 05.10.2016

Wer soll ab 2018 die Feste in der Stadt Stade durchführen? sb. Stade. Noch 15 Monate organisiert die Arbeitsgemeinschaft "Stade aktuell" mit ihrer Veranstaltungs-GmbH ihre klassischen Events vom Trödel- bis zum Weihnachtsmarkt. Ende 2017 wird sich die GmbH dann auflösen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, sehen sich die Mitglieder von "Stade aktuell" nicht mehr in der Lage, die Veranstaltungen ehrenamtlich zu organisieren und...

2 Bilder

"Alle Lampen an" ist der Wunsch vieler Stader

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.10.2016

Bürgerdialog: Stadt befragte 712 Freiwillige zur "gefühlten Sicherheit" / Ältere überrepräsentiert tp. Stade.tp. Stade. Wie sicher fühlen sich die Bewohner? Um das Thema Sicherheit ging es in der zweiten Befragung der Stadt Stade im Rahmen der Beteiligungsaktion Bürgerdialog. Die Ergebnisse präsentierten Professor Dr. Julian Voss von der Privaten Fachhochschule (PFH) Göttingen am Hansecampus Stade, der die Aktion...

3 Bilder

Stader Herbstmarkt ist eröffnet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.09.2016

Laternenumzug und Familientag tp. Stade. Der Kinderchor der Pestalozzi-Grundschule sang fröhliche Lieder. Mit einem feierlichen Umtrunk am Pferdemarkt wurde am Donnerstagnachmittag der Stader Herbstmarkt eröffnet. Anschließend begrüßten Bürgermeisterin Silvia Nieber, Ratsleute, Vertreter der Stadtverwaltung, der Arbeitsgemeinschaft Stade Aktuell und Schausteller die Marktbeschicker in der City bei einem geselligen Rundgang....

2 Bilder

Baustart für Kleinspielfeld in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.09.2016

Stadt investiert 80.000 Euro in Sportanlage im Altländer Viertel tp. Stade. Image-Politur für das Altländer Viertel in Stade: In dem Multi-Kulti-Stadtteil hat der Bau des Kunstrasen-Kleinspielfeldes für junge Freizeitfußballer begonnen. In das moderne Spielfeld mit einer Breite von 13 Metern und einer Länge von 20 Metern, neuen Toren und stabilem Ballfangzaun investiert die Stadt rund 80.000 Euro. Beim symbolischen...

1 Bild

1.470 Stimmen gegen Straßenausbaubeiträge in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.09.2016

Hohe Resonanz auf Online-Petition des Bürgervereins Bützfleth: "Hoffen auf sozial verträgliche Lösung" tp. Stade. Der Dauerbrenner Straßenausbau-Beitragssatzung wird die Politik in Stade auch im neu gewählten Stadtrat beschäftigen: Der Bürgerverein Bützfleth sammelte im Internet im Rahmen einer 90-tägigen Online-Petition insgesamt 1.470 Unterschriften, davon 1.307 von Gegnern aus dem Stadtgebiet, gegen die umstrittene...

1 Bild

Politiker hätten Schulen besuchen dürfen - auch im Wahlkampf

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.09.2016

bc. Stade. Die Landesregierung hat in ihrer Antwort auf die mündliche Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Kai Seefried deutlich gemacht, dass Politiker-Besuche in städtischen Schulen in Stade stattfinden hätten dürfen, auch in Wahlkampfzeiten. Betroffen war konkret der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann (CDU), der von zwei Schulen Absagen kassierte und sich darüber echauffierte (das WOCHENBLATT berichtete). In der...

2 Bilder

Neue Unterkunft in Ottenbeck: Asylbewerber sind eingezogen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.09.2016

bc. Stade. Die ersten Flüchtlinge sind in die neuen Unterkünfte in Ottenbeck am Sophie-Scholl-Weg eingezogen, neun Syrer und Iraker. Am vergangenen Donnerstag feierte Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) mit Vertretern der Stadt und ehrenamtlichen Helfern Einweihung. Die Gemeinschaftsunterkünfte bieten in zwei Häusern jeweils 46 und 54 Flüchtlingen Platz. Eine Haus steht für Familien, das andere für alleinstehende Männer zur...

Ausschuss zum demografischen Wandel in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.09.2016

tp. Stade. Immer mehr Alte, immer weniger Junge: Der demografische Wandel stellt auch die Politik in der Stadt Stade vor neue Herausforderungen. Daher hat jetzt die Chefin der Stader CDU-Ratsfraktion, Kristina Kilian-Klinge, bei Bürgermeisterin Silvia Nieber die Gründung eines entsprechenden Gremiums beantragt. In der kommenden Ratsperiode soll der Ausschuss für den demografischen Wandel mit beratenden Mitgliedern aus...