SPD

1 Bild

Jetzt nimmt Stade-Riensförde Fahrt auf!

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.11.2016

WOCHENBLATT hilft: Mehr Licht, Tempo-30-Schilder, Gehwegreinigung und ein Spielplatz im Neubaugebiet tp. Stade. Eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen machten die Bürger im Neubaugebiet Riensförde in Stade beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT und dem SPD-Fraktionssprecher im Stader Rat und Kreistagsabgeordneten Kai Holm. Die Wünsche reichten von der Optimierung der Geh- und Radwegbeleuchtung an der Harsefelder Straße (L124),...

Wahl in Hagen: Wer mit wem?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.11.2016

"Rachtsradikaler Blog-Eintrag": Grüner warnt vor Stimme der WG tp. Hagen. Auf der konstituierenden Sitzung des Rates der Stader Ortschaft Hagen am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr am Schießstand an der Kornstraße, wählen die Lokalpolitiker den Bürgermeister. Aufgrund des Ergebnisses der Kommunalwahl vom 11. September zeichnet sich ab, dass Inge Bardenhagen (CDU) Ortsbürgermeisterin wird und Hans Blank (SPD) ablöst....

1 Bild

Neuer Vize für Roesberg - Soll im Kreis Stade bekannter werden: SPD-Politiker Michael Ospalski

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 06.11.2016

jd. Stade. Er ist bunter als bisher: der neue Kreistag, der am kommenden Montag zu seiner ersten Sitzung zusammentritt. Mit sieben Parteien und der Freien Wählergemeinschaft (FWG) sind so viel politische Gruppierungen wie noch nie vertreten. Es steht bereits fest, dass die zwei größten Fraktionen CDU und SPD wieder die beiden stellvertretenden Landräte stellen. Während für die CDU Amtsinhaber Hans-Jürgen Detje antritt, gibt...

1 Bild

Wird Buchholz Bürgermeister? - In der Gemeinde Apensen einigen sich CDU und FWG auf gemeinsamen Kandidaten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 01.11.2016

Bis vor Kurzem hielten alle drei Bewerber für den Bürgermeister-Posten in der Gemeinde Apensen an ihrer Kandidatur fest: Sowohl Frank Buchholz von der Freien Wählergemeinschaft (FWG), der persönlich mit Abstand die meisten Stimmen holte, als auch seine Kontrahenten von CDU und SPD, Andreas Steltenpohl bzw. Dr. Karin Siedler-Thul, wollten auf der konstituierenden Sitzung des neuen Rates am morgigen Donnerstag, 3. November,...

1 Bild

Offene Ganztagsschule in Hollenstedt: Planungszeit erforderlich

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.10.2016

mi. Hollenstedt. Ein tragfähiges Konzept liegt in der Schublade, dazu gibt es ein einstimmiges Votum des Schulausschusses der Samtgemeinde Hollenstedt, sich im Samtgemeinderat mit dem Thema offene Ganztagsschule an der Glockenbergschule zu beschäftigen. Groß war daher die Überraschung bei einigen Ratsmitgliedern, dass das Thema im Samtgemeinderat dann doch nicht zur Sprache kam. Die Verwaltung habe das Thema von der...

1 Bild

Dreifacher Wahlerfolg für parteilosen Bernd Reimers aus Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.09.2016

Unerwarteter Einzug in den Stader Kreistag / "Ich muss lernen, zu deligieren" tp. Himmelpforten. Planung des Neubaugebietes und Einkaufszentrums, Richtfest beim Kinderhort, Einweihungen, Bürger-Informationsveranstaltungen, Christkindmarkt - am liebsten macht Bernd Reimers (57), Bürgermeister von Himmelpforten, alles selbst. Doch nun muss der Anpacker Aufgaben an andere verteilen: Bei den Kommunalwahlen zog er mit jeweils...

1 Bild

CDU braucht in Winsen einen Partner / Verluste für Wählergemeinschaften

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.09.2016

thl. Winsen. Obwohl sie rund 2,9 Prozent Verluste gegenüber der Kommunalwahl 2011 eingefahren hat, ist die CDU die mit Abstand stärkste Partei im Winsener Stadtrat. Mit 39,3 Prozent haben die Christdemokraten fast doppelt so viele Stimmen erhalten wie die SPD als zweitstärkste Kraft, die auf 20,6 Prozent kommt und somit Verluste von 7,1 Prozent verkraften muss. Drittstärkste Kraft wurden die Grünen mit 16,1 Prozent (+ 1,9%)....

5 Bilder

„Jesteburg hat den Klüngel abgewählt“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.09.2016

Das ist die Sensation bei der Kommunalwahl im Landkreis Harburg! Die neue Wählergemeinschaft UWG Jes! schafft in Jesteburg aus dem Stand den Sprung in den Gemeinderat - mit 22,4 Prozent und fünf Sitzen. Leidtragende sind CDU und SPD, die jeweils dramatisch an Stimmen verlieren. Die CDU büßt 11,5 Prozent ein und verliert drei Sitze (nur noch fünf). Die SPD verliert zehn Prozent und kommt auf sieben Sitze (zuvor acht Sitze)....

5 Bilder

Zwölf Sitze: Christdemokraten bleiben stärkste Fraktion in Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.09.2016

Kopf-an-Kopf-Rennen der SPD und CDU bis tief in die Wahlnacht / Groß-Einkaufszentrum bleibt Konfliktthema in neuer Ratsperiode / In Kürze beginnen Gespräche zur Gruppenbildung tp. Oldendorf-Himmelpforten. Spannung bis weit nach Mitternacht bei der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten: Beim Ringen um die Sitze im Samtgemeinderat lieferten sich die CDU und SPD am Wahlabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst um...

Wahl-Debakel für die SPD in der Samtgemeinde Apensen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.09.2016

Es war kein guter Tag für das politische Lager links der Mitte in der Samtgemeinde Apensen: SPD und Grüne mussten zum Teil erhebliche Einbußen hinnehmen. Bei der Wahl zum Samtgemeinderat sackten die Genossen von acht auf fünf Sitze ab, die Grünen halbierten die Zahl ihrer Sitze von vier auf zwei Sitze. Die CDU profitierte aber nicht davon und verharrt bei acht Sitzen. Die FWG hat wie zuvor zwei Sitze. Wahlgewinner sind die...

2 Bilder

SPD bleibt stärkste Kraft in Neu Wulmstorf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.09.2016

mi. Neu Wulmstorf. Die SPD ist der klare Gewinner der Kommunalwahl 2016 in Neu Wulmstorf. Die Sozialdemokraten können nach vorläufigen Endergebnis 41,1 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. Zweitstärkste Partei, aber weit abgeschlagen, ist die CDU mit 22,6 Prozent, gefolgt von der UWG mit 12,4 Prozent der Stimmen. Viertstärkste Kraft im Gemeinderat Neu Wulmstorf wird die AfD sein. Die Rechtspopulisten überzeugten...

1 Bild

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.09.2016

Rund 1.700 Briefwahlen in der Super-Kommune tp. Oldendorf-Himmelpforten. Spannung bei der Kommunalwahl in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Beim Kampf um die Sitze im kommenden Samtgemeinderat lieferten sich die CDU und SPD am Wahlabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Gegen 0.40 Uhr waren alle 25 Wahlbezirke ausgezählt. Die CDU erlangte rund 37 Prozent der Stimmen, gefolgt von der SPD mit 32 Prozent. Bislang lagen die...

1 Bild

CDU ist stärkste Kraft in der Samtgemeinde Fredenbeck

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.09.2016

Fraktionschef Gerhard Behrmann: "Bürgerbeteiligung und Transparenz umgesetzt" tp. Fredenbeck. Bei den Kommunalwahlen 2016 wird die CDU im Rat der Samtgemeinde Fredenbeck voraussichtlich mit mehr als 49 Prozent der Stimmen gewinnen. Damit wären die Christdemokraten stärkste Kraft in dem Gremium vor der SPD mit 31 Prozent, den Grünen mit acht, der Freien Wählergemeinschaft (FWG) "Pro Bürger" mit neun und der FDP mit ca. zwei...

1 Bild

+Update+ Kreistagswahl: CDU bleibt stärkste Fraktion, SPD und Grüne verlieren, AfD zieht ein

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.09.2016

bc. Stade. Bei der Kreistagswahl im Landkreis Stade bleibt die CDU stärkste Fraktion. Die Christdemokraten kommen auf 34,13 Prozent und liegen damit etwas unter dem Niveau des Ergebnisses der vorigen Wahl im Jahr 2011 (ca. 37 Prozent). Die SPD muss Verluste hinnehmen, kommt nur auf 28,11 Prozent der Stimmen. 2011 waren es noch 32 Prozent. Die Freie Wählergemeinschaft kommt auf 10,34 Prozent (2011:10,83 Prozent), die Grünen...

1 Bild

Für einen respektvollen Umgang im Rat: Fünf Fragen an die SPD in der Samtgemeinde Apensen zur Kommunalwahl 2016

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.09.2016

jd. Apensen. Die Bürger sind gefordert: Am Sonntag finden Kommunalwahlen statt. Das WOCHENBLATT stellt die Parteien vor, die in den Apenser Samtgemeinderat einziehen wollen. Hier die Antworten der SPD: Was sind die drei wichtigsten Projekte, die der nächste Rat unbedingt voranbringen soll? Hierzu gehört eine gute Breitbandversorgung in allen Mitgliedsgemeinden. Ein schnelles Internet wird heutzutage von allen Bürgerinnen...

1 Bild

Fragen zur Wahl: SPD in der Samtgemeinde Fredenbeck setzt sich für Familien ein

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 06.09.2016

am. Fredenbeck. Rechtzeitig vor der Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT anhand von fünf Fragen an die Parteien und Wählergemeinschaften einen kleinen Leitfaden für die Wählerinnen und Wähler. Heute fünf Fragen an die SPD in Der Samtgemeinde Fredenbeck: 1. Was sind die drei wichtigsten Projekte, die Sie voranbringen möchten? Barrierefreiheit, Umwandlung der Oberschule in eine Integrierte Gesamtschule (IGS)...

"Integration ist selbst zu erbringen": Die AfD im WOCHENBLATT-Interview

Lena Stehr
Lena Stehr | am 30.08.2016

lt. Horneburg. Am Sonntag, 11. September, finden die Kommunalwahlen statt. Erstmals kandidiert für den Horneburger Samtgemeinderat auch die AfD. Die beiden Kandidaten Arnold Thomsen und Elke Heike Roitsch-van Almelo kommen aus Agathenburg. Sie haben, so wie die anderen Parteien auch, fünf Fragen beantwortet. Was sind die wichtigsten Projekte, die Sie voranbringen möchten? Horneburg hat ca. 4,5 Mio. Euro Schulden. Deshalb...

1 Bild

Kita-Gebühren, was will die CDU? - Ausschuss vertagt Entscheidung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 30.08.2016

mi. Neu Wulmstorf. Die Debatte um die von der CDU Neu Wulmstorf ins Spiel gebrachte Überarbeitung der Kita-Gebührensatzung (das WOCHENBLATT berichtete), reißt nicht ab. Jetzt war der entsprechende CDU-Antrag Thema im Jugendausschuss der Gemeinde. Das Problem blieb dabei das gleiche: Was laut CDU eine Entlastung der Eltern bedeuten soll, halten SPD und Verwaltungsspitze für eine geplante höhere Belastung. Die CDU will die...

1 Bild

Kommunalwahl 2016: Die SPD Horneburg im WOCHENBLATT-Interview

Lena Stehr
Lena Stehr | am 23.08.2016

lt. Horneburg. Die Bürger sind gefordert: Am Sonntag, 11. September, finden in ganz Niedersachsen die Kommunalwahlen statt. Das WOCHENBLATT stellt auf den Ortsseiten der kommenden Mittwochs-Ausgaben alle Parteien vor, die in die Stadt-, Gemeinde- und Samtgemeinde-Räte einziehen wollen. Jede Partei hat fünf Fragen beantwortet. Hier sind die Antworten der SPD aus der Samtgemeinde Horneburg: Was sind die wichtigsten...

SPD bittet zum Frühschoppen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.08.2016

Hanstedt: Pfeffers Restaurant | mum. Hanstedt. Die Hanstedter SPD lädt für Sonntag, 4. September, zu einem Frühschoppen in „Pfeffers Restaurant“ (Ollsener Straße 63) ein. Los geht es um 11 Uhr. Das Thema lautet „Belästigungen und Gefahren durch den Straßenverkehr“. „In unserer Samtgemeinde macht die Belastung durch den Autoverkehr - insbesondere dem damit einhergehenden Lärm und den Unfallgefahren - manchen Anwohnernzu schaffen“, so SPD-Vorsitzender...

1 Bild

Wirtschaftsförderer soll Chancen für Unternehmen ausloten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.08.2016

Kommunalwahl 2016: Das WOCHENBLATT stellt fünf Fragen an die SPD in der Samtgemeinde Harsefeld jd. Harsefeld. Die Kommunalwahl steht vor der Tür: Am Sonntag, 11. September, entscheiden die Bürger in Niedersachsen über die Zusammensetzung der politischen Gremien vom Gemeinderat bis zum Kreistag. Das WOCHENBLATT hat allen Parteien und Wählergemeinschaften fünf Fragen gestellt. In der Samtgemeinde Harsefeld beginnen wir mit...

1 Bild

"Breitbandanbindung sehr wichtig"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.08.2016

Fünf Fragen an die SPD zu wichtigen Projekten und Flüchtlingsintegration in der Samtgemeinderat Oldendorf-Himmelpforten tp. Oldendorf-Himmelpforten. Im Vorfeld der Kommunalwahl am 11. September gibt das WOCHENBLATT anhand von fünf Fragen an die Parteien und Wählergemeinschaften eine kleine Orientierung für die Wähler. Heute fünf Fragen an die SPD im Samtgemeinderat Oldendorf-Himmelpforten. 1. Was sind die drei wichtigsten...

1 Bild

Neu Wulmstorf will Schleichwege mit Beleuchtung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.08.2016

mi. Neu Wulmstorfs. Bürger tappen im Dunkeln, und das nicht nur im sprichwörtlichen Sinne. Im Kernort der Gemeinde gibt es diverse Wege, die von Bürgern, vor allem von Radfahrern, vielfältig genutzt werden, aber über keine oder nur unzureichende Straßenbeleuchtung verfügen. Das soll sich ändern. Im Bauausschuss wurde jetzt grundsätzlich einem Antrag der SPD zugestimmt, der vorsieht, bis 2020 an vier Wegen die Beleuchtung zu...

1 Bild

Fragen an die SPD zur Kommunalwahl: „Familienfreundlichkeit weiter ausbauen“

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.08.2016

mi. Neu Wulmstorf. Viele Wähler treffen ihre Entscheidung erst auf dem Weg zum Urnengang, behaupten Wahlforscher: Damit wären unsere Parlamente dann das Ergebnis einer kollektiven Kurzschlussreaktion. Um Wählern die Möglichkeit zu geben, sich vor ihrer Wahl wenigstens einen Überblick zu verschaffen, stellt das WOCHENBLATT alle Parteien, die in Neu Wulmstorf antreten, kurz mit fünf Fragen vor. Den Anfang machen SPD und...

Der Klimawandel - lokal betrachtet

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.08.2016

Hanstedt: Alter Geidenhof | SPD lädt zu einem Themenabend nach Hanstedt ein. mum. Hanstedt. „Klima - globale Änderungen, lokal Handeln“ lautet das Motto eines Themenabends, zu dem die Hanstedter SPD für Dienstag, 30. August, um 19.30 Uhr in den „Alten Geidenhof“ (Buchholzer Straße 1) einlädt. Als Referentin spricht Meteorologin Professor Dr. Heinke Schlünzen vom Zentrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Universität Hamburg. „Schlagzeilen...