SPD

1 Bild

Alle Infos zur Landtagswahl im Landkreis Stade: Aus für SPD-Politikerin Petra Tiemann / CDU-Direktkandidaten Dammann-Tamke und Seefried gewinnen Wahlkreise

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 2 Tagen

bc/jd. Stade. Wer gewinnt das Rennen um die Macht in Niedersachsen? CDU und SPD liegen in Umfragen so gut wie gleichauf. Wer nach der Landtagswahl auf der Regierungs-, wer auf der Oppositionsbank sitzt, ist derzeit noch völlig unklar. Wie schneiden die Direktkandidaten aus dem Landkreis Stade ab? Update:  23.50 Uhr: Landtags-Aus für Petra Tiemann. Die SPD-Politikerin aus Kutenholz hat den Wiedereinzug in den Landtag...

4 Bilder

Von wegen nur Hagebutte

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.10.2017

"Jugendherberge 2.0" hat nur noch wenig mit den eigenen Schulzeit-Erfahrungen zu tun bc. Stade. Urlaub im Wellness-Hotel oder in der Jugendherberge? Womöglich noch eine lärmende Schulklasse nebenan. Hans-Günter Isphording (61) aus Wuppertal bevorzugt trotzdem lieber Variante B. In der Stader Herberge ist er Stammgast, weit mehr als zehn Mal war er schon hier. Warum tut man sich das als erwachsener Mann...

3 Bilder

"Matrix" baut die Mega-Garage in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.09.2017

Stadtverwaltung: "Jahrelanger Rechtsstreit wird vermieden" / Entschädigungszahlung an Investor tp. Stade. tp. Stade. Überraschende Nachricht von der Stadtverwaltung: Nachdem die EU-Ausschreibung der Stadt für den Bau des Parkhauses am künftigen Einkaufszentrum „Neuer Pferdemarkt“ in Stade misslang und sich das Projekt erneut verzögerte, wird die Großgarage nun durch Kaufhaus-Investor „Matrix“ errichtet. „Matrix“ wolle auf...

1 Bild

Stade: Obachlosen sollen "zurück in den ersten Wohnungsmarkt"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.09.2017

Oliver Kellmer (SPD) begrüßt neues Konzept der Unterbringung tp. Stade. Der Stader SPD-Sozialpolitiker und Gründer des Runden Tischs zur Obdachlosenhilfe, Oliver Kellmer, begrüßt das neue Konzept der Obdachlosenunterbringung. Wie berichtet, will die Stadt Stade auf einen zweiten Neubau an der Bundesstraße B73 verzichten und nur den bestehenden, bislang ungenutzten Einfachbau mit elf Zimmern zu diesem Zweck nutzen. In...

1 Bild

Kommt ein neuer Masterplan?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.09.2017

SPD-Fraktion hält „Sandbarg Center“-Konzept für „unreflektiert“ / Neue Flächen für den Reitverein Nordheide in Asendorf. mum. Jesteburg. „Mit der von verschiedenen Investoren unreflektiert in die öffentliche Diskussion gebrachten Projektierungen der innerörtlichen Ackerflächen sind weder Auswirkungen auf das Gebiet der Ortsmitte noch auf die betroffenen Straßen untersucht worden“, sagt Helmut Pietsch,...

7 Bilder

Nichtssagende Pappkameraden: Bei vielen Wahlplakaten bleibt die Aussage auf der Strecke

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 01.09.2017

(as). Nicht nur die Art der Anbringung, auch die Gestaltung der Wahlplakate sorgt für Stirnrunzeln. Plattitüden und leere Worthülsen reihen sich auf den Plakaten aneinander. Das WOCHENBLATT hat in der Bildergalerie ein paar Beispiele zusammengestellt.

1 Bild

Lafontaine in Stade: "Hartz IV muss weg"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.08.2017

bc. Stade. Spätestens seit dieser Woche ist die heiße Phase im Bundestagswahlkampf eingeläutet. Oskar Lafontaine (73), Polit-Schwergewicht der Linkspartei, machte vor etwa 80 Zuhörern im Stadeum einen gut halbstündigen Parforce-Ritt linker Politik von Lohndumping über Waffenexporte bis zur Datensicherung. Seine Kernbotschaft: Bis auf die Linken hätten sich alle anderen Parteien bis zur Unkenntlichkeit angenähert. Der...

Weiter Diskussion um das Zukunftskonzept: Apenser Gemeinderat befasst sich mit Antrag der SPD-Fraktion

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 22.08.2017

jd. Apensen. Erhält die Gemeinde Apensen ein eigenes Zukunftskonzept? Diese Frage wird sicher diskutiert werden, wenn der Rat am morgigen Donnerstag, 24. August, um 19 Uhr zur Sitzung im Junkernhof zusammenkommt. Dann wird ein entsprechender Antrag der SPD (das WOCHENBLATT berichtete) behandelt. Im Vorfeld führte das Thema bereits zu Unstimmigkeiten: Die FWG reklamierte für sich, die Idee eines Entwicklungskonzeptes bereits...

1 Bild

Schon wieder soll Geld für Kunst ausgegeben werden

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.08.2017

SPD-Mann Börner beantragt „angemessene“ Aufwertung des Bossard-Eingangsbereichs. mum. Jesteburg. Dem ehemaligen TV-Mann Hans-Jürgen Börner (SPD) scheinen die künstlerischen Einrichtungen der Gemeinde Jesteburg sehr am Herzen zu liegen. Im Dezember überraschte er die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur mit dem Antrag, das Kunsthaus mit einer begehbaren Aussichtsplattform auszustatten. Doch dann...

1 Bild

"Mit fremden Federn geschmückt": Apenser FWG wirft SPD indirekt Ideenklau vor

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 18.08.2017

jd. Apensen. Steht Apensen der nächste Polit-Zoff bevor? In der Mittwochsausgabe vor 14 Tagen berichtete das WOCHENBLATT über den Antrag der Apenser SPD, ein Entwicklungskonzept für die Gemeinde aufzustellen. Nun meldet sich die Freie Wählergemeinschaft (FWG) zu Wort: "Wir haben ein solches Konzept bereits vor einem halben Jahr gefordert", sagt der FWG-Fraktionsvorsitzende Oliver Bülte. Er wirft der SPD vor, "sich jetzt mit...

1 Bild

Ein Ausflug ins Wunderland

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.07.2017

Hanstedter SPD organisiert Reise nach Bispingen. mum. Hanstedt. "Wenn Phantasie auf Sammelleidenschaft trifft" - so kann man beschreiben, was Uwe Schulz-Ebschbach in Bispingen erschaffen hat. Als ehemaliger Malermeister und sich jetzt selbst als "Visionär" bezeichnend, schuf er in Bispingen eine Phantasiewelt, die ihresgleichen sucht. Ob Barockgarten mit allerlei künstlichen Bäumen, ein Diana-Sanssouci-Zimmer oder ein mit...

1 Bild

"Vorsicht beim Schlüsselgrundstück"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.07.2017

mum. Hanstedt. Grundsätzlich ist die Hanstedter SPD bereit für Kompromisse, wenn es um die innerörtliche Entwicklung geht. Konkret im Fokus der Genossen ist das Areal rund um den Dorfkrug. „Der Einbindung des neuen Dorfkrugs in die Straßenraumgestaltung kommt eine zentrale Bedeutung zu. Dort sollten Privat- und Gemeinde-Interessen unbedingt rechtzeitig miteinander abgestimmt werden“, lautet ein Fazit des Zukunftskonzepts,...

1 Bild

Neu Wulmstorf: Polit-Mauschelei bei Familia-Ansiedlung? Kommunalaufsicht eingeschaltet

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 14.07.2017

mi. Neu Wulmstorf. Zoff in der Neu Wulmstorfer Politik: Ratsherr und CDU-Fraktions-Vize, Gerhard Peters, ist mit der Planung zum Famila-Markt auf dem ehemaligen Möbel-Meyn-Gelände nicht einverstanden. Sein Vorwurf: Hinter verschlossenen Türen versuchen Verwaltung und Politik, die Verkaufsfläche des Marktes durch Rechentricks künstlich zu erhöhen. Jetzt hat Peters Neu Wulmstorfs Verwaltungschef Wolf-Egbert Rosenzweig (SPD)...

1 Bild

Neuer Posten für Cornelia Ziegert

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.07.2017

Jesteburg bestimmt KWG-Vertreter. mum. Jesteburg. In der letzten Ratssitzung vor den Sommerferien bestimmte der Jesteburger Gemeinderat die Vertreter für die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft (KWG). Außer dem Gemeindedirektor (noch Hans-Heinrich Höper) wird Cornelia Ziegert die SPD vertreten. Ziegert setzt sich bereits seit Langem intensiv für „bezahlbaren Wohnraum“ und für weitere Sozialwohnungen in Jesteburg ein. Die...

2 Bilder

Hollenstedt sagt nein zur Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.07.2017

mi. Hollenstedt. Die Gemeinde Hollenstedt hat ihren Haushalt verabschiedet. Gegen die Stimmen der Grünen segnete eine Mehrheit aus SPD, CDU und Wählergemeinschaft das Zahlenwerk ab. Ebenso gegen die Stimmen der Grünen lehnte der Gemeinderat die Beteiligung an der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises ab. Der vergangene Donnerstag war ein großer Tag für Hollenstedts Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU): Endlich...

1 Bild

Kommt der „Masterplan Zwei“?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.06.2017

SPD beantragt ein schlüssiges Gesamtkonzept für den Norden Jesteburgs. mum. Jesteburg. Die SPD-Fraktion der Gemeinde Jesteburg hat in Fortsetzung der Entwicklungsdialoge, wie sie dem „Masterplan Ortsmitte Jesteburg“ vorangegangen sind, einen Antrag zur Entwicklung des nördlichen Gemeindegebiets gestellt. Inhalt: Die Gemeinde Jesteburg entwickelt für die Wohnbereiche nördlich der Bahnlinie zwischen Roybergschneise und...

1 Bild

Bei der SPD brennt die Luft

Björn Carstens
Björn Carstens | am 23.06.2017

bc. Stade. Die SPD im Landkreis Stade gibt vor den anstehenden wichtigen Wahlen für Bundestag (24. September) und Landtag (14. Januar 2018) kein gutes Bild in der Öffentlichkeit ab. Sowohl im Südkreis, als auch im Norden brennt an der Basis die Luft. Gift für die Kandidaten. Frontfrau Petra Tiemann, Vize-Fraktionsvorsitzende im Landtag und Vorsitzende des SPD-Unterbezirks, war nach eigenen Worten schlichtweg erschüttert, als...

Buxtehuder SPD-Vorstand tritt zurück: Landtagskandidat und SPD-Chef Paatsch steht alleine da

Tom Kreib
Tom Kreib | am 18.06.2017

tk. Buxtehude. Das ist eine politische Bombe: Der Buxtehuder SPD-Vorsitzende und SPD-Landtagskandidat Alexander Paatsch steht alleine da. Am Sonntag sind überraschend acht Mitglieder aus dem Buxtehuder SPD-Vorstand zurückgetreten. Darunter die beiden Ratsmitglieder Christian Krüger und Thomas Sudmeyer. Eine Zusammenarbeit mit Paatsch sei nicht mehr möglich gewesen, begründet Sudmeyer den achtfachen Rücktritt. Mehr zu den...

2 Bilder

Stader Beitragssatzung abgespeckt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.06.2017

Anwohnerbeteiligung am Straßenbau: Politische Mehrheit einigt sich auf gesetzliches Mindestmaß tp. Stade. "Die Protestrufe wurden erhört", sagte Kai Holm, Chef der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stade, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinen Amtskollegen der CDU, Wählergemeinschaft (WG) und Grünen. Die Fraktionen gaben bekannt, dass sie sich auf eine gemeinsame Haltung zur Zukunft der umstrittenen...

1 Bild

Wolfgang Krug im Rat nachgerückt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 26.04.2017

mum. Jesteburg. Das geht ja gut los! Nicht einmal sechs Monate nach ihrer Wahl in den Gemeinderat nimmt Sigrid Hoyer (SPD) schon ihren Hut. Anders als am Ende der vergangenen Ratsperiode hat Fraktionschef Helmut Pietsch diesmal allerdings nicht so viel Zeit benötigt, einen Nachfolger zu finden. Wolfgang Krug (Foto) rückt nach. Immerhin: Krug kam bei der Wahl auf 39 Stimmen, Hoyer nur auf 20 - sie hatte jedoch den besseren...

1 Bild

Ü60: Wichtige Altersgruppe bei den Stader "Sozis"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.04.2017

Jürgen Möller (76) kümmert sich um die Belange der "alten Hasen" bei der SPD bc. Stade. In diesen Tagen im Namen der SPD unterwegs zu sein, dürfte angenehmer sein als zu Zeiten, in denen die Sozialdemokraten in Umfragetiefs verharrten. Der Schulz-Effekt sei Dank. Kanzlerkandidat Martin Schulz hat der Partei neues Leben eingehaucht. Das findet auch Jürgen Möller, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft 60plus im SPD-Ortsverein...

1 Bild

Heitmann kontert UWG-Kritik: „Sind noch im Wahlkampf-Modus!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.04.2017

mum. Jesteburg. Hansjörg Siede, Chef der jungen Wählergemeinschaft UWG Jes!, ist für seine aggressiven Kommentare bekannt. Doch ist Siede jetzt zu weit gegangen? Wie berichtet, hatte er SPD, CDU und Grüne Unredlichkeit vorgeworfen. Siede war nicht einverstanden, dass die Diskussion um das „Sandbarg-Quartier“ nicht mit mehr Zeitdruck verfolgt wird. Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (Foto) will Siedes Kritik nicht im Raum...

1 Bild

"Das ist unredlich und nicht zum Wohle Jesteburgs!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.04.2017

Sandbarg-Quartier: UWG Jes! kritisiert Vorgehen von CDU, SPD und Grüne. mum. Jesteburg. Die Diskussionen um das Sandbarg-Quartier haben gerade erst begonnen, da zieht auch schon der erste Parteien-Zoff auf. Und selbstverständlich ist es die UWG Jes! die Front gegen die „etablierten“ Parteien macht. Zu recht? Wie berichtet, ist der Verwaltungsausschuss am vorigen Mittwoch der Empfehlung des Bauausschusses gefolgt, die...

1 Bild

Trotz wiederholtem Baustellenchaos - Niedersachsen lehnt Verkehrskoordinator ab

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 31.03.2017

mi. Landkreis. Für Hamburg-Pendler - gerade auch aus den Landkreisen Harburg und Stade - ist es immer wieder der gleiche Ärger: Weil sich die Bundesländer Niedersachsen und Hamburg bei ihren Baumaßnahmen nur unzureichend abstimmen, kommt es zu Behinderungen und Staus. Um das Problem zu lösen, hat Hamburg jüngst eine Stelle für Verkehrskoordination geschaffen. Niedersachsen wird darauf wohl weiter verzichten. Es ist...

1 Bild

Millionenschwere Entscheidungen im Kreistag

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 24.03.2017

mi. Landkreis. Eine Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Hittfeld, ein millionenschweres Bauprogramm, der Nachtragshaushalt 2017 sowie die Machbarkeit sogenannter Radschnellwege - das sind nur einige der vielen wichtigen Themen, mit denen sich der Kreistag des Landkreises Harburg am kommenden Dienstag, 28. März, um 15 Uhr in der Burg Seevetal in Hittfeld beschäftigt. Dabei geht es wieder mal auch um viel...