Spielplatz

1 Bild

Kompromiss im "Klo-Zoff" in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.09.2017

WOCHENBLATT half dem "Haus für Kinder": Eingang und Fenster bleiben frei tp. Stade. Im "Klo-Zoff" auf der Stader Erleninsel am Burggraben haben sich die Wogen geglättet. Nachdem Eltern und Erzieherinnen im April gegen die Pläne der Stadt protestierten, direkt neben dem Haupteingang der Kindertagesstätte "Haus für Kinder" ein öffentliches WC anzubauen, und das WOCHENBLATT über das umstrittene Vorhaben berichtete, einigten...

1 Bild

Spielplatz eingeweiht - Gemeinde Stelle: Projekt wurde in nur drei Wochen umgesetzt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 05.09.2017

thl. Stelle. Innerhalb von nur drei Wochen ist auf dem Schulhof der Grundschule Stelle ein neuer Spielplatz für die Jungen und Mädchen entstanden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Spielgeräte jetzt eingeweiht. "Unser Dank geht an Helmut Hechthausen aus Lingen (Ems), der den Natur-Spielplatz geplant und konzipiert hat", sagte Bürgermeister Robert Isernhagen. "Und natürlich auch an die Mitarbeiter des Bauhofes,...

1 Bild

Kinder hatten reichlich Spaß: Spielplatzfest in Goldbeck

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 29.08.2017

jd. Goldbeck. Bei diesem Fest standen die Kinder im Mittelpunkt: In Goldbeck fand jetzt das traditionelle Spielplatzfest statt. Mehr als 100 junge Besucher kamen mit ihren Eltern, um reichlich Spaß an den tollen Spielen zu haben, die von den Dorfbewohnern unter Leitung eines vierköpfigen Organisationsteams ausgerichtet wurden. An zwölf Spielstationen bekamen die kleinen Gäste die verschiedensten Spaßaktionen geboten....

2 Bilder

Auf "Faktencheck" in Sauensiek: Bürgermeister widerspricht Leserbrief

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 22.08.2017

jd. Sauensiek. "In diesem Schreiben werden Dinge behauptet, die so nicht zutreffen" - Der Sauensieker Bürgermeister Rolf Suhr ärgert sich über einen Leserbrief, der kürzlich im WOCHENBLATT abgedruckt wurde. Darin ist unter anderem von "defekten Spielgeräten" die Rede, auch der Zustand der Dorfjugend-Hütte und der Wege am Gaußturm wird leicht gehässig aufs Korn genommen. "Was den öffentlichen Bereich anbelangt, treffen die...

1 Bild

Wie geht Regesbostel mit der Altlast Rahmstorf um?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 01.08.2017

mi. Rahmstorf. Die Gemeinde Regesbostel will den Spielplatz auf der Altlastenfläche im Ortsteil Rahmstorf (Zum Sand) zeitnah wieder öffnen, das teilte jetzt Bürgermeister Kay Wichmann dem WOCHENBLATT mit. Wie mit der Altlast verfahren werden soll, darüber gibt es noch kein abschließendes Urteil. Wie berichtet, liegt unter dem Spiel- und Bolzplatz eine 400 Kubikmeter große ehemalige Müllkippe. Der Platz war deswegen im...

2 Bilder

Ein Spielplatz für alle

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.07.2017

Hanstedt freut sich über neuen Spiel- und Begegnungsplatz im Neubaugebiet „Homanns Busch“. mum. Hanstedt. Typisch Hanstedt! Zukunftsweisende Projekte werden in dem kleinen Heidedorf häufig gemeinsam angegangen. Ein gutes Beispiel ist der neue Spiel- und Begegnungsplatz im Neubaugebiet „Homanns Busch“, der diese Woche feierlich eröffnet wurde. Auf insgesamt 3.800 Quadratmetern können sich dort künftig nicht nur Kinder...

1 Bild

Teilweise Entwarnung für Altlast Rahmstorf - Gemeinde muss gefährliche Flächen mit Erde abdecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 25.07.2017

mi. Regesbostel. Der Müll, der im Regesbosteler Ortsteil Rahmstorf auf einem 4.000 Quadratmeter-Areal an der Straße „Zum Sand“ vergraben liegt, muss über Jahre weiter beobachtet werden. Eine Nutzung des Spielplatzes könnte jedoch teilweise weiterhin möglich sein. Das teilte jetzt der Landkreis Harburg auf Anfrage des WOCHENBLATT mit. Rückblick: Die Fläche an der Straße „Zum Sand“ wurde seit 1945 als Deponie für Hausmüll...

3 Bilder

„Das ist nicht familienfreundlich!" Anwohnerin ärgert sich über Zaun zur Wohnanlage Rüttgerstraße

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 25.07.2017

as. Buchholz. Ein neuer Zaun sorgt derzeit für Ärger bei den Anwohnern der Kolbergstraße. Das grüne Bollwerk wurde vergangene Woche entlang des Grundstückes der Wohnanlage An der Schwellenfabrik gezogen, parallel zum Stichweg von der Kolberger Straße zu An der Schwellenfabrik. „Die Stadt Buchholz nennt sich Familienstadt, raubt aber mit dem Zaun Kindern eine freie Spielfläche“, sagt Monika Brandes verärgert. Ihre Kinder...

1 Bild

Party auf dem neuen Spielplatz in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.05.2017

Kinderschminken und Süßigkeiten im Bäckermoor tp. Himmelpforten. Rund 100.000 Euro investierte die Gemeinde Himmelpforten in den neuen Spielplatz "Bäckermoor". Kinder steuerten zahlreiche Gestaltungsideen bei. Am Samstag, 20. Mai, 14 bis 18 Uhr, sind Familien zu einer Spielplatzparty auf dem Gelände eingeladen. Auf dem Programm stehen Kinderschminken und Spiele. Es gibt Süßigkeiten.

3 Bilder

Ein Spielplatz für Evendorf

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 22.04.2017

as. Evendorf. Kletterturm, Rutsche, Schaukel, Wackelbrücke - der neue Spielplatz am Schwindeweg in Evendorf bietet kleinen Abenteurern eine Menge Abwechslung. Es ist der erste Spielplatz in Evendorf. Zu verdanken ist die Spielfläche Stephan Cohrs und Christian Sauer, die das angrenzende Baugebiet erschlossen haben. Eine Bedingung für die Erschließung war, dass das Gelände für einen Spielplatz vorgehalten wird. „Da dachten...

3 Bilder

WC-Protest auf der Erlenisel in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.04.2017

Toilettenanbau an Kindergarten: Eltern warnen vor Schmutz und Vandalismus tp. Stade. Die Wut der Mütter und Väter dämpft die Stimmung auf der idyllischen Erleninsel in Stade: Die Eltern protestieren gegen die Pläne der Stadt, an das Gebäude eine öffentliche Toilette anzubauen. Sie befürchten unter anderem Schmutz, die Störung des Kindergartenbetriebes durch Fremde und Vandalismus. Einer der Väter, Matthias Brandenburg...

1 Bild

Keine Riesen-Klötze in Stades Süden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.04.2017

Dezente Bebauung: Sechs Mehrfamilienhäuser und 33 Eigenheime tp. Stade. Die Befürchtung von Anwohnern, riesige Wohnblöcke "vor die Nase" gesetzt zu bekommen, war offenbar unbegründet. Bei der Vorstellung des Bebauungsplanes "Zwischen Harsefelder Straße und Klarer Streck" am Donnerstag im Stader Rathaus wurde deutlich, dass die Verantwortlichen die theoretisch mögliche Gebäudehöhe und Größe aller Voraussicht nach nicht...

4 Bilder

Nicht nur Rutsche und Reck: In den Kommunen gibt es ein Umdenken bei der Gestaltung von Spielplätzen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 18.02.2017

(jd). Rutsche, Reck, Sandkasten, vielleicht noch eine Schaukel - das ist oft der Spielplatz-Standard in Wohngebieten. Doch damit locken die Kommunen keine Kinder mehr hinter Computer und Konsole hervor. Außerdem verfügt so mancher Garten eines Einfamilienhauses über eine bessere Ausstattung an Spielgeräten als viele öffentliche Spielplätze. Von denen werden daher immer weniger genutzt. Mancherorts haben Verwaltung und Politik...

1 Bild

Jetzt nimmt Stade-Riensförde Fahrt auf!

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.11.2016

WOCHENBLATT hilft: Mehr Licht, Tempo-30-Schilder, Gehwegreinigung und ein Spielplatz im Neubaugebiet tp. Stade. Eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen machten die Bürger im Neubaugebiet Riensförde in Stade beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT und dem SPD-Fraktionssprecher im Stader Rat und Kreistagsabgeordneten Kai Holm. Die Wünsche reichten von der Optimierung der Geh- und Radwegbeleuchtung an der Harsefelder Straße (L124),...

1 Bild

Jetzt auch Fitnessgeräte im Mehrgenerationenpark

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 18.10.2016

am. Hollern-Twielenfleth. Auf dem Mehrgenerationenpark an der Elbe stehen nun die ersten drei Outdoor Fitnessgeräte. Zwischen den Seielgeräten für Kinder, hat der Bauhof diese vor einer Woche installiert. "Das ist nun ein weiterer Schritt der Gemeinde, um die Attraktivität des Mehrgenerationenparks zu steigern", sagt Bürgermeister Timo Gerke. "Die Geräte werden schon jetzt trotz schlechtem Wetter gut angenommen." Die...

1 Bild

Endlich wieder Toben in Fredenbeck: Spielplatz im Fasanenweg neu eröffnet

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 20.09.2016

am. Fredenbeck. Große Freude bei den Kindern in Fredenbeck - nach einer längeren Bauphase konnte Bürgermeister Hans-Ulrich Schumacher jetzt den komplett neu gestalteten Spielplatz im Fasanenweg eröffnen. 60.000 Euro investierte die Gemeinde unter anderem in eine Felsenkletterwand mit Rutsche, Schaukeln, Kletternetz. Dabei achtete die Gemeinde auf möglichst robuste Spielgeräte aus recyceltem Kunststoff. Der Bauhof übernahm...

4 Bilder

Apensen versinkt im Gras: Spielplätze sind unbespielbar - die Eltern sind sauer

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 14.06.2016

wd. Apensen. Eltern in Apensen sind auf Zinne: Nicht nur die Grünstreifen am Straßenrand, auch die Spielplätze versinken im Gras. Zwischen 60 und 70 Zentimeter sind die Halme mittlerweile hoch. Vom Schaukeltier auf dem Spielplatz am Morbihanweg ist nur noch der rote Kopf zu sehen. Spielen ist dort unmöglich. Ein Zeichen fehlenden Engagements der Eltern? "Ich habe im vergangenen Jahr bei der Gemeinde gefragt, ob wir...

1 Bild

Rauchen und Alkohol verboten!

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.05.2016

Schilder ermahnen rücksichtslose Eltern in Himmelpforten tp. Himmelpforten. "Plopp!" und "paff!" auf Spielplätzen - das darf nicht sein: Aufgrund mehrerer Beschwerden über rauchende oder Alkohol trinkende Eltern auf dem neuen Spielplatz im Bäckermoor in Himmelpforten stellte SPD-Ratsherr Arne Zillmer (26) auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderates den Antrag auf ein Rauch- und Alkoholverbot auf allen öffentlichen...

4 Bilder

Blaulicht-Flair für die Kleinen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.03.2016

Feuerwehr-Spielplatz als Attraktion in der Heidesiedlung Riensförde / Löschfahrzeug zum Klettern tp. Stade. Im Neubaugebiet Heidesiedlung Riensförde im Süden der Stadt Stade hat der Bau einer Attraktion für Kinder begonnen: Auf der zentralen Grünfläche zwischen Celler Straße und Gifhorner Straße entsteht der erste Teil einer Abenteuer-Spiellandschaft mit Feuerwehr-Ambiente. Wie berichtet, haben sich in dem Wohngebiet, wo...

Lebensgefahr auf dem Spielplatz? Gemeinde entfernt Rutsche wegen fast 20 Jahre alter EU-Norm

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 03.02.2016

mi. Klecken. Bürger in Klecken, die den Spielplatz in der Hans-Eidig-Straße nutzen, sind enttäuscht: Die Rutsche ist aus ihrer Verankerung gerissen und umgelegt worden. Kinder machten traurige Gesichter, Eltern schimpften auf Randalierer. Doch dann kam heraus: Die „Vandalen“ sitzen in der Gemeindeverwaltung. Die Rutsche wurde vom Bauhof erst umgelegt und lag dann wochenlang ungesichert auf dem Spielplatz bis sie abgeholt...

4 Bilder

Top-Spielplatz für 100.000 Euro

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.11.2015

Neues Gelände zum Toben an der Bahnhofstraße in Himmelpforten / Kinderfest im Mai tp. Himmelpforten. Vor wenigen Tagen wurde das Gelände zum Toben freigegeben: Für 100.000 Euro ließ die Gemeinde Himmelpforten an der Bahnhofstraße einen Spielplatz errichten. Kinder wirkten im Vorwege als Ideengeber an der Gestaltung des Areals mit. Eine Mitarbeiterin der renommierten Herstellerfirma "Kompan" mit Sitz in Flensburg und...

9 Bilder

Himmelforten: Anbau der Kindertagesstätte ist fertig

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.09.2015

Mehr Platz zum Toben in der evangelischen Kita „Himmelspforte“ / Investition: 540.000 Euro tp. Himmelporten. „Wir haben keine Wartelisten mehr“, freut sich Bernd Reimers, Bürgermeister von Himmelpforten: Nach rund einjähriger Bauzeit ist die Erweiterung der evangelisch Kindertagesstätte „Himmelspforte“ an der Poststraße 29 abgeschlossen. In der um rund 250 Quadratmeter vergrößerten Einrichtung mit nun insgesamt 80 Plätzen...

3 Bilder

Hier können kleine "Burgherren" in Fredenbeck toben

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.07.2015

Neuer Spielplatz im Wohngebiet für 60.000 Euro tp. Fredenbeck. Eine Burg mit vier Türmen, Kletterwand und Rutsche ist die Hauptattraktion auf dem neuen Spielplatz an der Straße "Im Ohfeld" im Wohngebiet hinter dem Rewe-Markt in Fredenbeck. In die Spielanlage aus stabilem, recyceltem Kunststoff investierte die Gemeinde rund 60.000 Euro. Die verschiedenen Geräte bieten Spielmöglichkeiten für Kinder aller Altersgruppe.

Konzept für die Hortbetreuung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.01.2015

tp. Himmelpforten. Mit der Erstellung eines Konzeptes für die Hortbetreuung in Himmelpforten befassen sich die Mitglieder des Jugend-, Senioren- und Sozialausschusses der Gemeinde Himmelpforten auf der Sitzung am Dienstag, 13. Januar, um 18.30 Uhr im Rathaus. Weiter hören die Lokalpolitiker einen Sachstandsbericht zur Neugestaltung des Spielplatzes "Bäckermoor". Zudem hat die CDU-Fraktion den Antrag auf Einsatz von...

1 Bild

Spielplatz für die ganze Gemeinde

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 09.12.2014

Außengelände am "Haus für Kinder" fertiggestellt sb. Fredenbeck. "Am liebsten wollen die Kinder jetzt draußen spielen", sagt Silke Wellbrock, Leiterin des "Haus für Kinder" in Fredenbeck. Die Kindertagesstätte mit Krippe und Hort verfügt seit Kurzem über einen komplett neuen Spielplatz. In das Projekt flossen viele Spenden und Elterninitiative. Wie das WOCHENBLATT berichtete, war das Spielgelände bis zur Umgestaltung...