Stade

4 Bilder

Kein Platz zum Trauern in Stade-Wiepenkathen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.01.2018

Weg zum Grab versperrt: Rollator-Nutzerin Christiane Brunkhorst (49) ist sauer auf die Stadt tp. Wiepenkathen. Immer mehr Hinterbliebene wählen ein kleines und pflegeleichtes Urnengrab als letzte Ruhestätte für ihre geliebten Verstorbenen. Mit der Kehrseite des Bestattungstrends wurde jetzt die gehbehinderte Witwe Christiane Brunkhorst (49) aus der Stader Ortschaft Wiepenkathen konfrontiert. Entgegen ihrer Erwartung legte...

1 Bild

"Wir fühlen uns hier willkommen": "Die Börne" will in Harsefeld einen Sprachheil-Kindergarten bauen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.01.2018

jd. Stade/Harsefeld. „Die Börne“ zieht mit ihrem Stader Sprachheil-Kindergarten um - nicht jetzt, aber spätestens in zwei Jahren: Dann soll der Neubau bezugsfertig sein, den die gemeinnützige soziale Einrichtung in Harsefeld errichten will. Die Börne, die ihren Hauptsitz in Stade hat, will an dem neuen Standort in Harsefeld Kinder aus weiten Teilen des Landkreises betreuen. Das Einzugsgebiet umfasst den gesamten Südkreis, die...

Rundgang zu den "Stolpersteinen" in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.01.2018

Stade: Tourist-Info am Hafen | bo. Stade. Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust findet am Samstag, 27. Januar, um 14 Uhr eine Themenführung zu den "Stolpersteinen" und weiteren Gedenksteinen in Stade statt. Bei dem Rundgang werden einige dieser Stolpersteine aufgesucht und damit die Erinnerung an Personen lebendig, die in Stade gelebt haben und Opfer des Nationalsozialismus geworden sind. Die ersten Stolpersteine verlegte der...

Künstlermahl im Stader Schleusenhaus

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.01.2018

Stade: Kunstpunkt Schleusenhaus | bo. Stade. Im Kunstpunkt Schleusenhaus, Altländer Str. 2, in Stade wird am Sonntag, 28. Januar, der Tisch gedeckt. Zur Finissage der Ausstellung "4 x Raum für 2" findet um 15 Uhr ein Künstlermahl statt. Die acht ausstellenden Künstler möchten mit kunstinteressierten Gästen die Schau feierlich beenden. Acht Künstlerpaare hatten sich für die Ausstellung kreativ mit dem Gebäude auseinandergesetzt und mit begehbaren...

"Stunde der Kirchenmusik" in St. Cosmae

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.01.2018

Stade: St. Cosmae-Kirche | bo. Stade. In der "Stunde der Kirchenmusik" erklingt am Samstag, 27. Januar, in der St. Cosmae-Kirche in Stade Musik, die abgestimmt ist auf die Kirchenjahreszeit. Das Orgelkonzert mit Martin Böcker beginnt um 18.15 Uhr. Auf dem Programm stehen eine festliche Toccata von Georg Muffat, ein für Orgel bearbeitetes Violinkonzert von Giuseppe Torelli sowie Choralvariationen und Bearbeitungen mehrerer Komponisten zu zwei Liedern....

1 Bild

Gesellschaftskritische Komödie "Was dem einen recht ist" in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.01.2018

Stade: Stadeum | bo. Stade. "Was dem einen recht ist" heißt die treffsichere Midlife-Crisis-Komödie am Donnerstag, 25. Januar, um 19.45 Uhr im Stadeum. In den Hauptrollen treten die beliebten Schauspieler Saskia Vester, Norbert Heckner und Franziska Traub auf. Das Schauspiel ("Sauce For The Goose") von Donald R. Wilde setzt sich mit Doppelmoral, überkommenen Vorurteilen und verlogenem Vorzeigeglück auseinander. Geschliffene Dialoge,...

1 Bild

Missbrauchs-Prozess in Stade: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.01.2018

Urteil gegen Vater aus Drestedt wird am Mittwoch, 31. Januar, erwartet tp. Stade/Drestedt. In dem Prozess gegen einen Vater (46) aus dem Nordheide-Ort Drestedt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an seinen beiden Kindern (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) wurde am Landgericht in Stade jüngst die Öffentlichkeit ausgeschlossen, als sich der Angeklagte zu den Vorwürfen einlassen wollte. Im nächsten Verhandlungstermin am...

3 Bilder

"Autisten fallen durch das Raster"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.01.2018

Mutter aus Himmelpforten enttäuscht: Geistig behinderter Sohn (12) machte kaum Fortschritte an der Förderschule in Stade tp. Himmelpforten. Desillusioniert blickt Kristina Paulsen (43) aus Himmelpforten auf die bisherige Schullaufbahn ihres autistischen Sohnes Finn Ole (12) zurück. Nach den von Schwierigkeiten begleiteten fünfeinhalb Jahren, die der frühkindliche Autist mit geistiger Beeinträchtigung an der Förderschule...

1 Bild

Faszinierende Tanz- und Akrobtik-Show "Amazing Shadows" in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 19.01.2018

Stade: Stadeum | bo. Stade. Auf eine faszinierende Reise in das Reich der lebenden Schatten nehmen "The Silhouettes" die Zuschauer am Dienstag, 30. Januar, im Stade mit. Das Tanzensemble aus den USA präsentiert um 19.45 Uhr im Stadeum die Show "Amazing Shadows". Mit Leichtigkeit und Präzision kreieren die Künstler nur mit ihren Körpern Tiere, Menschen und Maschinen für das Schattentanztheater. Ganze Welten entstehen auf diese Weise im...

1 Bild

Vorverkaufsstart für das Hanse Song Festival 2018 in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 19.01.2018

Stade: St. Cosmae-Kirche | bo. Stade. Das Line-up für das siebte Hanse Song Festival in Stade steht fest. Mit 22 Solokünstlern und Bands aus sieben Nationen ist das Festival internationaler denn je. Singer/Songwriter und Gruppen vom Newcomer bis zur etablierten Szenegröße treten am Samstag, 28. April, auf sieben Bühnen in der Altstadt auf. Der Kartenvorverkauf hat gerade begonnen. Headliner sind "Element Of Crime". Die Band um Sänger und...

2 Bilder

Versierte Kulturmanagerin für Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.01.2018

Nachfolge für Egon Ahrens gefunden: Dramaturgin Silvia Stolz wird Chefin im Stadeum tp. Stade. Euphorische Stimmung herrschte am Montag im Stader Rathaus, als die Verträge unterzeichnet waren: Eine studierte Dramaturgin ist neue Chefin des Kulturtempels Stadeum. Silvia Stolz (37), geboren in Dillingen an der Donau, tritt ab Oktober die Nachfolge von Egon Ahrens (66) an, der zum Jahresende in den Ruhestand geht (das...

3 Bilder

Mieter stehen in Stade Schlange

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.01.2018

Mega-Nachfrage nach günstigem Wohnraum: Bau-Offensive der Wohnstätte tp. Stade. In Stade sind erschwingliche Mietwohnungen knapp und heiß begehrt. Dem Trend folgend, schafft die Wohnungsgenossenschaft Wohnstätte Stade in einer groß angelegten Offensive neuen Wohnraum insbesondere für Menschen mit mittlerem und niedrigem Einkommen. In dem Bauprogramm sollen laut Wohnstätten-Geschäftsführer Dr. Christian Pape jährlich 70 bis...

1 Bild

Nach WOCHENBLATT-Bericht: Medienrummel um gelähmten Uhrmacher aus Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.01.2018

Güther Kensik: "Trotz Behinderung besonders sein" tp. Stade. "Aufgrund Ihrer gut gemachten Story über mich bekam ich jetzt einen Anruf vom Fernsehen": Günther Kensik (65) aus Stade ist aus dem Häuschen. Nachdem das WOCHENBLATT im Herbst über den querschnittsgelähmten Hobby-Uhrmacher berichtete, der trotz seiner schweren Körperbehinderung filigrane handwerkliche Arbeiten verrichtet und naturgetreue Landschaftsbilder...

1 Bild

Organisten-Notstand in Kehdingen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.01.2018

Kreis-Kantor plant Ausbildungs-Offensive tp. Freiburg. Kreis-Kantor Martin Böcker aus Stade meldet Organisten-Notstand im Land Kehdingen! Dort gebe es "bedeutende Orgeln" der Barockzeit (Oederquart und Freiburg), der Romantik (Drochtersen und Hamelwörden) und auch qualitätsvolle neue Instrumente (Bützfleth, Krummendeich und Balje), die "immer wieder Touristen anziehen" - doch leider deutlich zu wenige Spieler. Jetzt plant...

Zwei Ladendiebe kamen in U-Haft

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.01.2018

tk. Stade. Nicht weit kamen zwei Männer (21 und 25), die am vergangenen Donnerstag hochwertige Spirituosen im Wert von 700 Euro im Stader Marktkauf gestohlen hatten. Einer der Täter wurde noch im Geschäft vom Ladendetektiv festgehalten, der Komplize wenig später auf dem Parkplatz. Weil die beiden Albaner über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen, kamen sie in U-Haft bis zur Hauptverhandlung. Zudem wird gegen einer...

Unbekannter demoliert in Stade drei Autos

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.01.2018

tk. Stade. Das ist schon ziemlich dreist: Bereits am Freitag, 5. Januar, hat ein unbekannter Autofahrer drei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge  auf der Dankersstraße demoliert. Offenbar ist er zu weit rechts gefahren. Der Unbekannte machte sich aus dem Staub, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Frau soll den Unfall beobachtet haben. Sie und andere Zeugen wenden sich an die Polizei unter Tel.04141 - 102215.

Zerstörungswut in der Stader Innenstadt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.01.2018

tk. Stade. In der Nacht zu Sonntag ist ein unbekannter Randalierer durch die Stader Innenstadt gezogen. Dabei wurden Lichtkuppeln, Blumenkübel und Autos beschädigt. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 5.000 Euro. Nach Zeugenaussagen soll der Täter ungefähr 20 Jahre alt sein. Er trug eine schwarze Wollmütze, dunkle Jacke und eine dunkle Jeans. Hinweise: 04141 - 102215.

1 Bild

Noch eine alte Vinyl-LP "made in Stade"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.01.2018

Wolfgang Klefke ist stolz auf sein Volksmusik-Album tp. Stade. Vinyl-Schallplatten mit Volksmusik "made in Stade" waren vor einigen Jahrzehnten offenbar der Hit: Nachdem das WOCHENBLATT über eine Benefiz-LP zur Rettung des heutigen Museums Schwedenspeicher berichtete, präsentierten bereits mehrere Leser Schätzchen aus ihrem Plattenschrank. Auch Rentner Wolfgang Klefke (67) aus Wiepenkathen wurde beim Stöbern in seiner...

1 Bild

US-Generalkonsul auf Antrittsbesuch in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.01.2018

Richard Yoneoka trug sich ins Goldene Buch ein tp. Stade. Zu einem Antrittsbesuch war am vergangenen Mittwoch der US-Generalkonsul aus Hamburg, Richard Yoneoka, zu Gast in Stade. Im Rahmen eines Informationstausches mit Bürgermeisterin Silvia Nieber, politischen Vertretern des Rates der Hansestadt Stade sowie dem Vorsitzenden des Vereins „Sister Cities Komitee Stade“, Kai-Uwe Klinge, informierte sich der US-Generalkonsul...

1 Bild

Berufung nach Horrorcrash in Neu Wulmstorf: Landgericht Stade mindert Strafe gegen Audi-Raser

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.01.2018

Richterin mahnt: "Schluss mit dem Tempo-Rausch" tp. Stade. Strafmilderung für den Raser: Das Landgericht Stade verurteilte einen Audi-Quattro-Fahrer (27), der bei einem Unfall in Neu Wulmstorf eine damals 57-Jährige Frau lebensgefährlich verletzte (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), zu zwei Jahren Gefängnisstraße auf Bewährung. Somit endete die Berufungsverhandlung zumindest für den reuigen und geständigen Angeklagten...

1 Bild

Symphoniekonzert in Stade mit Brückenschlag nach Amerika

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 11.01.2018

Stade: Stadeum | bo. Stade. Das Philharmonische Orchester Bremerhaven gestaltet am Freitag, 19. Januar, um 19.45 Uhr das vierte Symphoniekonzert der Klassikreihe im Stadeum. Solist ist der junge, preisgekrönte Pianist Frank Dupree. Unter dem Titel „America!“ stehen Kompositionen im Mittelpunkt, die musikalisch eine Brücke zwischen Europa und Nordamerika schlagen. Es erklingen Duke Ellingtons „Harlem“ sowie George Gershwins „Rhapsody in Blue“....

1 Bild

Wandern in der wilden Natur Korsikas

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 11.01.2018

Stade: Inselrestaurant | bo. Stade. Zum Lichtbildervortrag über Korsika lädt der Alpenverein am Donnerstag, 18. Januar, in Stade ein. Jörg Petersen stellt im Inselrestaurant um 19.30 Uhr die Mittelmeerinsel als Wanderparadies vor. Einsame Pfade bieten viele Möglichkeiten für Wandertouren in der wunderschönen und wilden Natur der Insel. Auf Korsika wurde viel Ursprünglichkeit bewahrt und auch wieder hergestellt. Petersen gibt Tipps für leichte bis...

1 Bild

Eisbahn: Wie es andere Städte machen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.01.2018

Idee für Stader City! So funktioniert das Konzept in Elmshorn bc. Stade. Wie kann die Stader Innenstadt während der Winterzeit attraktiver werden? Eine Idee, die die neue Stade Marketing und Tourismus GmbH derzeit diskutiert, ist der Aufbau einer Eislaufbahn (das WOCHENBLATT berichtete). Keine ganz neue Idee, schon vor Jahren gab es eine Eisbahn in Stade auf dem Sande. Das WOCHENBLATT hat sich umgehört. In Elmshorn...

1 Bild

Kritik von Anwohner an Bürgermeisterin Nieber

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.01.2018

Der von Silvia Nieber bemängelte fehlende Respekt habe Gründe bc. Stade. Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) liegt im Clinch mit Teilen ihrer Bürgerschaft. Insbesondere der Streit im Stadtteil Schölisch um die Beibehaltung oder Abschaffung der Straßenausbau-Beitragssatzung hat dazu geführt, dass sich einige Bürger nicht mehr mitgenommen fühlen und ihren Unmut deutlich äußerten. Was wiederum Nieber dazu brachte, im...

1 Bild

Karl-Heinz Szidat ist Bürger des Jahres in Bützfleth

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.01.2018

Lob vom Bürgermeister für engagierten Sozialverbands-Chef: "Ich bin beeindruckt" tp. Bützfleth. Karl-Heinz Szidat (78), ehrenamtlicher Ortsvorsitzender des Sozialverbands SovD, ist "Bürger des Jahres 2018" der Stader Ortschaft Bützfleth. Vor rund 240 Gästen des Neujahrsempfangs in der St. Nicolai-Kirche nahm Szidat die zum neunten Mal vergebene Auszeichnung am Sonntag von Ortsbürgermeister Sönke Hartlef...