Stadtverwaltung

Die Schulen in Stade müssen mitwachsen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.11.2016

tp. Stade. Baby-Boom in der wachsenden Stadt Stade mit bereit mehr als 49.000 Einwohnern beschäftigt nicht nur das Personal auf der Geburtenstation im Elbe Klinikum, wo jüngst das das 1.000 Baby des Jahres 2016 zur Welt kam (das WOCHENBLATT berichtete), sondern auch die Stadtverwaltung bei der Schulplanung. Nach aktueller Prognose anhand einer neuen, modernen Computersoftware müssen allein an Grundschulen drei zusätzliche...

2 Bilder

Dem Anwohner in Stade stinkt's

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.08.2016

Abgase an der Harburger Straße: Stadt bessert bei Ampelschaltung nach tp. Stade. Über den schleppenden Fortschritt der Bauarbeiten an der Harburger Straße in Stade beschwert sich Anwohner Günter Hesse (77). Der Rentner befürchtet ein Gesundheitsrisiko für sich und weitere Anlieger durch Autoabgase. Die Stadt will zumindest bei der Schaltung der Baustellenampel nachbessern. Seit Wochen werde der Straßenverkehr wegen der...

1 Bild

Buxtehude: Eine Stelle im Stadthaus für bessere Integration

Tom Kreib
Tom Kreib | am 20.07.2016

Buxtehude will das Miteinander der Menschen verbinden tk. Buxtehude. Die Hansestadt Buxtehude sucht einen Integrationsbegleiter. Die mit Landesmitteln geförderte Stelle soll entscheidend dazu beitragen, dass die rund 700 Flüchtlinge, die derzeit in Buxtehude leben, gut in die Gesellschaft eingegliedert werden. Und andersherum die Buxtehuder Bürger Verständnis für Geflüchtete haben, die in der Hansestadt vorübergehend oder...

1 Bild

Buxtehuder Stadtverwaltung: Erklär-Bär auf Twitter

Tom Kreib
Tom Kreib | am 29.07.2015

Social Media Team im Stadthaus als Erklärer Die Buxtehuder Stadrverwaltung ist viel moderner als manch einer denkt. Besonders das Social Media-Team bespielt die digitalen Kanäle virtuos. Auf der offiziellen Twitter-Seite (https://twitter.com/stadt_buxtehude) der Stadtverwaltung, wurde der WOCHENBLATT-Artikel über fehlende Kurzzeittickets auf dem Buxtehuder Wohnmobilplatz verlinkt und eine Erklärung gleich mitgeliefert....

In Buxtehude wird nachts gebuddelt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.06.2015

tk. Buxtehude. Im Schützenhofweg in Buxtehude werden ab Dienstag, 9. Juni, Versorgunsleitungen verlegt, Ab 19 Uhr, voraussichtlich, bis Mittwoch, 6 Uhr, wird die Straße gesperrt. Es wird in der Nacht zu Lärmbelästigungen kommen, teilt die Stadtverwaltung mit und bittet dafür um Verständnis. Außerdem wird ab Montag, 15. Juni, in der Goethestraße gebuddelt. Es finden Straßen- und Kanalbauarbeiten statt. Bis Freitag, 7....

1 Bild

Horst Subei (SPD): "Über die Moschee schnell und öffentlich informieren"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.04.2015

tk. Buxtehude. Der SPD-Ratsherr Horst Subei kritisiert, dass die Anwohner aus Immenbeck und Eilendorf noch keine Antwort von der Bauverwaltung bekommen haben, ob die Pläne zum Bau einer Moschee am Alten Postweg genehigt werden oder nicht. Laut Subei sollen in vier bis fünf Wochen zuerst nicht-öffentlich die Politik und der Bauherr, die muslimische Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde, informiert werden. Subei mahnt eine...

2 Bilder

Buxtehude: Der Müll wird immer mehr!

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.02.2015

tk. Buxtehude. "Mir reicht es", sagt Helga Schwarzstein. Der Forderung von WOCHENBLATT-Lesern, dass mehr Hundekot-Beutelspender in der Stadt aufgestellt werden müssen, setzt sie entgegen: Auch die Zweibeiner sollten häufiger mit Beuteln unterwegs sein. Mit Müllbeuteln. Seit 27 Jahren wohnt Helga Schwarzstein in Buxtehude und hat beobachtet: "Der wilde Müll wird immer mehr." Täglich ist sie mit ihrem Hund unterwegs und...

1 Bild

Buxtehude sucht Wohnungen für Flüchtlinge

Tom Kreib
Tom Kreib | am 14.01.2015

tk. Buxtehude. Die Stadtverwaltung Buxtehude appelliert an Vermieter, freien Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. In der Hansestadt seien die Erfahrungen mit der dezentralen Unterbringung gut und daher wolle man daran auch in Zukunft festhalten. Was fehlt, ist der entsprechende Wohnraum sowohl in der Stadt als auch den Ortschaften. Die Stadt würde in einem solchen Fall den Mietvertrag unterzeichnen und in...

2 Bilder

Kommen Rettungsfahrzeuge hier durch?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 06.01.2015

bc. Stade. Björn Meyer ist besorgt. Seit mehreren Wochen beobachtet der frischgebackene Einfamilienhaus-Besitzer die Verkehrssituation direkt vor seiner Haustür an der Jorker Straße. Sofern dort Lieferwagen und Pkw auf beiden Seiten der Fahrbahn parken, befürchtet Björn Meyer, dass breitere Lkw, vor allem aber Rettungsfahrzeuge die Straße nicht mehr passieren können. „Die Durchfahrtsbreite zwischen den Spiegeln beträgt...

Rathaus bleibt geschlossen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.12.2014

os. Buchholz. Die Buchholzer Verwaltung macht Neujahrspause: Am Freitag, 2. Januar, bleibt das Rathaus geschlossen. Zudem ist das Bürgerbüro der Stadt an den Samstagen 27. Dezember und 3. Januar nicht besetzt. Ab Montag, 5. Januar, geht im Rathaus alles wieder den gewohnten Gang.

3 Bilder

"Vernünftige Gesprächsebene erreicht"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.09.2014

Ex-Staatsarchiv-Areal: Stadt und Landkreis haben Kaufverhandlung mit dem Land aufgenommen tp. Stade. In die schleppenden Verhandlungen um das Grundstück des leerstehenden ehemaligen Staatsarchivs neben dem Kreishaus am Platz "Am Sande" in Stade kommt Bewegung: Landkreis, Stadtverwaltung und das Land Niedersachsen als Eigentümerin stehen laut Kreisbaurat Hermann Bode seit Kurzem in "konstruktivem Austausch". Seit der...

Hauptstraße in Buxtehude wird gesperrt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 29.07.2014

tk. Buxtehude. Die Stadtverwaltung teilt mit, dass die Hauptstraße in Buxtehude von Montag bis Freitag, 11. bis 15. August, in Höhe Georgstr. bis Mühlenteichbrücke wegen Bauarbeiten gesperrt wird. Montag und Dienstag ist der Anliegerverkehr noch frei. Anschließend werden Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit können die Grundstücke nicht mit dem Auto erreicht werden. Das gilt nach Auskunft der Stadtverwaltung...

"Frischer Wind im Norden"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.06.2014

Stadt Stade listet Arbeitsprogramm 2014 auf tp. Stade. Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber und ihre Mitarbeiter im Rathaus haben in einer Broschüre mit dem Titel "Frischer Wind im Norden" das Arbeitsprogramm der Stadtverwaltung für das Jahr 2014 aufgelistet. Unter anderem hat sich die Verwaltung vorgenommen, den Schilderwald im Straßenverkehr zu lichten, Paten für Kinderspielplätze zu gewinnen und die Beleuchtungen an...

1 Bild

Tarif für Verwaltungsdienstleistungen: Fragen Sie immer nach dem Azubi!

Tom Kreib
Tom Kreib | am 03.06.2014

tk. Buxtehude. Der Spruch ist abgegriffen, aber wahr: Nichts im Leben ist umsonst. Auch wenn man von seiner Stadtverwaltung etwas will, das vielleicht ein wenig von der Norm abweicht, heißt es zahlen. Dafür gibt es den "Kostentarif zur Verwaltungskostensatzung der Stadt Buxtehude". Neun Seiten, prall voll mit Gebühren. Nach der Lektüre mein Tipp an alle Buxtehuderinnen und Buxtehuder. die exotische Wünsche ins Stadthaus...

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stader Ämter zum Jahresende

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 16.12.2013

Stade: Stadtverwaltung | bo. Stade. Eine wichtige Information, für alle, die vor Jahresende noch Angelegenheiten in den Ämtern der Hansestadt Stade zu erledigen haben: Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind am Mittwoch, 18. Dezember, ab 13 Uhr und am Dienstag, 24. und 31. Dezember, ganztägig geschlossen.

Die Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen in Buxtehude zu den Feiertagen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 16.12.2013

Buxtehude: Stadtverwaltung | bo. Buxtehude. Die städtischen Einrichtungen in Buxtehude haben zu den Feiertagen geänderte Öffnungszeiten: • Die Büros der Stadtverwaltung bleiben am Freitag, 27. Dezember, geschlossen. Das Bürgerbüro im Stadthaus, Bahnhofstr. 7, ist darüber hinaus auch am Samstag, 28. Dezember, geschlossen. • Die Stadtinformation am ZOB, Viverstr. 1, ist am Freitag und Samstag, 27. und 28. Dezember, zu den gewohnten Zeiten geöffnet....

1 Bild

Verdruss über große Werbeschilder in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.11.2013

tk. Buxtehude. "Davon haben wir nichts gewusst." Dieser Satz ist in allen Fraktionen des Buxtehuder Rates zu hören, wenn es um die großformatigen Werbetafeln geht, die in der Stadt stehen. Das, was offenbar niemand wusste, ist der Inhalt ein vertraglicher abgesegneten Pakets: Die Stadt bekommt 35 Buswartehäuschen "für lau" und die Werbefirma erhält im Gegenzug umfangreiche Rechte, als einziges Unternehmen großformatige...

1 Bild

Anwohner machen sich nach Feuer in Buxtehude Sorgen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.08.2013

tk. Buxtehude. Kommt die Feuerwehr im Ernstfall bis zu meinem Haus? Gibt es genug Hydranten, um schnell an Löschwasser zu kommen? Das sind Fragen. die sich Bürger aus dem Buxtehuder Baugebiet Kloster Dohren gestellt haben. Der Grund: Bei einem Feuer vor zwei Wochen ist ein Doppelhaus niedergebrannt und unbewohnbar geworden. Die Stadtverwaltung, die Feuerwehr und die Stadtwerke haben unmittelbar nach dem Unglück die Hydranten...

1 Bild

Wohnen in der Buxtehuder Altstadt: Wenn Parken zum Problem wird

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.08.2013

tk. Buxtehude. Wenn WOCHENBLATT-Leser G.* abends mit dem Auto von der Arbeit nach Hause kommt oder er am Samstag die Wochenendeinkäufe ausladen will, hat er sehr oft ein Problem: er findet keinen Parkplatz in der Nähe seiner Wohnung. G. wohnt seit einigen Monaten in der Buxtehuder Altstadt. "Dort wird Parkraum unnütz verschwendet", sagt er. Seine Hauptkritikpunkte: Die Gastrobetriebe belegen mit ihren Tischen und Stühlen...

4 Bilder

390 Fußballfelder wären für Buxtehuder Hochwasserschutz notwendig

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.08.2013

tk. Buxtehude. Bürgermeister Jürgen Badur und die Stadtverwaltung starten eine Informations-Initiative zu den geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen in der Innenstadt. Ein Bürgerbegehren soll den geplanten Deichbau kippen. "Das Bürgerbegehren will ich nicht verhindern", sagt Badur. Über die Folgen eines Bürgerentscheids will er aber umfassend aufklären. Hintergrund: In den Köpfen vieler Menschen stecken noch die ursprünglichen...

1 Bild

Parkplätze am Buxtehuder Bahnhof am Samstag gesperrt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 08.08.2013

tk. Buxtehude. Der Baubetriebshof wird am Samstag, 10. August, Baumpflegemaßnahmen am Buxtehuder Bahnhof durchführen, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Parkplätze werden deshalb in der Zeit von 6 bis 12 Uhr komplett gesperrt werden. Nicht davon betroffen sind Busse, Taxen und die Kurzzeit-Parker.

1 Bild

Neue Azubis und Studierende im Buxtehuder Stadthaus

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.08.2013

tk. Buxtehude. Nachwuchs für die Buxtehuder Stadtverwaltung: Henning Peters, Tillmann Haack und Anne Kreuzberg wollen im Stadthaus durchstarten. Anne Kreuzberg (17) wollte Lehrerin werden, entschied sich dann aber für die Laufbahn der Beamtin. Sie beginnt mit ihrem Studium in Hannover und wird den Vorbereitungsdienst in der Stadtverwaltung absolvieren. Tillmann Haack (22) hat bei der Samtgemeinde Harsefeld ein Praktikum...

1 Bild

Breite Straße in Buxtehude vorübergehend gesperrt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 31.07.2013

tk. Buxtehude. Die Breite Straße in Buxtehude wird von Freitag, 2. August, bis Montag, 12. August, im Bereich der Hausnummern 4 bis 12 gesperrt. Grund sind die Bauarbeiten im Rathausquartier. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt von der Harburger Straße geradeaus in die Lange Straße

Betreuungsgeld im Buxtehuder Stadthaus beantragen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 29.07.2013

tk. Buxtehude. Das Betreuungsgeld kann ab Donnerstag, 1. August, beantragt werden. In Buxtehude haben es Antragsteller bequem: Sie können sich an die neue Elterngeldstelle im Stadthaus (Bahnhofstr. 7, Zi. 42) wenden. Im Normalfall wäre der Landkreis Stade zuständig. Die notwendigen Formulare können auf der Seite des niedersächsischen Ministeriums für Familie und Gesundheit heruntergeladen werden. Wichtig: Die Anträge müssen...

Bitte Bäume und Blumen gießen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.07.2013

thl. Winsen. Angesichts der sommerlichen Temperaturen bittet die Stadtverwaltung die Bürger, die Mitarbeiter des Bauhofes zu unterstützen und die Blumen und Bäume vor ihren Grundstücken zu gießen. "Unsere Mitarbeiter können nicht überall gießen. Und die Pflanzen werden es Ihnen mit gesundem Wuchs oder schöner Blüte später danken", so Sprecher Theodor Peters.