Starkregen

2 Bilder

Bach bekommt ein Betonbett / Schutz vor Hochwasser: Baumaßnahmen am Harsefelder Rellerbach beginnen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.07.2016

jd. Harsefeld. Der "Wildbach" wird endlich gezähmt: Der Harsefelder Rellerbach erhält in den kommenden Wochen im Unterlauf ein neues Bett aus Beton. Das schmale Bächlein, das schon mehrfach für Überflutungen in der Harsefelder Ortsmitte gesorgt hat, wird im Bereich zwischen dem Klosterpark und der Herrenstraße auf einer Länge von 150 Metern mit Stahlbeton-Halbschalen ausgekleidet. So soll erreicht werden, dass die...

3 Bilder

Starkregen führte zu Überflutungen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.07.2016

Feuerwehr musste Straßen in Hanstedt sperren. mum. Hanstedt. Nur wenige Minuten dauerte das Unwetter, das am Mittwoch über Hanstedt niederging - doch die Folgen sind gewaltig. Die Feuerwehr musste gleich zu mehreren Einsätzen ausrücken. Insbesondere im Bereich der Harburger Straße sowie in der Winsener Straße stand das Wasser über 40 Zentimeter hoch. "Aus diesem Grund mussten diese Bereiche für die zum Teil sehr...

4 Bilder

Im Senegal hilft schon wenig viel!

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.07.2016

bc. Stade. Regenzeit in der Savanne Senegals, das bedeutet sturzbachartige Niederschläge. Ohne ausreichenden Schutz sind die Menschen in den bitterarmen Dörfern aufgeschmissen. Die Familie des neunjährigen Issa Ka lebt in dem 2.000 Einwohner-Nest Nianing in einer Mini-Hütte, das Dach zerrupft und nur notdürftig geflickt. Ein Anblick, den Werner Dienst aus Stade nicht ertragen konnte. Bei seiner jüngsten Reise in den Senegal...

3 Bilder

Pferdeäpfel-Verstopfung in Undeloh - Wilseder Straße überflutet / Feuerwehr muss Regeneinlauf kräftig durchspülen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.09.2015

mum. Undeloh. Die erhebliche Verstopfung eines Regeneinlaufs hat am Sonntagmorgen zu einer starken Überschwemmung der Wilseder Straße in Undeloh geführt. Nachdem die Feuerwehren aus Undeloh und Wesel das Wasser abgepumpt hatten, konnte der an der tiefsten Stelle der Straße gelegene Regeneinlauf jedoch nur zum Teil freigespült werden. Auch durch den Einsatz der Schnellangriffsvorrichtung des Weseler Tanklöschfahrzeuges, mit...

1 Bild

Der Kampf gegen die Fluten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 24.06.2014

jd. Harsefeld. "Kritische Situation" am Rellerbach-Unterlauf: Harsefeld will sich gegen Hochwasser wappnen. Vor rund einem Jahr stand nach heftigen Regengüssen halb Harsefeld unter Wasser - und das gleich zweimal innerhalb von wenigen Tagen. Der kleine Rellerbach, der mitten durch den Geestflecken fließt, schwoll zum reißenden Strom an. Doch das schmale Bächlein packte die Regenmengen nicht. In einigen Straßen standen die...

1 Bild

Unwetter verschonte den Landkreis Harburg

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 10.06.2014

Wenig Einsätze / Acht Unfälle durch Aquaplaning thl. Maschen. Das schwere Unwetter, das Pfingsten über weite Teile Deutschlands hinweg gezogen ist, hat den Landkreis Harburg größtenteils verschont. Im Haulandsweg in Maschen brach ein neun Meter langer Ast einer Eiche ab und krachte auf die Fahrbahn. Zu Schaden kam dabei aber niemand. Auf den Autobahnen kam es wegen Starkregens zu Aquaplaning. Dabei krachte es insgesamt acht...

1 Bild

Überflutungen durch Starkregen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.10.2013

thl. Maschen. Zu mehreren Überflutungen aufgrund von Starkregen ist es in der Nacht zu Montag im Landkreis Harburg gekommen. In Kombination mit Herbstlaub verstopfte das Regenwasser die Gullis. Die Einsatzstellen waren in Winsen, in Lindhorst und zweimal in Maschen. Allein auf der Maschener Schützenstraße stand das Wasser rund 20 Zentimeter hoch. In allen Fällen beseitigten die Einsatzkräfte die Gefahren schnell durch das...

1 Bild

Hochwasser in Harsefeld: Rohre werden es nicht richten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 27.08.2013

jd. Harsefeld. Gleich zweimal hieß es Ende Juli "Land unter" - aber nicht an der Küste, sondern mitten auf der Stader Geest: Starkregen hatte Teile von Harsefeld unter Wasser gesetzt - und zwar so heftig, dass Teil der Ortsmitte und des Baugebietes am Redder überflutet wurden. Weit über 30 Millimeter Niederschlag pro Quadratmeter prasselten am 24. Juli binnen einer halben Stunde auf Harsefeld herab. Statistisch gesehen kommt...

6 Bilder

Baum trifft Pkw

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 16.05.2013

thl. Hittfeld. Der Landkreis Harburg ist von dem schweren Gewitter mit Starkregen am Mittwochabend weitestgehend verschont geblieben. Lediglich die Feuerwehr Hittfeld musste einmal in die Straße "Am Redder" ausrücken, um dort einen umgestürzten Baum zu beseitigen, der quer über die Fahrbahn lag und zudem ein geparktes Auto teilweise unter sich begraben hatte. Mit Kettensägen zerlegten die Retter das Gehölz und "befreiten" den...