Steffen Albers

1 Bild

Mit Blumen der Natur helfen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.08.2016

Gärtnereien übergeben Spende in Höhe von 812 Euro. (mum). Dass man mit dem Kauf von Blumen aus der Region Gutes tun kann, zeigen die „Nordheide Deerns“. Das sind erstklassige Pflanzen - im Süden Hamburgs produziert und unter heimischen Bedingungen liebevoll herangezogen. Vielfalt für jede Jahreszeit und Qualität aus gärtnerischer Hand sind dabei garantiert. Zum Sortiment gehören derzeit unter anderem Alpenveilchen. Schon...

2 Bilder

Undeloh dient als Vorbild - VNP-Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide setzt Großviehbeweidungsprojekt fort

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.01.2016

mum. Undeloh/Hörpel. Die VNP-Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide hat jetzt ein weiteres Großviehbeweidungsprojekt mit Robustrindern und Dülmener Pferden im Grünlandbereich der Ortschaft Hörpel (Gemeinde Bispingen, Heidekreis) erfolgreich starten können. Mit finanzieller Unterstützung der Bingo-Umweltstiftung wurden so knapp 40 Hektar Feuchtgrünland und kleinere Bereiche von Heide- und Magerrasenflächen in die...

1 Bild

"Nordheide Deerns" unterstützen den VNP

Katja Bendig
Katja Bendig | am 03.03.2014

(kb). Sie sehen nicht nur gut aus, sie unterstützen auch einen guten Zweck: Bei jedem Verkauf der "Nordheide Deerns", bei denen es sich um ausschließlich in unserer Region produzierte Pflanzen handelt, wird der Verein Naturschutzpark (VNP) unterstützt. Gärtner Johann Augustin (Foto re.) übergab jetzt einen Scheck in Höhe von 823 Euro an Steffen Albers vom VNP. Mit dem Verkauf der "Nordheide Deerns" - derzeit sind bereits...

1 Bild

Großzügige Spende dank der "Nordheide Deerns"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.09.2013

(mum). Große Freude beim Verein Naturschutzpark Lüneburger Heide: Zierpflanzengärtnerin Dorit Behrens hat Steffen Albers einen Scheck in Höhe von 815 Euro überreicht. Dank des Verkaufs der "Nordheide Deerns" (das sind ausschließlich in der Region produzierte Pflanzen) kamen in nur fünf Jahren 7.728 Euro zusammen. Die "Nordheide Deerns" (Stiefmütterchen, Ranunkeln, Hortensien, Sommerblumen und Dahlien) werden in modernen...

1 Bild

Hotels für Schwalben und Fledermäuse

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 30.08.2013

(bim/nw). Im Rahmen des EU-Projektes „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer - und wir wollen mehr!“ wurden die ersten Schwalbenhotels im Naturpark Lüneburger Heide aufgestellt. Diese bieten Mehlschwalben zusätzlichen "Wohnraum". Durch das Projekt wird die Sicherung des Schwalbenbestands und somit der Erhalt der biologischen Vielfalt in der Region gefördert. „Mit den ersten zwei Hotels auf dem Hof Möhr und dem Hof Tütsberg...