Sterbehilfe

2 Bilder

„Der Wille des Patienten steht über allem“

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 22.08.2015

WOCHENBLATT-Interview mit Dr. Linda Wanke, Vorsitzende des klinischen Ethik-Komitees der Krankenhäuser Buchholz und Winsen (nw). Die Diskussion um Sterbehilfe und assistierten Suizid beschäftigt derzeit nicht nur den Deutschen Bundestag. Auch in der Krankenhausarbeit setzen sich Ärzte und Pfleger zunehmend mit Fragen der Patientenautonomie auseinander. Aus diesem Grund wurde 2005 ein Klinisches Ethik-Komitee für die...

Sterbehilfe und Hospiz - Podiumsdiskussion

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 20.03.2015

Buxtehude: Kulturforum am Hafen | Nachdem es im November 2014 eine angeregte Diskussion über rechtlich geregelte Sterbehilfe im Deutschen Bundestag gegeben hatte, will die FDP Kreisverband Stade diese Diskussion vor Ort mit Bürgerinnen und Bürgern fortsetzen. Am Mittwoch, 25. März, wird um 19 Uhr zu einer Podiumsdiskussion im Kulturforum am Hafen, Hafenbrücke 1, Buxtehude, geladen. An der Diskussion nehmen Sylvia Bruns, Mitglied des Landtages Nidersachsen,...

1 Bild

Sterbehilfe - Debatte ist wichtig

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 22.08.2014

Arzt fordert von der Politik eine offene Diskussion, die den Menschen nicht vergisst (mi). In der neuen Legislaturperiode will sich der Gesetzgeber mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen. Wie wichtig eine offene Debatte ist, bekräftigte jetzt Dr. Rolf Weber, Arzt im Ruhestand, auf einem Vortrag der Senioren-Union in Rosengarten. Sein Ansatz: „Der Mensch darf nicht vergessen werden.“ Wie mit einem unheilbar Kranken...

Vortrag zum Thema Sterbehilfe

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.08.2014

mi. Nenndorf. Beim Treffen der Senioren-Union Rosengarten am kommenden Mittwoch, 20. August, um 15 Uhr im Hotel Restaurant Rosenhof (Russweg) in Nenndorf referiert Dr. Rolf Weber, Allgemeinmediziner im Ruhestand, über das in Gesellschaft Kirche und Politik kontrovers diskutierte Thema Sterbehilfe. Im Anschluss findet eine Diskussion statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Philosophischer Gesprächskreis diskutiert über Tod und Sterbehilfe

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.08.2013

Buxtehude: Kulturforum am Hafen | bo. Buxtehude. Über fundamentale Fragen des Lebens wird im "philosophischen Café" im Kulturforum am Hafen in Buxtehude gesprochen. Unter dem Titel "Tod - darüber reden wir später!" geht es am Mittwoch, 4. September, um 19.30 Uhr um den Umgang der Religionen mit dem Thema Tod und Sterbehilfe. Nach einem Vortrag ist das Publikum eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. • Eintritt frei.

1 Bild

Selbstbestimmt das Leben beenden / Krebskrank: Ina Bumann ist ihren Weg gegangen

Reinhard Schrader
Reinhard Schrader | am 06.07.2013

"Ich möchte mich von Ihnen verabschieden" - die Stimme am Telefon klingt schwach, aber klar. Ina Bumann (74) sagt: "Morgen früh werde ich für immer gehen." Rückblende: Am 8. Juni hatte das WOCHENBLATT unter der Überschrift "Ich bin dann mal weg" über die tapfere Frau berichtet, die damals schrieb: "Ich bin schwer krebskrank, habe nur noch wenige Monate zu leben und will die Zeit nutzen, einem Tierheim zu helfen, das ich...

4 Bilder

Das Geschäft mit dem Tod

Lena Stehr
Lena Stehr | am 19.01.2013

Über Sterbehilfe wird heiß diskutiert / Was denken Menschen, die sich täglich mit dem Tod beschäftigen? (lt). Obwohl er jeden von uns früher oder später ereilt, sprechen die meisten Menschen nicht gern über den Tod. Heiß diskutiert wird dagegen in Deutschland derzeit ein Gesetzesentwurf von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) zum Verbot der gewerblichen Sterbehilfe. Weil sich die Koalition...