Straßenausbau

1 Bild

Straßenausbau in Buchholz: Kurzfristige Schadensbegrenzung und langfristige Ausbaustrategie

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.02.2018

os. Buchholz. Dass die Stadt Buchholz Probleme mit der Unterhaltung ihres Straßennetzes hat, ist nicht erst seit dem Auftreten der mysteriösen Ölfilme z.B. am Falkenweg in Holm-Seppensen offenkundig (das WOCHENBLATT berichtete). Die Stadt setzt im Kampf um bessere Straßenbeläge auf eine Doppelstrategie: die kurzfristige Ausbesserung der größten Schadstellen und den langfristigen Ausbau aller bislang unbefestigten...

5 Bilder

„Für den Normalbürger wird es teurer!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.01.2018

Hanstedter Christdemokraten möchten Straßenausbau-Beitragssatzung kippen / Umfrage unter allen Fraktionen im Gemeinderat. mum. Hanstedt. Die CDU in Hanstedt packt ein heißes Eisen an. Wie Fraktionschef Günter Rühe im WOCHENBLATT mitteilte, soll spätestens in zwei Jahren die Straßenausbau-Beitragssatzung entfallen. Für die Hanstedter würde das Aus der Satzung bedeuten, dass ihnen die Sanierung ihrer Straßen nicht mehr von...

Jork-Königreich: Neue Kita in diesem Jahr

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.01.2018

bc. Jork. Jork will investieren. Zwei Kernbereiche charakterisieren den jüngst der Politik vorgestellten Haushaltsplan-Entwurf der Gemeinde. 900.000 Euro sind zum einen in diesem Jahr für den Neubau einer Kindertagesstätte in Königreich vorgesehen. Abzüglich der Zuschüsse - u.a. von Land und Landkreis - ergibt sich eine Netto-Investition für die Gemeinde von 456.000 Euro. Die neue Kita in Königreich soll entgegen der...

2 Bilder

„Die Verbindungswege vernünftig ausbauen“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.10.2017

FDP fordert ein neues Verkehrskonzept für Jesteburg / Ausbau der Reindorfer Straße gefordert. mum. Jesteburg. „Das Verkehrsaufkommen in Jesteburg nimmt drastisch zu. Genehmigt der Gemeinderat weitere Baugebiete, wird sich die Situation in naher Zukunft weiter verschärfen“, warnt Philipp- Alexander Wagner (FDP). „Mehr Bebauung, mehr Einwohner, mehr Verkehr. Das kann es doch nicht sein.“ Aus diesem Grund fordert die FDP,...

3 Bilder

Anwohner am Stader Weg: Angst vor einer Rennstrecke

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.05.2016

bc. Stade-Wiepenkathen. Fakt ist: Es gibt wenige Straßen auf Stader Stadtgebiet, die kaputter sind als diese. Der schmale Stader Weg in Wiepenkathen muss saniert werden. Zweifelsohne. Wie genau das geschehen soll, darüber können sich Politik und Verwaltung bislang nicht einigen. Im jüngsten Ortsrat wurde eine Entscheidung über die vorgestellten Sanierungsvarianten der Stadt vertagt. Die Planer im Rathaus sollen sich...

Verkehrsbehindeurngen am Winsener Krankenhaus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.03.2016

thl. Winsen. Die Außenarbeiten am Krankenhaus Winsen gehen in die Endphase. Ab sofort werden vor dem Krankenhaus im Roydorfer Weg und in der Friedrich-Lichtenauer-Allee die Oberflächenarbeiten für den endgültigen Straßenausbau durchgeführt. Für Busse und Lkw besteht deshalb zeitweise keine Wendemöglichkeit, sodass eine Umleitung für diese Fahrzeuge eingerichtet wird. Die Stadtbuslinie 4003 wird bis zum 30. April über...

2 Bilder

Das ist kaum zu stemmen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 10.03.2015

thl. Stelle. Das dürfte Bürgermeister Uwe Sievers Kopfschmerzen bereiten! In den kommenden Jahren muss die Verwaltung pro Jahr rund 600.000 Euro in die Reparatur von Straßen pumpen, um diese auf einem guten bis mittleren Niveau zu halten. Hinzu kommen weitere 200.000 Euro jährlich für den Ausbau von Wirtschaftswegen. Nicht eingerechnet sind dabei Kosten für die Grunderneuerung von Straßen. Gegenfinanzierungen über die Bürger...

Straßenbau steht zur Debatte

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.03.2014

Garstedt: Schützenhaus | thl. Garstedt. Der Ausbau der Vierhöfener Straße sowie der Bebauungsplan Bahnhofstraße stehen zur Debatte, wenn sich der Rat der Gemeinde Garstedt am Donnerstag, 13. März, um 20 Uhr im Schützenhaus zu seiner nächsten Sitzung trifft.

Rund 1,8 Millionen Euro für neue Straßen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.09.2013

os. Buchholz. Die Bauarbeiten "Am Kattenberge" in Buchholz schreiten voran. Bis auf ein kleines Teilstück ist der neue Bürgersteig bereits begehbar. Wie berichtet, wird bis Dezember der zweite Bauabschnitt der Straßensanierung fertiggestellt. Rund 1,2 Millionen Euro kostet die Gesamtbaumaßnahme. Währenddessen sind die Baumaschinen am ehemaligen Sandweg "Matthias-Claudius-Weg" und "Zur Alten Mühle" in Dibbersen wieder...

Straße schnell ausgebessert

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.08.2013

thl. Pattensen. Und plötzlich ging alles ganz schnell! "Fahrbahn bricht auseinander" titelte das WOCHENBLATT kürzlich und berichtete über den defekten Asphalt in der Straße "Hirtenbrink", die im vergangenen Jahr zu zwei Dritteln saniert wurde. Kurz nach dem Bericht rückte ein Bautrupp an und besserte die Fahrbahn aus. Die Anwohner sagen der Stadt dafür: "Danke."

Drei Straßen werden ausgebaut

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 25.06.2013

ce. Salzhausen. Voraussichtlich bis zum 26. Juli werden ab sofort in Salzhausen in den Bereichen "Auf den Hauen" von der Einmündung Eyendorfer Straße bis zum Kindergarten sowie im Ziegelweg zwischen Eyendorfer Straße und der Einmündung Fliederweg Straßenbauarbeiten durchgeführt. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit. Um eine zügige Bauausführung gewährleisten zu können, werden die jeweiligen Straßenabschnitte voll gesperrt....

Es geht um 60 neue Krippenplätze

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.06.2013

mi. Seevetal. Die Schaffung von insgesamt 60 neuen Krippenplätzen ist u.a. Thema, wenn der Rat der Gemeinde Seevetal am Mittwoch, 12. Juni, um 18.30 Uhr in der "Burg Seevetal" in Hittfeld zusammen tritt. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind die Abrechnungen der Horster Straßen "Schwalbenberg", und "Im Grund". Außerdem die Eingaben zum Straßenausbau "Zu den Ziegenteichen".

1 Bild

Stadt bessert Straßen aus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.02.2013

thl. Winsen. Schlaglöcher, Risse, Abbrüche - der Winter hat den Straßen in Winsen wieder erheblich zugesetzt. "Schuld ist in den Straßenbelag eingedrungenes Wasser, dass sich bei Frost ausdehnt und so die Straßenoberfläche 'sprengt'", erklärt Dipl.-Ing. Martin Färber aus dem Rathaus. Die Stadt sei bemüht, die gröbsten und größten Schadstellen auch bei niedrigen Außentemperaturen kurzfristig zu beheben. "Alle zwei Wochen ist...

Ausbau des Rottorfer Weges

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.02.2013

thl. Rottorf. Rund 200.000 Euro investiert die Stadt Winsen in den Ausbau des Rottorfer Weges in Rottorf. Die Arbeiten haben am Montag begonnen und sollen Ende März/Anfang April abgeschlossen sein. Während der Maßnahme ist der Rottorfer Weg voll gesperrt. Nötig wird der Ausbau, weil die Straße, die ein Gemeindeverbindungsweg zwischen Rottorf und Fahrenholz darstellt, eine teils stark beschädigte Betonfahrbahn aufweist. Diese...