Straßenlaterne

1 Bild

Den Kaufleuten geht das Geld aus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.05.2016

GeWerbekreis-Chef Henning Erdtmann bittet um insgesamt 6.000 Euro Zuschuss für Weihnachtsmarkt und Illumination. mum. Jesteburg. Endlich macht das Wetter Lust auf Grillen, Garten - und ganz bestimmt denkt gerade niemand an Weihnachten. Nicht so die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur der Gemeinde Jesteburg. Die Feierabend-Politiker müssen sich am kommenden Mittwoch, 18. Mai, gleich mit zwei...

1 Bild

Klimaschutz für rund 800.000 Euro in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.03.2014

Stadt rüstet alte Straßenlampen auf energiesparende LED-Technik um tp. Stade. Die alten Quecksilberdampflampen in den Straßenlaternen in Stade haben ausgedient: Die Stadt rüstet auf energieeffiziente LED-Straßenleuchten um. Von Juni bis August werden in den Ortschaften Bützfleth, Haddorf, Wiepenkathen und Hagen sowie in den Stader Stadtteilen Hahle, Am Schwarzen Berg und Altländer Viertel neue 824 Laternen-Köpfe,...

1 Bild

Vogelnest sorgt für Laternen-Ausfall in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.02.2014

Bauhof-Mitarbeiter lösen einen „rätselhaften“ Fall. mum. Jesteburg. Ein kleiner Vogel mit großer Wirkung: Warum blieben zuletzt immer häufiger die Laternen in den Straßen „Am Kornberg“ und „Korndiek“ ausgeschaltet, fragten sich Anwohner in Jesteburg. Gerade bei Glatteis war es für manche nahezu ein Abenteuer, von der Einfahrt zur Haustür zu kommen. Was die Anwohner am meisten wunderte: Zwischendurch funktionierte die...

3 Bilder

Anzeige nach Laternen-Randale

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.01.2014

Hagenah: 1.000 Euro Sachschaden durch Tritte an Straßenlampen / Bürgermeister sucht Zeugen tp. Hagenah. "Das ist sinnlos, lästig und teuer", schimpft Andreas Haack (63), Bürgermeister der Gemeinde Hagenah. Nach einer Serie von Sachbeschädigungen an Straßenlaternen im Ortszentrum sucht er Zeugen. Nach Haacks Schilderungen zogen Unbekannte mehrmals nachts durch das kleine Geest-Dorf und traten die sogenannten...

Vandalen ziehen durch Stade

Lena Stehr
Lena Stehr | am 09.07.2013

lt. Stade. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind bisher unbekannte Vandalen in Stade von der Bremervörder Straße aus über die Straße "An den Fischteichen" am Bahndamm entlang bis in die Wiesenstraße gezogen und haben dort insgesamt sieben Verkehrszeichen umgeknickt, eine Sitzbank aus der Verankerung gerissen, mehrere Hinweisschilder und eine Straßenlaterne zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 1.000...