technik

1 Bild

Risiken nicht unterschätzen: Urlaubsfahrt im Wohnmobil und Wohnwagen

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 08.07.2016

Einige sind schon unterwegs, andere starten noch in den Urlaub. Viele fahren mit Wohnwagen oder Wohnmobil in die schönsten Wochen des Jahres. Doch jedes Jahr zeigen ausbrechende Wohnwagen, umgestürzte Wohnmobile und Reifenpannen: Das Risiko fährt mit. Experten sagen, worauf Caravan-Fans und Wohnmobilisten achten müssen, damit sie ihr Traumziel sicher erreichen. Schleudergefahr: „Eine der größten Gefahren droht durch die...

Spendenannahme im Ex-Museum in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.01.2016

Kirchenkreis benötigt Kleidung und Fahrräder / Helfer willkommen tp. Stade. Der Kirchenkreis Stade betreibt in Zusammenarbeit mit der Hansestadt Stade seit Oktober eine Sachspendensammelstelle für Flüchtlinge und Asylbewerber. Die Einrichtung ist nun von der Bremervörder Straße ins ehemalige Technik- und Verkehrsmuseum an der Freiburger Straße 60 umgezogen. Spenden werden dort samstags von 10 bis 13 Uhr entgegengenommen....

1 Bild

Saison-Eröffnung des Wasserspielplatzes im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 12.04.2015

Rosengarten-Ehestorf: Freilichtmuseum am Kiekeberg | tw. Rosengarten-Ehestorf. Junge Besucher dürfen ab Samstag, 18. April, wieder den Wasserspielplatz im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf für sich einnehmen. Zur Saison-Eröffnung können Kinder hier von 10 bis 18 Uhr an verschiedensten Spiel- und Experimentierstationen physikalische Phänomene testen. Der Spielplatz ist Teil des Wassererlebnispfades, auf dem der Wasserbeschaffungsverband Harburg (WBV) gemeinsam mit dem...

1 Bild

Neue Technik oder Tradition?

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 23.05.2014

Ich finde neue Technik generell gut. Schließlich sollen sinnvolle Innovationen uns den Alltag erleichtern. Doch beim Lesevergnügen lehne ich E-Books oder Tablets ab. Wenn ich ein Buch lesen möchte, greife ich traditionell zur gebundenen Ausgabe, die ich im Buchhandel vor Ort kaufe. Und dann beginnt das ungestörte Lesevergnügen. Ähnlich verhält es sich mit Musik. Ich finde es toll, wenn ich beim Musikhören ein LP- oder...

2 Bilder

„Mittelalterliches Treyben“ erleben

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 09.05.2014

Buchholz: Freibad | Ein Fest für die ganze Familie: Einzigartige Feuershow, Schwertschaukampf, Märchenzelt und Marktmusik erleben Am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Mai, fallen Ritter, Spielleute, Gaukler, Händler und so manch ungewöhnliche Gestalt in das Freibadgelände in Buchholz (Holzweg 10) ein. Hier erwartet die Besucher wieder das umfangreiches und fesselndes Programm: Musik von den Vertriebenen und Waldkauz, der Zauberer Robert...

1 Bild

Technikberufe kennenlernen: Der "Ausbildungsverbund Technik 21" bietet Infos, Praktika und Ausbildungen an

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 21.02.2014

Für Schülerinnen und Schüler mit Interesse an einer Ausbildung im technischen Bereich bietet der "Ausbildungsverbund Technik 21" im Landkreis Stade und Umgebung ein umfassendes Informationsprogramm, Mitmachaktionen und auch Ausbildungsplätze an. Über den Verbund haben auch kleine Betriebe die Möglichkeit, z.B. Mechatroniker auszubilden. „Nicht jede Firma kann das gesamte Ausbildungsspektrum abdecken“, erklärt Katharina...

7 Bilder

"Die Technik muss stimmen"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.07.2013

bc. Stade-Wiepenkathen. Drei brandneue Katastrophenschutzfahrzeuge im Wert von 500.000 Euro hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Samstag an die Lebensretter der DLRG und an das Deutsche Rote Kreuz übergeben. "Sehr gut angelegtes Steuergeld", sagte Rainer Bohmbach, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Horneburg/Altes Land, anlässlich der Feierstunde in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Stade-Wiepenkathen....

1 Bild

Stader Gymnasium Athenaeum gewinnt "Jugend forscht"-Schulpreis 2013

Lena Stehr
Lena Stehr | am 17.06.2013

lt. Stade. Das Stader Gymnasium Athenaeum ist eine von bundesweit 80 Schulen und die einzige in ganz Niedersachsen, die für ihr besonderes Engagement mit dem "Jugend forscht"-Schulpreis 2013 ausgezeichnet wurden. Mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro würdigt die Stiftung "Jugend forscht" mit der Auszeichnung Schulen, die ihre Schüler im naturwissenschaftlich-technischen Bereich fördern und den so genannten MINT-Fächern...

3 Bilder

"Hexenkram" im Straßenverkehr

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.05.2013

bc. Neu Wulmstorf. Internet, Handys, Navigationsgeräte: Alles "Hexenkram", finden meine Großeltern. Technische Innovationen sind nicht ihr Ding. Was sie wohl erst über Parklenk-Assistenten denken mögen? Systeme, bei denen Autofahrer die Hände vom Steuer nehmen können, und der Computer den Wagen selbstständig in die Lücke lenkt. Das WOCHENBLATT macht die Probe aufs Exempel. Gemeinsam mit Steffen Weseloh (37),...