Thomas Werner

1 Bild

"Wenn das Licht Schatten wirft": Skulpturen von Thomas Werner in Ottenbeck

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 10.10.2016

Stade: Skulpturenplatz | bo. Stade-Ottenbeck. Thomas Werner öffnet am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Oktober, die Türen zu seinem Skulpturenplatz in Ottenbeck. Hinter den Airbus-Hallen, Julius-Leber-Weg 37, präsentiert der Bildhauer an beiden Tagen von 15 bis 18 Uhr unter dem Titel "Wenn das Licht Schatten wirft" Objekte aus Stein. Wenn die Sonner tiefer steht, werden die Schatten stärker. Sie heben die Raumdimensionen der Kunstwerke hervor und...

1 Bild

Letzte Ausstellung im Skulpturengarten in Stade-Ottenbeck

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.10.2015

Ausstellungsfläche weicht Industrieanlage tp. Stade. Künstler Thomas Werner zeigt am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Oktober, von 15 bis 18 Uhr bzw. von 14 bis 17 Uhr zum letzten Mal seinen Skulpturengarten am Julius-Leber-Weg 37 in Stade-Ottenbeck für die Öffentlichkeit. "Adieu" heißt die Ausstellung des Bildhauers, in der Steinskulpturen in vielen Farben und Formen zu sehen sind. Hintergrund des Abschieds vom...

2 Bilder

Hollern-Twielenfleth: Drei Künstler zeigen Werke in Schwarzweiß

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.07.2015

Schwarzwert": Bilder und Skulpturen in der Galerie Ruvaneck tp. Hollern-Twielenfleth. Unter dem Titel "Schwarzwert" präsentiert das Künstler-Trio Rudolf van Eckendonk und Thomas Werner (beide Skulpturen) sowie Kyle Egret (Bilder) Werke in Schwarzweiß. Die Arbeiten werden bis Ende Oktober in der Galerie Ruvaneck, Vorderstraße 75, in Hollern-Twielenfleth gezeigt. • Öffnungszeiten: sonntags von 14 bis 18 Uhr und nach...

1 Bild

Steinskulpturen "In Bewegung": Ausstellung von Thomas Werner in Buxtehude

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 26.03.2015

Buxtehude: Marschtorzwinger | bo. Buxtehude. "In Bewegung" heißt die Ausstellung mit Steinskulpturen von Thomas Werner im Marschtorzwinger in Buxtehude. Der Stader Bildhauer präsentiert in dem historischen Gemäuer am Liebfrauenkirchhof neue Werke, die durch starke und eigenwillige Kontraste beeindrucken. Werner hat Steine aus aller Welt bearbeitet: roten Granit aus Skandinavien, blauen Quarzit aus Brasilien, schwarzen Dolerit aus Afrika, weißen Marmor...

Skulpturen im Herbstlicht

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 14.11.2014

Stade: Skulpturen-Garten | sb. Stade. Zur Ausstellung "November-Blues" lädt der Stader Bildhauer Thomas Werner am Samstag und Sonntag, 15. und 16. November, jeweils von 12 bis 16 Uhr, in seinen Skulpturen-Garten in Stade-Ottenbeck, Julius-Leber-Weg 37, ein. Gezeigt werden Miniaturen, Werke für Drinnen und Draußen sowie Großskulpturen in der Herbstsonne.

3 Bilder

Stader Seezeichen feierlich eingeweiht und an die Stadt übergeben

Lena Stehr
Lena Stehr | am 23.09.2013

lt. Stade. Das Gesamtkunstwerk ist zwar noch nicht vollständig, dennoch wurde die Skulpturengruppe "Stader Seezeichen" jetzt feierlich am Kommandantendeich in Stade eingeweiht und an die Stadt Stade übergeben. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung trafen sich dazu neben dem Industriedenkmal "Winsch" (Kranwinde) am Stader Hafen. Wie berichtet hat Thomas Werner, der seit 2002 in Stade lebt, die...

4 Bilder

"Stader Seezeichen" sind fertig

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.09.2013

Stade: Hafen | Neue maritime Kunst am Hafen: Übergabe der Skulptur an die Stadt und Einweihung tp. Stade. Die neue maritime Skulpturengruppe "Stader Seezeichen" des Bildhauers Thomas Werner ist fertig. Das Kunstwerk, das seinen Platz am Kommandantendeich am Stadthafen bekommt, wird am Donnerstag, 19. September, um 18 Uhr feierlich eingeweiht und an die Hansestadt Stade übergeben. Es sprechen Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber,...

1 Bild

Felsenfest verankert

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 22.01.2013

Stade. Einen Sinn für Kunst zeigt das Unternehmen "Elbewash GmbH" in Stade-Ottenbeck. Der Stader Bildhauer Thomas Werner hat eine Skulptur für die moderne Autowaschanlage entwickelt. Herzstück des Kunstwerks ist ein tonnenschwerer Granitfindlind, der beim Bau der Waschanlage entdeckt wurde. Elbewash-Geschäftsführer Relef Schloo beauftragte Thomas Werner, daraus eine Skulptur für das Firmengelände zu schaffen. "Bei meiner...