Totensonntag

1 Bild

Verschlossene Türen am Totensonntag: Viele Adventsausstellungen werden vorverlegt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.11.2017

(jd). „Heute geschlossen“ - dieses Schild werden vielerorts diejenigen zu lesen bekommen, die am Sonntag in einer Woche, dem Totensonntag, eigentlich eine der Adventsausstellungen in den Gärtnereien oder Blumengeschäften der Region besuchen wollten. Dunkle Läden statt Lichterglanz: Nur vereinzelt werden Geschäfte aus der Floristikbranche am Totensonntag geöffnet haben - und dann auch nur für drei Stunden. Der Grund: Den...

2 Bilder

Stille Tage: "Die Erinnerung bewahren"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.11.2017

Individuelle und skurrile Gedenkstücke im Baumhaus-Museum in Stade tp. Stade. Die stillen Tage sind da, und wir gedenken unserer Verstorbenen. Anlässlich des Volkstrauertages zur Erinnerungen an die Opfer der Weltkriege am Sonntag, 19. November, und zum Ewigkeitssonntag am kommenden Wochenende blickt der Stader Sammler Hans-Jürgen Berg (78) in sein Privatarchiv im Baumhaus-Museum am alten Hafen. Wie auch all seine übrigen...

1 Bild

Getrübte Adventsfreuden - Blumenläden und Gärtnereien müssen Öffnungszeiten am Sonntag einschränken

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 18.11.2016

(jd). Helle Aufregung herrscht bei den Gärtnereien und Blumenläden im Landkreis: Viele Geschäfte aus der Floristikbranche richten an diesem Wochenende ihre traditionellen Adventsausstellungen aus. Doch jetzt sie dürfen am morgigen Sonntag, dem Totensonntag, nicht so öffnen, wie sie wollen. Die örtlichen Ordnungsämter trüben die weihnachtliche Vorfreude mit der Ankündigung, die rigorosen Vorschriften zur Sonntagsöffnung...

4 Bilder

Letzte Ruhe in einem Kunstwerk in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.11.2016

Individuell bis in den Tod: Moderne Kolumbarien sind der Bestattungstrend auf dem Horst-Friedhof tp. Stade. Wie Wolkenkratzer in Manhatten ragen die futuristisch anmutenden Türme aus Aluminum und Granit in der Modefarbe "Blue Pearl" (Blaue Perle) aus dem Gräberfeld des kirchlichen Horst-Friedhofes in Stade empor. Jetzt, an den stillen Tagen zwischen Halloween und Advent, an denen die Menschen den Toten gedenken und die...

2 Bilder

Buchholz‘ teuerste Dekoration steht auf dem Friedhof

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.11.2013

Stadt installierte auf dem Friedhof hochwertige Lampenanlange, die aber nicht eingeschaltet wird. mum. Buchholz. Am Sonntag ist Totensonntag. Überall in Deutschland gedenken vor allem Protestanten den Verstorbenen. Ein Besuch auf dem Friedhof ist für viele an diesem Tag obligatorisch. In Buchholz sollten sich Trauernde allerdings vornehmen, möglichst nicht nach Einbruch der Dunkelheit auf den städtischen Friedhof am...

Gottesdienst in St. Petri Buxtehude mit Öffnung des Totengedenkbuches

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 19.11.2013

Buxtehude: St. Petri-Kirche | bo. Buxtehude. Das Totengedenkbuch wird im Gottesdienst am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr in der St. Petri-Kirche in Buxtehude geöffnet. Anlässlich des Totensonntags können Besucher die Namen verstorbener Angehöriger oder Freunde eintragen, deren Gräber sie nicht kennen oder aus Alters- und Entfernungsgründen nicht besuchen können. Die Namen werden im Gottesdienst vorgelesen. Nach Gebet und Segen wird das Buch am...

2 Bilder

Stille Tage: "Diesmal sind wir nicht die Spielverderber!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.11.2013

Samtgemeinde Hanstedt lässt traditionelle Veranstaltungen zu / Kritik an Nachbar-Kommunen. (mum). Die Enttäuschung war im vorigen Jahr riesig bei den vielen engagierten Helfern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Marxen: Kurzfristig hatten sie den traditionellen Basar im Dorfgemeinschafthaus abgesagt. Man sei von Hans-Heinrich Schwanemann, dem Leiter des Ordnungsamtes der Samtgemeinde Hanstedt, darauf hingewiesen worden,...