Trinkwasser

1 Bild

Viel Ärger ums feuchte Element

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 17.11.2015

Zahnarzt sauer über schmutziges Trinkwasser / Verband weist Anschuldigungen zurück am. Steinkirchen. Wenn wir den Wasserhahn aufdrehen, erwarten wir klares, sauberes Wasser. Wenn Till Ropers seinen Wasserhahn aufdreht, dann schwimmen darin schwarze Flöckchen. Oder zumindest würden sie das, wenn er nicht selbst mit großem Aufwand die Metalle Eisen und Mangan - denn darum handelt es sich - aus dem Wasser filtern würde. Seit...

1 Bild

25 Jahre Trinkwasserverband Stader Land: Tag der offenen Tür in Heinbockel

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 04.09.2015

Heinbockel: Trinkwasserverband Stader Land | Zu einem Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen lädt der Trinwasserverband Stade (TWV) am Sonntag, 6. September, anlässlich seines 25-jährigen Bestehens ein. Von 10 bis 17 Uhr wird den Besuchern im Wasserwerk am Saalweg in Heinbockel ein vielseitiges Programm geboten. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, unter anderem erhalten die Gäste sprudelndes und stilles Wasser an der Wasserbar. Im Rahmen der Werksführungen dürfen...

2 Bilder

„Bringen Sie sich für uns ein!“ - BI „Kein Fracking in der Heide“ schreibt offenen Brief an Michael Grosse-Brömer

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.11.2014

(mum). Das Fracking-Gesetz, das die umstrittene Gas-Fördermethode weitgehend einschränken soll, liegt seit Wochen im Kanzleramt - weil es Abgeordneten von CDU und CSU noch nicht restriktiv genug ist. Der Gesetzentwurf von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) soll nachgebessert werden. Das bringt die Mitglieder der Bürgerinitiative „Kein Fracking in der Heide“ auf...

1 Bild

Neu am Kiekeberg: Die Wassernacht - Magische Momente im Museum

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 02.08.2014

Rosengarten-Ehestorf: Freilichtmuseum am Kiekeberg | Kühles Nass ist der Star nw/tw. Ehestorf. Die Wassernacht ist eine neue Veranstaltung im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf. Am Samstag, 9. August, beginnt das sinnliche Programm um 17 Uhr zwischen historischen Gebäuden, faszinierenden Klängen und sanftem Geplätscher. Bis 23 Uhr sind die Türen im Freilichtmuseum geöffnet. Bei Einbruch der Dunkelheit wird es romantisch. Das Museumsgelände wird in sanftes Licht...

Brackel: Jetzt wird gespült

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.07.2014

mum. Brackel. Die Wasserleitungsgenossenschaft Brackel, die die Orte Brackel und Thieshope mit Wasser versorgt, wird am Montag, 14. Juli, die routinemäßige jährliche Spülung des Rohrnetzes vornehmen. Die Mitarbeiter weisen darauf hin, dass Druckschwankungen und Trübungen auftreten können. Diese sind jedoch nicht gesundheitsschädlich.

Brackel feiert 110 Jahre Wasserleitungsgenossenschaft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 30.04.2014

Brackel: Wasserwerk | mum. Brackel. 110 Jahre Wasserleitungsgenossenschaft in Brackel - dieser besondere Geburtstag wird am Sonntag, 4. Mai, ab 10 Uhr mit einem "Tag der offenen Tür" am Wasserwerk ausgiebig gefeiert. Die Brackeler Genossenschaft wurde als erste im Landkreis Harburg und auch weit darüber hinaus bereits im Jahre 1904 gegründet. "Schauen Sie sich gern einmal an, woher Ihr Trinkwasser kommt", lautet das Motto des Tages. Außer einer...

15 Bilder

Wie das Trinkwasser in den Hahn kommt: Das WOCHENBLATT zu Gast im Wasserwerk Dollern

Lena Stehr
Lena Stehr | am 17.01.2014

lt. Dollern. Jeder von uns tut es täglich mehrmals und ganz selbstverständlich: Beim Duschen, Waschen, Kochen, Blumen gießen oder wenn wir durstig sind. Wir drehen den Wasserhahn auf und verbrauchen so durchschnittlich jeden Tag etwa 142 Liter des lebenswichtigen Elements. Doch wie kommt das kühle Nass eigentlich in unsere Häuser? Und was passiert mit dem Wasser, bevor es aus dem Hahn sprudelt? Das WOCHENBLATT hat sich auf...

Trinkwasser: Aus für Bleirohre durch neuen Grenzwert

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 29.11.2013

Trinkwasserleitungen aus Bleirohren wird es zukünftig nicht mehr geben. Grund ist eine Senkung des Grenzwertes für Blei im Trinkwasser, die am 1. Dezember 2013 in Kraft tritt. Pro Liter Wasser dürfen dann nicht mehr als 0,010 mg Blei enthalten sein. Da die Werte in Bleileitungen in der Regel höher sind, müssen diese gegen Rohre aus besser geeigneten Werkstoffen ausgetauscht werden. Die Trinkwasserverordnung aus dem Jahre 2001...

Trinkwassergefährdung durch Nitrat?: Landwirtschaftsminister Christian Meyer nimmt Stellung bei der BI Hedendorf

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 27.09.2013

Buxtehude: VSV-Treff in Hedendorf | bo. Buxtehude-Hedendorf. Die Hedendorfer Bürgerinitiative lädt am Donnerstag, 10. Oktober, um 18.30 Uhr zu einer Vortragsveranstaltung rund um die Themen Nitrat im Grundwasser, Trinkwassergefährdung, Privatisierung der Trinkwasserversorgung in den VSV-Treff an der Feldstraße in Hedendorf ein. Als Redner sind der niedersächsische Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Christian Meyer und Fred Carl,...

Legionellenprüfung noch in diesem Jahr ist Pflicht

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.09.2013

(mi/nw). Die Zeit läuft ab: Bis zum 31. Dezember dieses Jahres müssen vermietete Mehrfamilienhäuser mit zentraler Wasserbeschaffungsanlage erstmals auf Legionellen untersucht werden, darauf weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft "Haus & Grund" jetzt hin. Die Pflicht zur Legionellenprüfung betrifft alle Wohngebäude, in denen zentrale Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer mit einem Volumen von mehr als 400 Litern stehen....