Umweltausschuss

1 Bild

Deichbewohner aus dem Alten Land sprechen vor dem Umweltausschuss in Hannover

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 17.06.2016

(am). Nachdem sich der Umweltausschuss in Hannover bereits einige Male mit dem Deichgesetz beschäftigt hatte, galt es nun für die verschiedenen Parteien ihre Sicht darzulegen. Bei einer Anhörung Anfang der Woche in Hannover kamen Befürworter und Gegner einer Änderung des Deichgesetzes zu Wort. Die Landtagsabgeordneten Elke Twesten (Grüne) und Petra Tiemann (SPD) begrüßten die Angereisten. Die beiden Bürgerinitiativen (BI)...

1 Bild

Deichbewohner aus dem Alten Land sollen in Hannover gehört werden

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 24.05.2016

am. Jork / Lühe. Wie sieht die Zukunft der Deichhäuser im Alten Land aus? Damit beschäftigt sich gerade der Umweltausschuss in Hannover. Aus nichtöffentlichen Protokollunterlagen einer Sitzung, die den Initiativen IG-Este und Deichbürger 13 vorliegen, geht hervor, dass sich das Umweltministerium in Hannover als Hardliner gegen die Änderung des Deichgesetzes positioniert hat. Am Montag, 13. Juni, sollen nun in einer...

1 Bild

Zweiter Bestattungswald soll kommen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.04.2016

thl. Winsen. Der Bestattungswald in Borstel wird gut angenommen. Seit Anfang 2015 wurden dort rund 36 Baumbestattungen umgesetzt. Aufgrund der großen Nachfrage nach dieser Bestattungsform will die Stadt Winsen jetzt eine zweite Bestattungswaldfläche ausweisen - und zwar auf dem Roydorfer Friedhof. Der Ausschuss für Klima, Umwelt, Landwirtschaft und Feuerschutz soll im Rahmen seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 7. April,...

1 Bild

Trotz Weisung: Kehdinger Landwirte hoffen weiter

Björn Carstens
Björn Carstens | am 04.03.2016

Kehdinger Marsch: Nur mit dem Vertragsnaturschutz sei eine Kommunikation auf Augenhöhe möglich (bc). Nach der Weisung aus dem Umweltministerium in Hannover, das EU-Vogelschutzgebiet Kehdinger Marsch vollständig hoheitlich zu sichern (das WOCHENBLATT berichtete), setzen die Grünen im Kreistag auf die Einsicht der anderen Fraktionen. CDU, SPD und Wählergemeinschaft hatten noch am Montagvormittag im Kreisausschuss gegen den...

2 Bilder

Politik steht zu Kehdinger Landwirten

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.02.2016

(bc). Mit deutlicher Mehrheit von CDU, SPD und Wählergemeinschaft hat der Umweltausschuss des Landkreises am Mittwoch eine Naturschutzverordnung für die Kehdinger Marsch abgelehnt. Zur Freude der mehr als 50 Landwirte, die die Entscheidung im Sitzungssaal mit Applaus bedachten. Stattdessen soll die Kreisbehörde nach mehrheitlicher Ansicht der Politiker den bereits eingeschlagenen Weg des Vertragsnaturschutzes zu Ende...

1 Bild

Altes Land: Hoffnung für viele „Deichbewohner“

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.01.2016

bc. Altes Land. Es kommt offenbar Bewegung in den Dauerkonflikt zwischen Bestandsschutz und Deichsicherheit im Alten Land. „Wir freuen uns, dass sich der Umweltausschuss des Landtages dieses Themas angenommen hat“, schreibt der Grünen-Kreisvorstand in einem Brief an seine Parteikollegen in Hannover. In diesem Zusammenhang fordert die Grünen-Kreistagsabgeordnete Verena Wein-Wilke Landrat Michael Roesberg dringend auf, ein...

Landkreis Stade: Der Müll wird billiger

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.11.2015

(bc). Haushalte und Betriebe im Landkreis Stade können ab 2016 mit deutlich geringeren Abfallgebühren rechnen. Die Senkung der Gebühren gilt unter anderem für Hausmülltonnen, an den Abfallannahmestellen und besonders für die Biotonne, deren Nutzung fast um die Hälfte billiger wird. Ein Vier-Personen-Haushalt, der eine 60-Liter-Hausmülltonne 14-täglich leeren lässt und einen 60-Liter-Bioabfallbehäter nutzt, soll statt 157,20...

1 Bild

"Logik ist nicht erkennbar"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.10.2015

thl. Winsen. Will die Verwaltung der Stadt Winsen eine Erweiterung des Bestattungswaldes auf dem Borsteler Friedhof verhindern? Diesen Verdacht hegt zumindest die Gruppe Grüne/Linke. Grund: Nach einem Verwaltungsvorschlag sollen die Gebühren für eine Waldgrabstätte von bisher 404 Euro auf 750 Euro steigen. "Das sind mehr als 73 Prozent und ist völlig unverhältnismäßig", schimpft Ratsherr Dr. Erhard Schäfer. Die Gruppe...

Bebauungsplan wird diskutiert

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 01.12.2014

Marschacht: Marschachter Hof | thl. Marschacht. Der Bebauungsplan Am Katendeich ist ein Thema, wenn sich der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Marschacht am Donnerstag, 4. Dezember, um 19.30 Uhr im Marschachter Hof zu seiner nächsten Sitzung trifft.

1 Bild

"Stadtradeln wieder auf dem Plan"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.10.2014

thl. Winsen. Das seit 2008 bestehende Förderprogramm der Stadt zur energetischen Sanierung von Altbauten ist ein großer Erfolg. Seit dem Start konnten rund 55.828 Tonnen CO2 durch Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen und 342 Tonnen CO2 durch Aufbau von Photovoltaikanlagen in den geförderten Privathaushalten eingespart werden. Diese Zahlen nannte Agnieszka Paschek, seit Juni dieses Jahres Klimaschutzbeauftragte der Stadt Winsen,...

1 Bild

"Es wird nur wenig verändert" - Stadt stellte neues Konzept für Schützengehölz vor

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.10.2014

thl. Winsen. Im Schützengehölz soll sich möglichst wenig verändern. Das ist das Ergebnis einer Bürgerbeteiligung der Stadt, das jetzt im Umweltausschuss vorgestellt wurde. "Die Bürger wollen dort keine revolutionären Konzepte, vor allem keinen Trimm-Dich-Pfad, keine Mountainbike-Strecke und keine Freizeitsportfläche", sagte David Forster von der Verwaltung. Deswegen werde es nur geringe Maßnahmen dort geben. "Das...

Nutzung des Schützengehölzes

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.10.2014

Winsen (Luhe): Rathaus | thl. Winsen. Ein Konzeptentwurf zur Nutzung des Schützengehölzes wird vorgestellt, wenn sich der Ausschuss für Umwelt, Klima, Landwirtschaft und Feuerschutz der Stadt Winsen am Donnerstag, 23. Oktober, um 17 Uhr im Rathaus trifft.

Alter Schützenplatz in der Diskussion

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.09.2014

thl. Stelle. Um eine mögliche Verbesserung der Verkehrs- und Parkplatzsituation in der Straße "Alter Schützenplatz" in Ashausen geht in der Sitzung des Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschusses der Gemeinde Stelle am Montag, 29. September, um 19 Uhr im Rathaus. Weitere Themen sind u.a.: Sonnenschutz für die Kita Ashausen und die Bekämpfung des Riesenbärenklau.

AKW-Rückbau: "Kostenkalulation offenlegen"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.09.2014

tp. Stade. In der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses hat das Landesumweltministerium über die Verzögerungen beim Rückbau des Atomkraftwerkes in Stade um vier Jahre berichtet. Zudem hat der Ausschuss Experten zu den finanziellen Risiken des AKW-Abrisses und der Entsorgung des Atommülls befragt. Miriam Staudte, atompolitische Sprecherin der Grünen, dazu: „Die Verzögerungen beim Rückbau zeigen, dass immer wieder...

Planänderung für Windkraft

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 12.09.2014

Himmelpforten: Rathaus der Samtgemeinde | sb. Oldendorf-Himmelpforten. Mit Änderungen von Teilnutzungsplänen zugunsten der Errichtung von Windkraftanlagen in Engelschoff, Kuhla, Kranenburg und Oldendorf befasst sich der Umwelt-, Planungs-, Bau- und Wegeausschuss der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten am Dienstag, 16. September, 18 Uhr, im Rathaus Himmelpforten, Mittelweg 2. Weiteres Thema der öffentlichen Sitzung ist das Landesraumordnungsprogramm (LROP).

Neues Domizil für die Tesper Retter?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.09.2014

Marschacht: Küsterhaus | thl. Marschacht. Die Beratung über Erweiterung oder Neubau des Feuerwehrhauses Tespe ist ein Thema, wenn sich der Feuerschutz- und Katastrophenschutz-Ausschuss der Samtgemeinde Elbmarsch zusammen mit dem Ausschuss für Bauen, Planung, Umwelt und Energie am Dienstag, 16. September, um 19 Uhr im Küsterhaus in Marschacht zu seiner nächsten Sitzung trifft.

Rat und Auschüsse tagen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 15.07.2014

mi. Rosengarten. Vor der Sommerpause wird nochmal rangeklotzt, gleich drei Gremien tagen: Der Umweltausschuss der Gemeinde tritt am Montag, 21. Juli, um 19 Uhr im Rathaussitzungssaal in Nenndorf zusammen. Auf der Tagesordnung u.a. das Beschilderungskonzept für die Ortsdurchfahrt Nenndorf. Der Rat der Gemeinde tagt am Dienstag, 22. Juli, um 19 Uhr im Rathaus-Sitzungssaal in Nenndorf. Thema ist u.a. die Änderung des...

Raumsituation bei den Rettern

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.07.2014

Stelle: Feuerwehr | thl. Stelle. Die räumliche Situation im Feuerwehrhaus Fliegenberg steht auf der Tagesordnung, wenn sich der Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss der Gemeinde Stelle am Montag, 14. Juli, um 19 Uhr im Fliegenberger Gerätehaus zu seiner nächsten Sitzung trifft.

Planungsausschuss beschäftigt sich mit dem Seniorenheim und den Sportanlagen Soltacker

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 08.04.2014

Apensen: Rathaus Junkernhof | Der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Apensen tagt am Dienstag, 15. April, um 19 Uhr im Rathaus Junkernhof. Die Politiker beschäftigen sich mit dem Bebauungsplan "Dorfmitte", das betrifft den Neubau einer Seniorenresidenz auf dem Grundstück des früheren Delmer Hofes. Unter anderem wird die Dachneigung thematisiert. Außerdem steht ein Antrag an die Samtgemeinde zur Änderung des Flächennutzungsplanes für die...

1 Bild

Müssen noch mehr Bäume gefällt werden?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.03.2014

thl. Winsen. Aufruhr im Rathaus: Zahlreiche Bürger machten in der Sitzung des Umweltausschusses ihren Unmut über die städtische Abholzaktion im Schützengehölz Luft. "Da waren Wahnsinnige am Werk" und "Das sieht aus wie eine Flugschneise für eine Landebahn", waren nur einige der Reaktionen. Die Stadt sah sich mit dem "Kettensägen-Massaker" allerdings im Recht und wies auf ihre Verkehrssicherungspflicht hin. Und trotzdem wurden...

1 Bild

Ein Verkehrskonzept für Rosengarten

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.02.2014

mi. Rosengarten. Gibt es am Bahnhof Klecken bald eine E-Tankstelle und wie soll das öffentliche Nahverkehrssystem in Rosengarten verbessert werden? Darüber diskutierten jetzt die Mitglieder des Umweltausschusses der Gemeinde Rosengarten. Konkret ging es um einen Antrag der Mehrheitsgruppe SPD, Linke, Grüne und UWR, auf Initiative von Linkenpolitiker Michael Schnelle am Bahnhof in Klecken eine E-Tankstelle für Autos und...

Eine E-Tankstelle am Bahnhof Klecken

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 31.01.2014

mi. Rosengarten. Soll die Gemeinde Rosengarten die Elektromobilität der Bürger fördern und eine Öko-Stromtankstelle am P+R Parkplatz am Bahnhof Klecken einrichten? Über einen entsprechenden Antrag der Gruppe SPD, UWR, Grüne und Linke diskutiert der Umweltausschuss am Montag, 3. Februar, um 19 Uhr im Rathaus Sitzungssaal, in Nenndorf. Außerdem auf der Tagesordnung die Brenntage für Gartenabfälle in der Gemeinde, sowie der...

Ausschuss tagt im Gemeindebüro

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.11.2013

Tespe: Gemeindebüro | thl. Tespe. Verschiedene Bau- und Ausbesserungsmaßnahmen stehen zur Debatte, wenn sich der Bau-, Umwelt-, Energie- und Wegeausschuss der Gemeinde Tespe am Montag, 18. November, um 19 Uhr im Gemeindebüro zu seiner nächsten Sitzung trifft.

Mehr Licht für Schüler: Beckdorfer Planungsausschussbeschäftigt sich Beleuchtung eines Radwegs

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 05.11.2013

Beckdorf: Beekhoff | Der bisher unbeleuchtete Radweg von Beckdorf nach Apensen wird in erster Linie von Schülern benutzt. Ob er zukünftig beleuchtet werden soll, diskutieren die Politiker des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Beckdorf am Dienstag, 12. November, 18.30 Uhr im Beekhoff. Weitere Themen sind der Bebauungsplan "Gänsebergweg" in Nindorf und die Sanierung des Fußweges an der Hauptstraße in Beckdorf vom Postweg bis zur...

Debatte über neue Satzungen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 16.10.2013

Stelle: Schulsporthalle | thl. Stelle. Über die Neufassungen der Satzungen über die Unterbringung von Obdachlosen, den Wochenmarkt sowie für das Friedhofs- und Bestattungswesen wird diskutiert, wenn sich der Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss der Gemeinde Stelle am Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr im Aufenthaltsraum der Schulsporthalle am Bardenweg trifft.