Unfallschwerpunkt

1 Bild

Risiken nicht unterschätzen: Urlaubsfahrt im Wohnmobil und Wohnwagen

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 08.07.2016

Einige sind schon unterwegs, andere starten noch in den Urlaub. Viele fahren mit Wohnwagen oder Wohnmobil in die schönsten Wochen des Jahres. Doch jedes Jahr zeigen ausbrechende Wohnwagen, umgestürzte Wohnmobile und Reifenpannen: Das Risiko fährt mit. Experten sagen, worauf Caravan-Fans und Wohnmobilisten achten müssen, damit sie ihr Traumziel sicher erreichen. Schleudergefahr: „Eine der größten Gefahren droht durch die...

1 Bild

Eine "seniorengerechte" Kreuzung?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 07.11.2014

mi. Buchholz/Jesteburg. Die Kreuzung Bendestorfer Straße (K12)/Kleckerwaldstraße (K54) zwischen Klecken, Bendestorf und Buchholz soll zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Eine entsprechende Empfehlung hat jetzt der Planungsausschuss des Landkreises Harburg auf Antrag der FDP verabschiedet (das WOCHENBLATT berichtete). Bezahlt werden soll der Umbau aus dem Sanierungsprogramm des Landkreises Harburg. Politik und Verwaltung...

Elstorf: Rotlichtblitzer kommt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.03.2013

bc. Elstorf. Der Unfall, bei dem ein Achtjähriger auf der B3 in Elstorf von einem Lkw angefahren und verletzt wurde (das WOCHENBLATT berichtete), hat offensichtlich wachgerüttelt. Die Straßenbaubehörde in Lüneburg hat endlich reagiert und die Schaltung der einzigen Ampel an der Bundesstraße im Ort optimiert, so wie es die Neu Wulmstorfer CDU per Antrag seit längerem gefordert hatte. Der Zeitraum zwischen Rot für den...

1 Bild

Unglück in Elstorf: CDU macht Behörden verantwortlich

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.02.2013

bc. Elstorf. Die Neu Wulmstorfer CDU macht in einem offenen Brief die Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg und die Polizeiinspektion (PI) Harburg in Buchholz für das Unglück am Montag in Elstorf verantwortlich. Ein achtjähriger Junge wollte bei Grün die B3 überqueren und wurde von einem Lkw angefahren, der laut Polizei bei Rot über die Ampel gefahren sein soll. "Hätten sich Behörde und Polizei bereits im letzten Jahr von...

1 Bild

Eine gefährliche Kreuzung

Reinhard Schrader
Reinhard Schrader | am 20.02.2013

Verkehrsknoten Hamburger Straße/Nordring in Buchholz: Seit 20 Jahren dulden die Behörden einen untragbaren Zustand rs. Buchholz. Ein schwerer Unfall auf der Kreuzung Hamburger Straße/Nordring in Buchholz am vergangenen Freitag wirft die Frage auf: Nach welchen Kriterien sichert die zuständige Kreisbehörde Verkehrsknotenpunkte? Während an vielen Stellen im Kreis selbst einfache Straßeneinmündungen per Lichtzeichen geregelt...