Uwe Rennwald

1 Bild

Stühlerücken im Vorstand des Regionalparks Rosengarten

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 07.07.2015

gb. Wennerstorf. Dörte Cohrs ist die neue Vorsitzende des Regionalpark Rosengarten. Die 50-jährige Hanstedterin wurde in der Mitgliederversammlung des Vereins im Museumsbauernhof Wennerstorf einstimmig und ohne Gegenkandidaten gewählt. In der Kommunalpolitik ist Dörte Cohrs gut vernetzt. Sie ist seit zehn Jahren für die Wählergemeinschaft Kreistagsabgeordnete, war Mitglied im Samtgemeinderat Hanstedt und dortige...

1 Bild

Wer holt EU-Fördergelder?: Auch Regionen aus dem Landkreis Harburg schickten "Leader"-Bewerbungen ab

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 03.02.2015

ce. Landkreis. Insgesamt 21 Regionen im Bezirk des Amtes für regionale Landesentwicklung (ARL) Lüneburg beteiligen sich mit ihren Konzepten am Wettbewerb um die Anerkennung als "Leader-Region" oder als "Integrierte ländliche Entwicklungsregion" und damit um EU-Fördergelder in Millionenhöhe. Von Lüneburg aus wurden jetzt die Konzepte nach Hannover verschickt, wo eine Fachjury darüber entscheidet, wer den Zuschlag erhält. Beim...

1 Bild

Regionalpark Rosengarten bewirbt sich um EU-Mittel

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.01.2015

mi. Rosengarten. Der Regionalpark Rosengarten will auch in den kommenden Jahren bis 2020 in den Genuss von EU-Fördergeldern kommen. In Lüneburg übergaben deswegen jetzt Regionalparkvorsitzender Uwe Rennwald und Thomas Wilken von „Kontor 21“, der beim Regionalpark für Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, eine Fortschreibung des Integrierten Regionalen Entwicklungskonzeptes an die zuständige Dezernentin Annika Wangerin. Mit...

1 Bild

"Ein sinnvoller Schritt": Verein Ferienregion Nordheide aufgelöst / Regionalpark Rosengarten erweitert seine Aufgaben

Katja Bendig
Katja Bendig | am 02.07.2014

(kb). "Wir wollen unsere Energien bündeln", sagt Carsten Reck Inhaber des Movieplexx in Buchholz, der zuletzt erster Vorsitzender des Vereins Ferienregion Nordheide war. Während der Mitgliederversammlung des Vereins in der vergangenen Woche ist dessen Auflösung beschlossen worden. Die touristischen Aufgaben im Regionalpark Rosengarten, zu dem die Stadt Buchholz, die Samtgemeinde Hollenstedt, die Gemeinden Rosengarten und Neu...

1 Bild

Geisterbus oder Erfolgsmodell?

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 13.05.2014

Freizeitshuttle des Regionalpark Rosengarten macht trotz Kritik auch künftig keinen Bogen um Hollenstedt  gb. Hollenstedt. Knapp 5.000 Personen und 1.400 Fahrräder hat der Freizeit-Shuttle des Regionalparks Rosengarten in der Saison 2013 von Juli bis Oktober befördert. So die Zahlen des Park-Managements. Der Bus soll auch in diesem Jahr fahren, doch dle meisten Bürgermeister in der Samtgemeinde Hollenstedt zahlen dafür -...

1 Bild

Heidjer Messe-Botschafter: Ferienregion Nordheide präsentiert sich in Hamburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.02.2014

(mum). Die Ferienregion Nordheide war jetzt mit einem Informationsstand auf der Reisemesse in Hamburg vertreten. Im Zeichen der Kooperation präsentierten die Verkehrsvereine aus Jesteburg, Hanstedt, Egestorf und Salzhausen sowie der Regionalpark Rosengarten die Vorzüge der Nordheide. Der Wildpark Schwarze Berge war zudem mit einem eigenen Stand vertreten. "Zahlreiche Besucher haben sich über die Naherholungsangebote in der...

1 Bild

Jahresrückblick für Hollenstedt: Mittagstisch-Satzung und Asylbewerberunterbringung

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 31.12.2013

bim/nw. Hollenstedt. Hollenstedts Noch-Samtgemeinde-Bürgermeister Uwe Rennwald blickt auf das auslaufende Jahr zurück. Er beendet zum 31. Dezember nach acht Jahren seinen Dienst als erster direkt gewählter hauptamtlicher Samtgemeinde-Bürgermeister. Einige Auszüge aus seinem Rückblick: Politik und Verwaltung Am 22. April verstarb Martin Martens-Bruhns im Alter von 76 Jahren. Er war von 1986 bis 2001 Mitglied des Rates der...

3 Bilder

Uwe Rennwald räumt den Schreibtisch

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 10.12.2013

Hollenstedts Samtgemeindebürgermeister im Interview zum Ende seiner Amtszeit gb. Hollenstedt. In Hollenstedt geht eine Ära zu Ende: Samtgemeinde-Bürgermeister Uwe Rennwald räumt seinen Schreibtisch. Eine weitere Kandidatur hatte er zuvor ausgeschlossen. WOCHENBLATT-Mitarbeiterin Gabriele Basilius sprach mit dem 56-Jährigen zum Ende seiner achtjährigen Amtszeit. WOCHENBLATT: Wie definieren Sie das Amt des...

5 Bilder

Schachzug per Gesetzesbuchstaben

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 26.11.2013

Gemeinderat Appel kippt baurechtlich Pläne des Landkreises zur Asylbewerberunterbringung gb. Appel. Es ist ein Schachzug mit den Buchstaben des Gesetzes. Baurechtlich versucht die Gemeinde Appel jetzt zu verhindern, dass der Landkreis ein ehemaliges Altenheim in eine Asylbewerbersammelunterkunft umwandelt. Jeweils einstimmig fasste der Gemeinderat Beschlüsse, die diesen Plan kippen dürften. Zum einen wurde die Aufstellung...

1 Bild

Weitere „Estezwerge“ gesucht

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 30.10.2013

In der feierlich eingeweihten Kinderkrippe in Hollenstedt sind noch reichlich Plätze frei gb. Hollenstedt. Der Tusch zur Einweihung kam von der Hollenstedter Blasmusik. Im Baugebiet „Achtern Schünen“ wurde Hollenstedts neue Kinderkrippe eingeweiht. Zu der Feierstunde war alles, was Rang und Namen hat, erschienen. Dazu Handwerker, Architekten und Bürger. Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald überreichte den symbolischen...

2 Bilder

50 Flüchtlinge im 415-Seelendorf?

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 09.10.2013

Bürgerinitiative fordert soziale Gerechtigkeit bei Zuweisung von Asylbewerbern gb. Appel. Sorge über die mögliche Zuweisung von Asylbewerbern treibt die Bürger der kleinen Gemeinde Appel in der Samtgemeinde Hollenstedt um. Gleich zwei Appelle richtete eine neue Bürgerinitiative (BI) jetzt an Verantwortliche in Politik und Verwaltung. In einem offenen Brief an alle Bürgermeister der Samtgemeinde wird Gerechtigkeit in der...

4 Bilder

Heiner Albers ist der strahlende Wahlsieger

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 09.10.2013

Mike Wille unterlag in der Stichwahl – Kandidaten lieferten sich Kopf- an Kopfrennen gb. Hollenstedt. Heiner Albers ist der strahlende Sieger der Samtgemeindebürgermeisterwahl in Hollenstedt. In der Stichwahl setzte sich der parteilose 48-jährige Diplom-Sozialpädagoge aus Hollenstedt mit 52,4% der abgegebenen Stimmen gegen den Hanstedter Diplom-Verwaltungswirt Mike Wille durch, der 47,6 % Stimmenanteil auf sich vereinigen...

2 Bilder

Ungeliebte Langohren in Lebensgefahr

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 04.10.2013

Zwergkaninchen im Nachbarschaftsasyl auf dem Weg durch den Bürokratie-Dschungel gb. Moisburg. „Bitte liebe Zeitung, hilf uns bevor es zu spät ist“, diese Worte stehen in einem der WOCHENBLATT-Redaktion vorliegenden anonymen Schreiben. Darin beklagen „Zwerghase und Kumpels“ ihr trauriges Schicksal. In der Tat leben in Moisburg seit Wochen mehrere herrenlose Zwergkaninchen. Und das, obwohl ihr Besitzer bekannt ist. Sein...

2 Bilder

Kandidaten verfehlten absolute Mehrheit

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 24.09.2013

Heiner Albers und Mike Wille gehen in Stichwahl um das Samtgemeindebürgermeisteramt gb. Hollenstedt. In der Samtgemeinde Hollenstedt gibt es noch keinen Nachfolger für Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald. Keinem der drei Kandidaten gelang es im ersten Anlauf die absolute Mehrheit auf sich zu vereinigen. So wird es am Sonntag, 6. Oktober, zu einer Stichwahl zwischen den parteilosen Bewerbern Heiner Albers und Mike Wille...

1 Bild

Wachwechsel und Neustrukturierung

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 24.09.2013

Ordnungsamtsleiter Jürgen Lorenz geht – Kerstin Markus leitet neuen Bürgerservice gb. Hollenstedt. Nach 33 Dienstjahren räumt Jürgen Lorenz seinen Schreibtisch in der Samtgemeindeverwaltung Hollenstedt. Der Leiter des Ordnungsamtes tritt in die Ruhephase der Altersteilzeit. Nachfolgerin des 59-Jährigen wird Kerstin Markus. Mit dem Wachwechsel Ende September wird gleichzeitig auch eine Neustrukturierung der Fachbereiche...

4 Bilder

"Asylbewerber ja, aber nicht so viele"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 10.09.2013

In einem 250-Seelen-Dorf sollen 50 Flüchtlinge in einem ehemaligen Altenheim untergebracht werden bim. Appel. „Die Asylbewerber sollen ruhig kommen, aber nicht in der Masse. Da hat der Landkreis seine Hausaufgaben nicht gemacht“, schimpfte ein anonymer Anrufer am Telefon. Er meint damit die geplante Unterbringung von 50 Asylbewerbern in einem ehemaligen Altenheim in Appel. Knapp 250 Menschen leben in dem Ort. Auch mit den...

1 Bild

Heiner Albers gibt Kandidatur bekannt

Gabriele Basilius
Gabriele Basilius | am 23.07.2013

Kommunalpolitisches Schwergewicht tritt zur Wahl des Samtgemeindebürgermeisters an gb. Hollenstedt. Heiner Albers bewirbt sich um das Amt des Hollenstedter Samtgemeindebürgermeisters. Damit tritt ein kommunalpolitisches Schwergewicht gegen den von der CDU nominierten parteilosen Mike Wille an. "Ich bin ein Teamplayer und möchte alle Menschen bei meiner Arbeit mitnehmen", sagt der ebenfalls parteilose 48-Jährige, der von den...

1 Bild

Fünf Jahre Regionalpark Rosengarten

Katja Bendig
Katja Bendig | am 22.06.2013

(kb). Der Regionalpark kann stolz auf das bisher Erreichte sein und optimistisch in die Zukunft blicken - dieses Fazit wurde kürzlich auf einer Sitzung im Freilichtmuseum am Kiekeberg anlässlich des fünften Geburtstages des Regionalparks Rosengarten gezogen. Als beispielhaft wurden besonders die Zusammenarbeit der beteiligten Kommunen über Gemeinde- und Ländergrenzen hinweg sowie die Verbesserung der Naherholungsangebote im...

Regionalpark wählt Vorsitzenden

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 06.06.2013

Rosengarten-Ehestorf: Freilichtmuseum am Kiekeberg | bim. Rosengarten. Die Wahl eines neuen Vorsitzenden steht im Mittelpunkt der Versammlung des Vereins Regionalpark Rosengarten am Mittwoch, 12. Juni, um 17 Uhr im historischen Tanzsaal des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Hintergrund ist, dass der bisherige Vorsitzende, Hollenstedts Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald, Ende des Jahres als hauptamtlicher Bürgermeister ausscheidet. Weiterhin gewählt werden ein...

1 Bild

Vertrag mit DRK ist perfekt

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 07.05.2013

bim. Hollenstedt. Die neue Krippe in Hollenstedt, in deren Bau die Samtgemeinde 800.000 Euro investiert, soll vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Harburg-Land, betrieben werden.Samtgemeinde-Bürgermeister Uwe Rennwald und Geschäftsführer Roger Grewe unterzeichneten jüngst den entsprechenden Vertrag. "Das DRK hat das Netzwerk und die Kompetenz", so Uwe Rennwald. Im Landkreis Harburg ist es die 33. Krippe, die das DRK...

1 Bild

"Noch kein Kind ausgeschlossen"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 30.04.2013

bim. Hollenstedt. Hollenstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Uwe Rennwald ist überrascht, dass die Neufassung der Gebührensatzung für Kindertagesstätten in der Samtgemeinde ein solch großes Medienecho verursacht hat. Wie berichtet, soll es nun per Satzung möglich sein, die Kinder säumiger Eltern vom Mittagstisch auszuschließen. Das WOCHENBLATT befragte Uwe Rennwald zu den Hintergründen. WOCHENBLATT: Wieso hat Sie die Kritik der...

2 Bilder

Kein Essen für arme Kinder?

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 26.04.2013

Hollenstedt droht Kindern säumiger Eltern mit Ausschluss von gemeinsamer Mahlzeit in KITA gb. Hollenstedt. Kindergartenkinder, deren Eltern das Essensgeld nicht  entrichten, müssen im Zweifel ihren Platz am Mittagstisch in der Kita räumen. Diese Regelung soll in der Samtgemeinde Hollenstedt Satzungsrecht werden. Das hat der Sozialausschuss dem Samtgemeinderat empfohlen. Der Zwangsausschluss vom gemeinsamen...

1 Bild

Neuer Wagen für die Wehr

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 18.02.2013

bim. Hollenstedt. Freude bei der Feuerwehr Hollenstedt: Die hat jetzt einen neuen Einsatzleitwagen (ELW) im Wert von rund 92.000 Euro bekommen. Das Vorgängerfahrzeug hatte bereits 27 Jahre auf dem Buckel. "Wenn man alle 20 bis 25 Jahre ein neues Fahrzeug kauft, sollte die Investition schon gut überlegt sein, aber sie ist eben auch nötig", so Samtgemeinde-Bürgermeister Uwe Rennwald. Schließlich sei es Pflicht der...