Verein

1 Bild

Erste Hundeklappe im Landkreis Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.09.2016

Tierschützerin plant in Kehdingen anonyme Tier-Abgabestelle / Zwinger mit Dach, Futter und Briefkasten tp. Drochtersen/Stade. Eine Collie-Hündin, angebunden an einem Baum im Rüstjer Forst bei Harsefeld, um sie herum ein halbes Dutzend Welpen - dieses traurige Hundeschicksal rührte vor einigen Jahren Tierfreunde zu Tränen. Nach Bekundungen der Tierschützerin Heidi Aschmuteit (58) aus Kehdingen ist dies nur die Spitze des...

2 Bilder

Er steckt Schiffe in die Streichholzschachtel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.08.2016

Seefahrts-Enthusiast Rudolf Oehlmann (76) aus Himmelpforten bastelt Miniaturen für den guten Zweck tp. Stade. Er macht dicke Pötte alle klein und steckt sie in eine Streichholzschachtel: Ex-Seebär Rudolf Oehlmann (76) aus Himmelpforten kann nicht nur Buddelschiffe bauen, es geht noch eine Nummer kleiner. Neuerdings fertigt der versierte Bastler Schiffsminiaturen in Streichholzschachteln. "Ich produziere immer in...

1 Bild

Üppige Blütenpracht im Bauerngarten - Fleißige Hobby-Gärtnerinnen: Beete auf dem "Beekhoff" sind immer in Schuss

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.07.2016

jd. Beckdorf. Es ist ein wahrer Augenschmaus: Auf dem "Beekhoff" in Beckdorf grünt und blüht die Blumenpracht. In den Beeten stehen jetzt viele Stauden in voller Blüte. Die bunte Farbenvielfalt verleiht dem ländlichen Ensemble mit dem alten reetgedeckten Bauernhaus und den Schuppen und Scheunen eine ganz besondere Atmosphäre. Gerade im Sommer ist der "Beekhoff" mit seinem Bauerngarten, dem Kräuterbeet und den Rosenrabatten...

46 Bilder

Ein wunderbarer Tag für Rennradfahrer: Mehrere Hundert Radsportler nahmen an der 19. Radtourenfahrt des Buxtehuder Sportvereins teil

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 03.05.2016

wd. Buxtehude. Nach zwei Wochen Regen und Kälte lockte der sonnige Sonntag gleich mehrere Hundert Rennradfahrer nach Buxtehude zur 19. Radtourenfahrt (RTF) "Has' und Igel" des Buxtehuder Sportvereins. Noch bei kalten vier Grad Celsius starteten die Sportler ab 9 Uhr vom Schulzentrum Süd auf die insgesamt vier ausgeschilderten Strecken. Im Laufe des Tages wurde es aber immer wärmer und frühlingshafter, so dass sich einige...

3 Bilder

Verein "für Randgruppen, die keine sind"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.04.2016

TransBorderLes: Gemeinsam stark gegen sexuellen Missbrauch und Diskriminierung tp. Stade. "Unterbindet den sexuellen Kindesmissbrauch, die Unterdrückung der Frauen und die Diskriminierung der Homo- und Transsexuellen“, fordert mit Vehemenz Hans Georg van Herste (56), der sich u.a. als Therapeut und Kenner der Heilkunst Ayurveda, Autor und Heilpraktiker einen Namen gemacht hat und sich jüngst auf der Messe Stade Aktuell mit...

1 Bild

Tennisverein Buxtehude-Altkloster lädt zum Tag der offenen Tür ein

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 19.04.2016

Buxtehude: Tennisverein Buxtehude-Altkloster | wd/ben. Buxtehude. Die Anlage des Tennisvereins Buxtehude-Altkloster am Heuweg 2 ist vorbereitet für die neue Saison. Alle Arbeiten sind abgeschlossen, die sechs Plätze wie gewohnt wieder in bestem Zustand. „Wir bedanken uns bei den vielen fleißigen Händen, die uns unterstützt haben“, sagt Annemarie Schacht, Pressewartin des Vereins. Jetzt lädt der Verein am Samstag, 23. April, ab 11 Uhr zum Tag der offenen Tür mit buntem...

Stadt Stade ist Mitglied der "Klimawerkstatt"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.03.2016

tp. Stade. Die Kreisstadt Stade ist dem Verein "Klimawerkstatt im Landkreis Stade" beigetreten. Die Organisation, der u.a. die Verbraucherzentrale und Baufirmen aus der Region angehören, hat die kostenlose Beratung, den Austausch und die Information über klimaschonendes Bauen zum Ziel. Die Stadt Stade wird zunächst beitragsfrei Fördermitglied und bringt das Know-How ihres neuen Klimaschutz-Managers Matthias Ruths in die...

1 Bild

Spielmannszug „Die Ehemaligen“ sucht neue Musiker

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.02.2016

tp. Stade. Der Spielmannszug „Die Ehemaligen“ aus Stade sucht Musiker ab 18 Jahren. Voraussetzung zur Aufnahme in den Verein ist eine Ausbildung auf einem klassischen Spielmannszuginstrument wie Marschtrommel, Becken, Lyra oder Querflöte. Der Programm-Schwerpunkt liegt auf traditioneller Marschmusik. • Infos im Internet unter http://www.stade-die-ehemaligen-ev.de/ oder unter Tel. 04141 - 806224.

1 Bild

"Auch nur ein Mensch"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.08.2015

thl. Winsen. "Unser Ziel ist es, den Menschen hinter der Uniform besser sichtbar zu machen. Denn Menschenrechte gelten auch für Polizeibeamte. Und jeder Polizeibeamte ist auch nur ein Mensch", sagt Gerke Minrath, Vorsitzende des 2011 gegründeten Vereins "Keine Gewalt gegen Polizisten" mit Sitz in Remagen (Rheinland-Pfalz). Grund: Mittlerweile werden pro Jahr bundesweit rund 60.000 Übergriffe gegen Polizisten registriert -...

1 Bild

Unterstützung für den Lok-Retter

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.07.2015

Nach WOCHENBLATT-Bericht: Spendenangebote für Museumsgründer tp. Fredenbeck. Über positive Resonanz auf den WOCHENBLATT-Artikel "Bahn frei für die Lok-Retter" freut sich Patrick Bock aus Fredenbeck-Wedel. Der Eisenbahn-Enthusiast plant im Raum Stade ein Museum mit echten alten Loks aus Beständen der Deutschen Bahn und sucht Gleichgesinnte zur Gründung eines Vereins. Mehrere Interessenten hätten sich gemeldet, "die meisten...

5 Bilder

35 Jahre Apensener Tennisclub ATC: Der Verein feiert mit einem Tag der offenen Tür

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 14.07.2015

Apensen: ATC | wd. Apensen. Zu einem Tag der offenen Tür laden die Mitglieder des Apensener Tennisclubs (ATC) am Sonntag, 19. Juli, ab 10 Uhr, alle Interessierten anlässlich des 35-jährigen Club-Bestehens ein. Auf der gepflegten Anlage, Zevener Straße 1 (hinter der Classic-Tankstelle), findet ab 10 Uhr ein Jugendturnier statt. Mitglieder führen Tennis-Demonstrationen vor und auch die Gäste dürfen gerne den Schläger in die Hand nehmen. Bei...

5 Bilder

Keine Scheu vor Staub und Schmieröl

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.07.2015

Wer will Eisenbahn-Retter werden? Patrick Bock (27) sucht Mitstreiter für neuen Verein tp. Fredenbeck. Keine Angst vor Schmieröl, Rost und Staub hat Patrick Bock (27): "Ich liebe, es im Dreck zu wühlen. Wenn ich in der Werkstatt schufte, ist mein Blaumann pechschwarz." Der sympathisch-verrückte Eisenbahn-Enthusiast aus Fredenbeck-Wedel ahnt, dass hammerharte Knochenarbeit auf ihn zukommt. Sein großes Ziel ist ein eigenes...

1 Bild

Winkler spendet für die KKI

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 01.07.2015

„Wir freuen uns, mit der Spende in Höhe von 5.000 Euro einen Verein in Buchholz unterstützen zu können“, sagt Uwe Moll, Betriebsleiter der Firma "Winkler Buchholz". „Unsere Spende wird entweder für die Erforschung von Krebs bei Kindern verwendet oder dafür, betroffene Familien direkt zu unterstützen.“ Der Betriebsleiter ist überzeugt, dass die Spende von "Winkler" in beiden Fällen goldrichtig eingesetzt wird. Jedes Jahr haben...

Neuer Träger für das Harsefelder Therapiebad

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 31.12.2014

jd. Harsefeld. Die Zukunft des Harsefelder Therapiebades scheint vorerst gesichert: Das kleine Bad im Keller des Ärztehauses an der Buxtehuder Straße wird zum 5. Januar vom "Verein für Rehasport und Gesundheitsförderung e.V." aus Kutenholz übernommen. Laut Mitteilung der Vorsitzenden Xenia Stephan soll das Kursprogramm weiterlaufen, wenn auch mit einigen zeitlichen Verschiebungen. Wie berichtet, stand der Bad-Betrieb vor dem...

1 Bild

Kommt ein anderer Betreiber für das Harsefelder Therapiebad?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 09.12.2014

jd. Harsefeld. Außerordentliche Mitgliederversammlung: Harsefelder Rehasport-Verein berät über Zukunft des Therapiebades. Im Harsefelder Therapiebad steht möglicherweise erneut ein Betreiberwechsel an. Grund ist ein personeller Umbruch im Verein Rehasport, der das kleine Bad im Untergeschoss des Ärztehauses seit Anfang April gepachtet hat. Die Sportwartin Anca Wetegrove - sie ist treibende Kraft bei den meisten...

1 Bild

18.000 Euro für Ewer "Willi"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.10.2014

Stadt Investiert in die Restaurierung des Stader Wahrzeichens tp. Stade. Eine dicke Finanzspritze verpasst die Politik der Stadt Stade dem Ewer "Willi". Auf Empfehlung des Finanzausschusses soll die Verwaltung noch aus dem laufenden Haushalt 18.000 Euro für die Restaurierung des historischen Flachbodenschiffes freigeben. Ewer "Willi" soll für 12.000 Euro auf einer Werft instand gesetzt werden. Der Restbetrag setzt sich aus...

4 Bilder

"Wir nehmen kritische Fragen ernst"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.08.2014

Krebsgefahr durch Leichtbau-Werkstoff? "CFK Valley"-Vorstand in Stade verärgert über Berichterstattung tp. Stade. Unglücklich gelaufen ist nach Ansicht des Vereinsvorstandes des Leichtbau-Kompetenznetzwerkes "CFK Valley Stade", Dr. Gunnar Merz, die Berichterstattung des regionalen Fernsehsenders NDR über eine mögliche Gesundheitsgefährdung durch carbonfaserverstärkten Kunststoff CFK. Laut Fernsehrecherchen geht von dem im...

2 Bilder

Neu Wulmstorf: LeA sucht Spender für Neubau

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.06.2014

bc. Neu Wulmstorf. Das ist ein Projekt, für das es zu spenden lohnt. Der Verein „Integrative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft“ (LeA) in Neu Wulmstorf plant ein neues, knapp 1.000 Quadratmeter großes Wohnhaus für junge Menschen mit Behinderungen samt Tagesförderstätte für Schwerstbehinderte - gleich hinter den schon bestehenden Laurens-Spethmann-Häusern. 1,5 Millionen Euro soll der Neubau kosten. Wie berichtet, hat bereits...

Nicht Gaffron, Hatecke ist Vorsitzender des TuS Jork

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.05.2014

bc. Jork. Der Fehlerteufel hat zugeschlagen. Im WOCHENBLATT-Artikel "Abrissarbeiten am Altländer Keglerheim haben begonnen" haben wir behauptet, Rainer Gaffron wäre Vorsitzender des TuS Jork. Das war er auch mal bis vor ein paar Monaten. Seitdem führt jedoch Hans Heinrich Hatecke den Verein als 1. Vorsitzender. Wir bitten den Fauxpas zu entschuldigen.

1 Bild

Eine Ära geht zu Ende

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.04.2014

jd. Harsefeld. Kloster- und Heimatverein wählt neue Vorsitzende. Abschied nehmen heißt es bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins für Kloster- und Heimatgeschichte am Dienstag, 22. April, um 19 Uhr in Meyers Gasthof: Die langjährige Vorsitzende Ulrike Riepe wird ihr Amt niederlegen. Damit geht im Verein eine Ära zu Ende. Zu Riepes vielfältigen Verdiensten zählt die Neuorganisation des Harsefelder Museums,...

1 Bild

Dienst immer am Muttertag

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 01.03.2014

jd. Harsefeld.Nach 20 Jahren ist Schluss: Harsefelds ehrenamtliche "Museumschefin" Ulrike Riepe gibt ihr Amt ab. Sie ist sozusagen die Grande Dame des Harsefelder Kulturlebens: Als Vorsitzende des Vereins für Kloster- und Heimatgeschichte leistet Ulrike Riepe (70) auf ihre unverwechselbare, herzlich zupackende Art einen wertvollen Beitrag zum kulturellen Geschehen im Geestflecken. Im kleinen, aber feinen Museum, dessen Träger...

3 Bilder

"Willi" soll Schulungsschiff werden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.11.2013

Wahrzeichen von Stade wechselt den Besitzer / Neues Nutzungskonzept / Investition: 18.000 Euro tp. Stade. Das historische Elb-Frachtschiff (Ewer) „Willi“ ist ein Wahrzeichen der Stadt Stade. Nun soll der Ewer vom "Verein alter Hafen" an den Verein zur Pflege alter Seemannschaft "Wilhelmine von Stade“ übertragen werden. Die Mitglieder knüpfen an den Transfer allerdings Bedingungen: "Willi" soll vom reinen Anschauungsobjekt zu...

2 Bilder

Engagiert und erfahren: Der Erfolg von Immobilienmaklerin Eveline Bansemer in Horneburg beruht auf Fachkenntnis und Persönlichkeit

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 09.10.2013

Gute lokale Kenntnisse und absolute Ehrlichkeit gegenüber allen Kunden: Das ist das Erfolgskonzept der Horneburger Immobilienmaklerin Eveline Bansemer. Seit 20 Jahren hilft die Fachfrau ihren Auftraggebern, ein passendes Zuhause zu finden oder einen Käufer oder Mieter für ihre Immobilie. „Unsere Stärke ist unser persönlicher Einsatz für jeden Kunden“, sagt Eveline Bansemer. „Wir stellen uns auf jeden Auftraggeber individuell...

2 Bilder

Hobbyhandwerker und plattdeutscher Gottesdienst in Oldendorf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.09.2013

Oldendorf: Brunkhorst'sches Haus | Bauernmarkt am Brunkhorst'schen Haus tp. Oldendorf. Beim Bauernmarkt, der am Sonntag, 22. September, von 11 bis 17 Uhr am Brunkhorst'schen Haus neben dem Rathaus in Oldendorf stattfindet, bieten Hobbyhandwerker, -bauern und -gärtner aus der Region ihre Erzeugnisse an. Um 11 Uhr beginnt der Markt mit einem plattdeutschen Gottesdienst. Mittags werden Erbsensuppe, Bratwurst und Fischspezialitäten verkauft. Es gibt Kaffee und...

Mit dem Klosterverein zur Ziegelei in Drochtersen-Ritsch

Meryem Kocaaga
Meryem Kocaaga | am 27.08.2013

Drochtersen: Heimatstube Assel | mk. Harsefeld/Drochtersen. Der Verein für Kloster- und Heimatgeschichte in Harsefeld lädt am Samstag, 21. September, zu einer Tagesfahrt in die Ziegelei Rusch in Drochtersen-Ritsch und in das kleine Museum "Heimatstube" in Druchtersen-Assel ein. Um 12.45 Uhr startet der Bus auf dem Hof der Firma Reese in Harsefeld. Kosten: 22 Euro. • Anmeldung unter Tel. 04164 - 4858.