Versicherungsschutz

Freiwillige Rentenzahlungen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.03.2014

(os). Wer freiwillig in der gesetzlichen Rentenversicherung ist, kann noch bis zum 31. März rückwirkend für 2013 Beiträge zahlen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin. Wichtig sei der Termin vor allem für Bürger, die mit den Beiträgen ihren Versicherungsschutz für eine Erwerbsminderungsrente erhalten wollen. Die Höhe von freiwilligen Zahlungen liegt zwischen 85,05 Euro und 1.096,20 Euro pro Monat. Informationen...

1 Bild

Informative Demenz-Veranstaltungen gehen weiter

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 18.03.2014

Buchholz: Kaleidoskop | Die Demenz-Aktionswoche im vergangenen Jahr war sehr erfolgreich. Der "Demenz-Arbeitskreis", der sich zur Aufgabe gemacht hat, über die diversen Demenz-Hilfsangebote zu informieren, hat auch für dieses Jahr verschiedene Akltionen geplant. So findet am Donnerstag, 20. März, im Buchholzer Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop (Steinstraße 2) ab 19 Uhr ein Vortrag zum Thema Demenz mit dem Inhalten "Rechtliche Vorsorge" und...

3 Bilder

Erst der Sturm und dann? Welche Versicherung zahlt welchen Schaden?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.11.2013

Orkan "Christian" hat im Norden massenhaft Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt. Allein in Hamburg spricht die Feuerkasse von mindestens fünf Millionen Euro Schaden. In Hollenstedt erlebte Neu-Bürgermeister Heiner Albers die unglaubliche Kraft des Orkans mit: Eine etwa 150 Jahre alte turmhohe Eiche knickte wie ein Strohhalm um und fiel in einen von Albers Fischteichen. Eine Versicherung kommt für den Schaden nicht auf. Wofür...

Moped war nicht versichert

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.01.2013

thl. Eckel. Die Polizei kontrollierte nachmittags in Eckel einen 30-Jährigen aus Rosengarten, der mit einem Moped unterwegs war. Dabei stellte sich heraus, dass das Zweirad gar nicht versichert war - Anzeige, Weiterfahrt untersagt.

"Fahrstunde" mit der Familie

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 10.01.2013

thl. Neu Wulmstorf. Das tut schon weh! Weil er in der kommenden Woche seine Fahrprüfung haben sollte, drehte ein 24- Jähriger aus Jork noch eine "Übungsrunde" durch Neu Wulmstorf. Mit im Fahrzeug: seine Eltern und seine Ehefrau. Dumm, dass die Polizei die Fahrt beendete. Bei der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz besteht - Anzeige, Fahrzeugschlüssel sichergestellt.