Verwaltungsausschuss

1 Bild

Stadt und Politik lehnen Unternehmensansiedlung im Gewerbegebiet Luhdorf ab

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 8 Stunden, 58 Minuten

thl. Winsen. Gewerbeflächen in Winsen sind weiterhin stark gefragt. Das bestätigt Stadtsprecher Theodor Peters dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Durch den „Run“ ist die Kommune mittlerweile in der komfortablen Lage, sich die Firmen auszusuchen, die sich niederlassen wollen. Das bekam jetzt auch ein Kunststofffirma zu spüren, die eine vier Hektar große Fläche im zweiten Bauabschnitt des Gewerbegebietes Luhdorf erwerben wollte....

2 Bilder

Sozialarbeit gefährdet - SPD fordert klares Votum vom Stadtrat und kritisiert die CDU

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.06.2017

thl. Winsen. Der Stadtrat soll der Empfehlung des Schulausschusses folgen und die Schulsozialarbeit bis zur Übernahme durch das Land (spätestens 2021) finanziell absichern. Das fordern Benjamin Qualmann und Brigitte Netz von der Winsener SPD. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte der Fachausschuss sich für eine lückenlose Fortsetzung der wichtigen Sozialarbeit an den Grundschulen eingesetzt. Denn eigentlich würde die jetzige...

1 Bild

Stadthalle im Blickpunkt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.06.2017

Über 40 Pendler-Parkplätze fallen weg / Investitionen in Bühnentechnik und Vorplatz thl. Winsen. Die Stadthalle und ihr Umfeld waren ein Thema im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss (VA). Das teilt die Stadt in einer Presseerklärung mit. Das Wichtigste für Pendler: Bezüglich der Parkplätze rund um die Stadthalle ist der Ausschuss dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt: Ein kleinerer Teil dieser Parkplätze (etwa 20)...

1 Bild

Sind Winsens Radfahrer wirklich alle kriminell? - Verwaltung und politische Mehrheit stellen sich gegen Ratsbeschluss

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.06.2017

thl. Winsen. Fahrradfahrer, die ihr Rad ab und zu im neuen Fahrradparkhaus am Bahnhof abstellen wollen, haben weiterhin das Nachsehen. Obwohl der Stadtrat im Oktober 2016 beschlossen hatte, sowohl für Pkw als auch für Fahrräder eine tageweise Abstellmöglichkeit einzurichten, hatte die Stadt diesen Beschluss bis heute nicht umgesetzt und bekam dafür bereits heftige Kritik (das WOCHENBLATT berichtete). Trotzdem hat der...

1 Bild

Befreiungen notwendig - Die Ecke Bahnhofstraße/Hansestraße soll demnächst bebaut werden

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.06.2017

thl. Winsen. Die Bahnhofstraße soll im Bereich zur Hansestraße eine neues "Gesicht" bekommen. Im Rahmen des Masterplanes "Bahnhofsumfeld" soll das Grundstück der ehemaligen Tankstelle bebaut werden. Der Verwaltungsausschuss beschäftigt sich am morgigen Donnerstag, 8. Juni, mit dem Thema, weil für die Umsetzung der Maßnahme Befreiungen aus dem Bebauungsplan notwendig sind. Grund: Der Neubau soll höher und breiter werden, als...

1 Bild

Stadt Winsen will alte Gärtnerei Franz kaufen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.06.2017

Verwaltungsausschuss soll grünes Licht für Millionen-Deal geben thl. Winsen. Im Rathaus läuft es als geheime Verschlusssache, dennoch wurde schon bekannt: Die Stadt will die leerstehende Gärtnerei von Bruno Franz an der Hoopter Straße kaufen. Der Verwaltungsausschuss soll in seiner nicht-öffentlichen Sitzung am morgigen Donnerstag, 8. Juni, den Millionen-Deal absegnen. Insgesamt geht es um einen Kaufpreis von rund 1,5...

1 Bild

Parkhaus am Winsener Bahnhof: "Die Nötigung geht weiter"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 06.06.2017

Verwaltungsausschuss soll Parkplatzsperrung an Stadthalle beschließen thl. Winsen. Die Stadt Winsen will die Autofahrer offensichtlich jetzt mit aller Macht zwingen, das neue Parkhaus am Bahnhof zu nutzen und so dem bisherigen Millionen-Desaster ein Ende zu setzen. Wie das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle erfuhr, soll der nicht-öffentliche Verwaltungsausschuss (VA) in seiner Sitzung am kommenden...

1 Bild

Spielplatz zu Bauland: Jorker CDU-Fraktion rudert zurück

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.05.2017

bc. Jork-Borstel. Eigentlich war sich die Politik schon einig, dass auf dem großen Spielplatz am Struckweg in Jork-Borstel Wohnhäuser entstehen sollen und der Spielplatz dafür erheblich verkleinert wird. Einstimmig wurde im Bauausschuss der Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan getroffen. Nach massiven Protesten von Bürgern rudert die CDU-Fraktion jedoch zurück. „Uns war nicht klar, wie stark der Spielplatz genutzt...

1 Bild

Stade: Parken am Samstag kostet bald Geld

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.03.2017

bc. Stade. Der Verwaltungsausschuss der Hansestadt Stade hat sich auf ein neues Parkkonzept geeinigt, das dem Rat in seiner nächsten Sitzung am Montag, 27. März, (18 Uhr, Rathaus) zur Abstimmung vorgelegt werden soll. Im Vergleich zum Ursprungsentwurf hat die Stadt nach Abstimmung mit der Arbeitsgemeinschaft der Kaufmannschaft „Stade aktuell“ an einigen Stellschrauben nachjustiert - aber nicht bei allen. Die gewünschten...

1 Bild

Mehr Betten für Touristen in der Winsener Innenstadt?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.03.2017

Verwaltungsausschuss muss über geplante Hotelerweiterung beraten thl. Winsen. Wird das „Hotel am Schlossplatz“ vergrößert? Wie das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle erfuhr, beschäftigt sich der nicht-öffentliche Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 23. März, mit einer Bauvoranfrage des Eigentümers des Gebäudes in der Rathausstraße. In der Vorlage heißt es u.a., dass nach der...

2 Bilder

Widerstand gegen Baugebiet im Wald

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.03.2017

Holm-Seppensen: Ratsgruppen wollen Entscheidung rückgängig machen / Bürger übergeben Unterschriftenliste os. Holm-Seppensen. Korrigiert der Buchholzer Stadtrat die Entscheidung des Ortsrates Holm-Seppensen und des Verwaltungsausschusses, ein Waldstück am „Weg zur Mühle“ in Holm-Seppensen zu bebauen? Die Ratsfraktionen von SPD, Grüne, Linke und Buchholzer Liste fordern, die Entscheidung vom Juni vergangenen Jahres aufzuheben...

2 Bilder

Verzögerung bei neuem Stader City-Parkhaus

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.03.2017

bc. Stade. Ende Februar hat das Stader Unternehmen „König Pfahlgründung“ seine Arbeiten auf dem Grundstück am Altstadtring abgeschlossen. 270 ungefähr 13 bis 16 Meter lange Stahlbeton-Pfähle rammte die Firma für das neue Parkhaus der Stadt (500 Stellplätze) in den Boden. Jetzt könnten eigentlich die Hochbauarbeiten beginnen. Doch während nebenan die Arbeiten für das Einkaufszentrum „Neuer Pferdemarkt“ sichtbar vorankommen,...

"Ja" zum Sportplatzbau

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.03.2017

Buchholz: Verwaltungsausschuss gibt grünes Licht für Neubau in Holm-Seppensen os. Buchholz. Der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Buchholz hat in der vergangenen Woche einen Tag vor der Ratssitzung zahlreiche Entscheidungen getroffen. • Die Stadt Buchholz nimmt vom 20. Mai bis 9. Juni erneut am „Stadtradeln“ teil. Organisator des Klimaschutz-Wettbewerbs ist die Initiative „Buchholz fährt Rad“. • Einstimmig votierte der...

1 Bild

Ja zu Drei-Feld-Hallen - An der Stadtschule und am Ilmer Barg sollen neue Sporthallen entstehen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.02.2017

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll zwei neue Drei-Feld-Turnhallen bauen. Dafür hat der Verwaltungsausschuss (VA) in seiner Sitzung votiert. Die benötigten Mittel sollen in den Haushalt eingestellt werden. Die Stadt hofft für die Projekte noch auf Fördermittel. Die erste Halle soll auf dem Sportplatz der Alten Stadtschule entstehen und rund 4,8 Millionen Euro kosten (das WOCHENBLATT berichtete). Wenn die Halle steht, soll die...

Estering: Der Buxtehuder Verwaltungsausschuss macht den Weg für Trainingsfahrten frei

Tom Kreib
Tom Kreib | am 18.01.2017

tk. Buxtehude. Der Buxtehuder Verwaltungsausschuss (VA) hat am Dienstagabend in nicht-öffentlicher Sitzung beschlossen, dass bestimmte Festsetzungen aus dem Bebauungsplan für den Estering aufgehoben werden. Damit darf der ACN (Automobilclub Niederelbe) künftig neben den maximal sechs Rennwochenenden auch nicht-öffentliche Trainingsfahrten für Rallycross-Teams organisieren. Der B-Plan in seiner alten Form hatte dies...

1 Bild

Stöckter Hafen ganz oben

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.09.2016

Verwaltungsausschuss soll Empfehlung zum Dorfentwicklungsplan für den Stadtrat abgeben thl. Winsen. Endspurt beim Thema Dorfentwicklungsplan für die Region Winsener Marsch: der Verwaltungsausschuss der Stadt Winsen soll in seiner nicht-öffentlichen Sitzung am Donnerstag, 29. September, eine Empfehlung für den Stadtrat abgeben, der in seiner Sitzung am Donnerstag, 20. Oktober, die Sache endgültig auf den Weg bringen...

1 Bild

Winsen gibt grünes Licht für Amazon

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.08.2016

thl. Winsen. Der US-Online-Versand-Gigant „Amazon“ darf sich in Winsen ansiedeln. Mit nur einer Gegenstimme hat der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt am Donnerstagabend entsprechenden Plänen grünes Licht gegeben. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will „Amazon“ in einer neu gebauten Halle im Gewerbegebiet Luhdorf ein Logistiklager realisieren. Dort sollen so bis zu 2.000 und zu Saisonzeiten sogar bis zu 3.000 neue...

1 Bild

1.500 neue Arbeitsplätze für die Kreisstadt Winsen durch Amazon?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.08.2016

Online-Versandhändler Amazon will sich im Gewerbegebiet Luhdorf ansiedeln / Politik muss entscheiden thl. Winsen. Mit den Ansiedlungsplänen eines Weltkonzerns müssen sich am morgigen Donnerstag, 25. August, die Mitglieder des Winsener Verwaltungsausschusses in ihrer nicht-öffentlichen Sitzung befassen: der Online-Versandhändler Amazon. Der Versand-Riese mit Hauptsitz in Seattle (USA) möchte in der gerade neu errichteten...

1 Bild

Verliert Winsen seine Post?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 16.08.2016

thl. Winsen. Für Unruhe sorgte jetzt eine Anfrage von Grünen-Ratsherr Dr. Erhard Schäfer im Planungsausschuss der Stadt, in der es um den Verkauf der Post an der Brahmsallee ging. "Bürger haben mir zugetragen, dass Immobilienmakler Jörg Schröder das Gebäude gekauft hat und abreißen will, um dort Wohnungen zu bauen", so Schäfer. Was geschieht aber dann mit der Post? "Hier ist ja nicht nur der Schalterbetrieb für Briefe,...

2 Bilder

Ist Lohmann der richtige Mann fürs Kirchfeld?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.08.2016

Jetzt ruhen die Hoffnungen auf Friedrich W. Lohmann. Mit dem Projektentwickler aus Winsen (Aller) möchte Jesteburg eine Planungsvereinbarung für einen städtebaulichen Vertrag schließen. Es geht um das Itzenbütteler Kirchfeld. Das Wochenend-Gebiet (zehn Hektar Wald) soll mit einem B-Plan überlegtwerden. Zuletzt gelang es nicht, die kontroversen Positionen der Eigentümer, Pächter und Anwohner unter einen Hut zu bringen....

1 Bild

Winsen macht riesigen Schritt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 02.08.2016

VA stimmt städtebaulichen Vertrag zu thl. Winsen. Die Stadt Winsen hat einen riesigen Schritt zur Verbesserung der Wohnsituation im Albert-Schweitzer-Viertel gemacht. Wie Bürgermeister André Wiese (CDU) dem WOCHENBLATT auf Nachfrage mitteilt, hat der Verwaltungsausschuss (VA) in einer Sondersitzung während der Sommerpause mehrheitlich dem Abschluss eines städtebaulichen Vertrages mit der AFP Nord aus Luxemburg zugestimmt....

1 Bild

AFP Nord wirbt um Zustimmung zum Kauf des Albert-Schweitzer-Viertels in Winsen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.07.2016

thl. Winsen. Am Montagabend haben die Mitglieder des Verwaltungsausschusses der Stadt über den Abschluss eines städtebaulichen Vertrages mit der AFP Nord aus Luxemburg, die die Wohnblocks im Albert-Schweitzer-Viertel kaufen wollen, entschieden (das WOCHENBLATT berichtete). Das Ergebnis der Abstimmung lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor. Kurz vor der Sitzung hat sich die AFP Nord noch mit einem offenen Brief an die...

1 Bild

Pest oder Cholera? Winsener Politik muss Verkauf der Albert-Schweitzer-Blocks zustimmen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 19.07.2016

thl. Winsen. Wegen einer Sondersitzung des Verwaltungsausschusses (VA) wird die politische Sommerpause am kommenden Montag, 25. Juli, kurz unterbrochen. Grund ist ein durchaus brisantes Thema: Der Verkauf der Wohnblocks im Albert-Schweitzer-Viertel. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will die AFP Nord aus Luxemburg die Gebäude aus der Insolvenzmasse der Berliner Capricornus kaufen. Da es sich bei dem Wohnviertel um ein...

1 Bild

Kreisel soll schöner werden - Verwaltungsausschuss genehmigt die Umgestaltung der Winsener Ortseinfahrt an der Lüneburger Straße

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.06.2016

thl. Winsen. Der Kreisel an der Ecke Lüneburger Straße/Osttangente ist alles andere als ein Blickfang. Hoch wucherndes Gras lässt den Platz ungepflegt wirken. Doch das soll sich jetzt ändern. Der Einfahrtsbereich von Winsen soll schöner werden. Der Verwaltungsausschuss (VA) votierte für die Umgestaltung des Kreisels. Er soll die Form eines Kegelstumpfes erhalten. Durch Granitpflaster und eine Gräser-betonte...

Nächste Schlappe für Gemeinde Stelle

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 01.06.2016

thl. Stelle. Eigentlich sollten gestandene Politiker und Parteien wissen, wann sie verloren haben. Offenbar aber nicht so in Stelle. Dort hat die Gemeinde jetzt in Sachen Deutsche Derustit einen erneuten juristischen Tiefschlag erlitten. Das Verwaltungsgericht Lüneburg hält die Ansiedlung des Unternehmens für zulässig und hat der Gemeinde den vorläufigen Rechtsschutz im Verfahren gegen die vom Gewerbeaufsichtsamt erteilte...